Mittwoch, 7. März 2012

Die Tribute von Panem - The Hunger Games

Hallo ihr lieben,

kennt ihr "Die Tribute von Panem" oder "The Hunger Games" von Suzanne Collins?

Ich habe letztes Jahr kurz vor Weihnachten den Trailer zum Film gesehen und plötzlich hat mich das "Fieber" gepackt. Diesen Film muss ich sehen und ich bin mir sicher, dass ich das auch werde und zwar im Kino.
Natürlich habe ich mich nach den Büchern, es gibt 3 Bände, erkundigt und beschlossen, dass ich sie lesen werde. Zu Weihnachten habe ich dann den ersten Teil von meinem Freund geschenkt bekommen und im Januar die anderen beiden Teile gekauft: "Tödliche Spiele", "Gefährliche Liebe" und "Flammender Zorn".

Die Bücher spielen in einer nicht definierten Zukunft, in der in den USA die zwölf Distrikte existieren. Katniss Everdeen lebt in Distrikt 12, in der die Kohle gefördert wird. Zusätzlich zu den zwölf Distrikten existiert das Kapitol, dass die Distrikte regiert. Ursprünglich waren es 13 Distrikte. In einem Krieg, der entstand, als sich die Distrikte gegen die Ausbeutung durch das Kapitol aufbäumten, wurde Distrikt 13 zerstört. Als Mahnung veranstaltet das Kapitol seitdem die "Hungerspiele". 
Die Hungerspiele werden jährlich veranstaltet. Jedes Jahr wird aus jedem Distrikt ein Junge und ein Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren ausgelost, die an den Spielen teilnehmen müssen. Die sogenannten Tribute werden in eine riesige Arena geschickt und müssen sich gegenseitig bekämpfen, bis nur noch einer übrig bleibt.

Der erste Teil beschreibt das Leben von Katniss in Distrikt 12. Dann ist der Tag der Auslosung da, und es passiert, was passieren musste, gerade Katniss' Schwester Prim (Primrose Everdeen) wird als weiblicher Tribut von Distrikt 12 gezogen. Katniss meldet sich als freiwilliger Tribut, um ihrer Schwester dieses Schicksal zu ersparen und zieht ins Kapitol und in den Kampf zusammen mit dem männlichen Tribut Peeta Mellark. 

Meine Meinung:
Ich habe die Bücher gern gelesen und doch waren sie ... hm. Ich empfand sie als relativ vorhersehbar und einfach geschrieben. Sie haben mir schon gefallen und doch waren sie nichts besonderes oder nichts herausragend tolles. 

Ich freue mich auf jeden Fall auf den Film, der am 22.3.2012 in die Kinos kommt.

Interessieren euch solche Vorstellungen? Ich bin noch etwas ungeübt und würde mich freuen, wenn ihr mir sagt, was euch dabei fehlt oder was ich verändern/verbessern soll.
Habt ihr die Bücher gelesen oder es noch vor? Und werdet ihr euch den Film ansehen und seid vielleicht genauso aufgeregt, wie ich? Dieser Trailer macht Gänsehaut...

2 Kommentare

7. März 2012 um 21:48

Oh hilfe, ich fand die Trilogie verflucht gut.. An vielen Stellen wurde ich total nachdenklich, weil mir die Geschichte gar nicht mal so unrealistisch vorkommt. Bla. Den Film werde ich mir auch ansehen müssen, bin schon total gespannt drauf;)

7. März 2012 um 22:03

@Line
Ich fand sie ja auch gut, nur irgendwie nicht "bombastisch" oder so, irgendwas fehlte mir... es ist einfach so ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann...

Dem Film hibbel ich schon richtig entgegen und das schon seit Weihnachten ;)

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...