Mittwoch, 28. Juni 2017

Christina Lauren - Beautiful

Beautiful von Christina Lauren ist am 12.06.2017 bei Harper Collins erschienen. Das Buch umfasst 304 Seiten und ist der letzte Teil der 5-teiligen "Beautiful Bastard"-Serie. Ich erhielt das eBook als Rezensionsexemplar.

Inhalt

Pippa ist frustriert von der Männerwelt und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Ein Trip nach New York zu ihrer besten Freundin scheint genau das richtige zu sein, um auf andere Gedanken zu kommen. Doch typisch Pippa:  Schon im Flugzeug lernt sie einen atemberaubend schönen Geschäftsmann kennen – und macht sich vor ihm im Champagnerrausch völlig lächerlich.

Jensen lebt für seine Arbeit. Für eine Frau ist in seinem durchgeplanten Tagesablauf kein Platz. Schon gar nicht für so eine verrückte, laute Frau wie diese Engländerin, die ihm ungefragt ihre Lebensgeschichte erzählt. Leider ist sie wahnsinnig sexy – und das Schicksal führt sie immer wieder so hartnäckig zusammen, dass Jensen irgendwann Zweifel kommen, ob er der Versuchung noch lange widerstehen kann …


Meine Meinung

Gleich vorweg, mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich habe mehrmals schmunzeln oder fast schon laut lachen müssen, da die quirlige Art von Pippa, die Freunde von Jensen und verschiedene Situationen lustig waren.
Jensen und Pippa haben mit ihrer aktuellen Situation oder Vergangenheit zu kämpfen und waren mir sympathisch. Glücklicherweise wurde aus Sicht von beiden erzählt, was ich immer bevorzuge. Auch die Familie und Freunde von Jensen und Pippa waren mir sehr sympathisch.
Jensen und Pippa sind sehr verschieden und sie lässt ihn mit der Zeit gut auftauen.
Es war schon ziemlich voraussehbar, aber sind das Liebesromane nicht oft? Mir hat der Schreibstil gefallen, da sich das Buch sehr flüssig und angenehm lesen lies und wie gesagt hat es mich auch immer mal zum Schmunzeln gebracht.
Das Buch lässt sich ohne Probleme lesen, ohne die 4 vorherigen Teile zu kennen. Ich habe sogar erst am Ende gemerkt, dass es sich um den letzten Teil einer Reihe handelt. Der Prolog hat mich aber auf jeden Fall neugierig auf die anderen Teile gemacht, da es in den anderen Teilen um die Freunde der Protagonisten geht und diese mir in dem Buch sympathisch waren.
Lustigerweise habe ich sogar schon einen anderen Teil der Reihe gelesen, aber die Charakter kamen mir im Buch nicht bekannt vor.

Kennt jemand von euch einen der Teile aus der "Beautiful Bastard"-Serie?

Montag, 26. Juni 2017

Aufgegessen #1

Ich möchte ein neues Format auf dem Blog einführen, welches ich bei LunarJess auf Youtube gesehen habe. Ich zeige euch, ausgewählt Produkte, die ich in letzter Zeit gegessen habe. Im Prinzip ein Aufgebraucht mit Essen. 
Die Produkte, die ich zeigen werde, sind mindestens vegetarisch und entweder haben sie mich begeistert oder erschienen mir besonders bzw habe sie neu entdeckt möchte sie vorstellen. 
Ich bin wirklich sehr gespannt, ob euch das Format gefällt. Es wird vermutlich sehr unregelmäßig kommen, je nachdem ob ich was neues entdeckt habe.

Pizza - Bruschetta - Vegan 

Bei Lidl gibt es relativ neu zwei neue vegane Pizzen und darunter diese Bruschetta Variante. Ich bin eigentlich Team "zu viel Käse gibt es nicht", wenn es um Pizza geht und diese kommt gänzlich ohne Käse aus. Wenn man sie gut kross bäckt, schmeckt sie mir sehr lecker. Ich finde sie schmeckt intensiv nach Tomaten und etwas nach Zwiebel und mir fehlt der Käse hier gar nicht. 
Ich esse zwar nur vegetarisch, finde es aber super, wenn ich gelegentlich Produkte einfach durch vegane Alternativen ersetzen kann.
Sie kostet auch nur 1,25€ für 350g, was ich wirklich extrem preiswert finde, und ich freue mich über diese so leicht erhältliche, vegane Alternative. Ich habe sie schon mehrmals nachgekauft.

Feinkost popp Brotaufstrich Bruschetta (vegan)

Den Brotaufstrich habe ich bei Rewe für 0,99€/150g gekauft. Ich bin immer auf der Suche nach Brotaufstrichen fürs Frühstück am Wochenende. Dieser Aufstrich war sehr stückig und extrem ölig. Er hat nicht schlecht geschmeckt, war mir aber doch nicht so richtig was aufs Frühstückbrötchen. Zum Grillen auf Brot oder als Beigabe in einem Salat kann ich es mir besser vorstellen. Würde ich mir nicht unbedingt nochmal kaufen.

1001 delights Falafel Spinat (vegan)

Die Falafel gab es zu einer Aktion bei Lidl für 1,69€ für 200g. Ich fand sie leider sehr trocken und habe nichts von dem Spinat rausgeschmeckt. Zusammen mit der Tomatensoße und den Zucchinispaghetti hat es mir geschmeckt, aber ich würde sie mir nicht nochmal kaufen.

Crusti Cro Salz (vegan) 

Ich liebe, liebe Chips (und bin eventuell etwas süchtig) und diese finde ich sehr lecker, da ordentlich salzig, und weil die Zutatenliste so schön kurz ist. Mittlerweile ist ja echt alles mögliche an Chips, aber bei diesen ist halt nichts weiter dran. Die 200g kosten übrigens auch nur 0,89€ und habe ich sie schon sehr oft gekauft.

Meggle Laugen Baguette Kräuterbutter

Das Laugenbaguette habe ich erst vor kurzem bei Lidl entdeckt und die 160g haben 0,79€ gekostet. Ich habe eins aus Neugier mitgenommen, weil mein Freund auch sehr gern Laugengebäck isst. Ich fand es hat gut geschmeckt, allerdings war es nicht so schön knusprig, wie normale Kräuterbaguettes. Meinem Freund hat es sehr gut geschmeckt, nur leider gab es sie nicht mehr, als wir eine Woche später nochmal bei Lidl geschaut haben.

Zusammenfassung

Die Chips sind schon lange Dauerbrenner bei mir und die Pizza entwickelt sich zu einem. Bis auf das Laugenbaguette sind alle vegan, was ich gut finde. Das Laugenbaguette würde ich nochmal kaufen, wenn ich es nochmal zu einem ähnlichen Preis sehe.
Die Falafel und der Bruschetta-Aufstrich würde ich nicht unbedingt nochmal kaufen.

Wie gefällt euch das Format? Würde euch interessieren, wenn ich das gelegentlich wiederhole?
Welches der Produkte habt ihr auch schonmal gekostet und wie hat es euch geschmeckt?

Samstag, 24. Juni 2017

[Preview] essence "Cubanita" Trend Edition

Im Juli bringt essence eine neue Trend Edition "Cubanita" in die Drogerien.
Come to Cuba! Mit der neuen trend edition „cubanita“ reist essence von Juli bis August 2017 in das Land der rhythmischen Tänze sowie farbenfrohen Cadillacs und verbreitet mit sommerlichen Farben und tropischem Packaging pures Karibik-Flair.

cosmetic bag

Süße Kosmetiktasche aus Canvasstoff mit Banana-Print und witzigem Statement – perfekt um Produkte zu verstauen. Um 2,99 €

wet look lip lacquer

Flüssige Lippenfarbe in deckendem Pink und Lila mit Hochglanz-Effekt. Um 2,49 €

balmy tint

Färbt die Lippen lang anhaltend in Pink ein – je nach PH-Wert etwas leichter oder intensiver. Um 2,29 €

baking & banana powder

Der lose Puder in softem, hellem Gelb eignet sich perfekt für die „Baking“-Technik oder als matter Highlighter. Um 3,79 €

cushion eyebrow ink

Das innovative Cushion ist mit der flüssigen Augenbrauen-Tinte getränkt und gibt die ideale Menge Textur ab. Der eyebrow ink lässt sich perfekt aufbauen und wird dann intensiver: eine Schicht passt zu helleren Hauttypen, zwei Schichten eignen sich für Brünette. Um 2,79 €

duo eye brow styler

Eine Seite zum Kämmen der Augenbrauen und eine zum Auftragen verschiedener Brauenprodukte – vor allem für flüssige und gelartige Texturen wie den cushion eyebrow ink. Um 2,49 €

 nail polish

Die „essence beauty friends“-Community hat ihre Lieblinge gewählt: Die Gewinner sind diese vier
sommerlichen „cubanita“-Nagellacke mit hoher Deckkraft und Hochglanz-Effekt. Um 1,99 €

jumbo highlighter


Feine metallisch-schimmernde Pigmente sorgen für einen sommerlichen Glow – die hübsche Palmenblatt-Prägung und der exotische Kokos-Duft verbreitet kubanisches Strandfeeling. Um 3,79 €

gel eyeliner pen


Metallisches, hochdeckendes Türkis und Pink verleihen ein lang anhaltendes, wasserfestes Augen-Make-up. Um 1,99 €

Meine Meinung

Am niedlichsten finde ich ja die Tasche 😊 Der Balmy Tint gefällt mir optisch und würde mich interessieren, wenn ich nicht genug Lippenprodukte hätte.
Die Pressung auf dem Highlighter ist hübsch. Das Banana Powder finde ich spannend, sowas verwenden ja generell viele. Die Eyebrow Ink finde ich ebenfalls spannend, kann mir aber nicht so gut vorstellen, wie das mit der Farbe passen soll für alle. 

Geht es nur mir so, oder findet ihr auch, dass die Palmenblätter auf einigen Produkten, wie den Nagellacken oder Eyelinern, eher wie Federn aussehen?
Wie gefällt euch die Trend Edition?

Donnerstag, 22. Juni 2017

Megan Shepherd - The Cage: Entführt

The Cage - Entführt von Megan Shepherd ist der erste Teil der "The Cage"-Trilogie. Das Buch ist im August 2016 im Heyne Verlag erschienen und umfasst 465 Seiten. 
Ich erhielt das eBook als Rezensionsexemplar.

Inhalt

Die 16-jährige Cora erwacht mitten in einer Wüste. Sie wurde offensichtlich entführt! Aber von wem? Und wo um Himmels willen ist sie gelandet? Denn an die Wüste grenzen eine arktische Tundra und das Meer, dahinter liegt eine filmkulissenartige Stadt. Fünf weitere Jugendliche irren durch die merkwürdige und, wie sich bald zeigt, sehr gefährliche Szenerie. Und dann tritt Cassian auf: ein unglaublich schöner junger Mann, der sich als ihr Wächter vorstellt. Ihr Wächter in einem Zoo, Millionen Kilometer von zu Hause entfernt. Eine Flucht scheint unmöglich zu sein. Bis sich zwischen Cora und Cassian eine verbotene Anziehung entwickelt. Doch kann Cora ihm genug vertrauen, um zu fliehen?


Meine Meinung

Cora saß eben noch im Auto mit ihrem Bruder und im nächsten Moment wacht sie in einer Wüste auf. Sie hat andere Kleidung an und kann sich nicht erinnern oder vorstellen, wie sie hier her gekommen ist. Die augenscheinliche Entführung gestaltet sich immer seltsamer, je mehr sie von ihrer Umgebung entdeckt. Ihre Entführer sind auch gar nicht wie sie sich vorgestellt hat und die Regeln, die sie aufgestellt haben können ja wohl nicht ihr ernst sein?!
Die Dynamik der Gruppe ändert sich ständig und das Verhalten fand ich oftmals nicht nachvollziehbar. Immer ist unklar, was als nächstes passiert, wie sich die anderen verändern. Auch wenn die Erzählung sehr viel aus Sicht von Cora geschieht, bekommt man auch Einblick in die Sichten der anderen Entführten. Ich mag das ja prinzipiell, aber hier war es teilweise verwirrend, weil ich finde, dass die Wahrnehmung durch die anderen oftmals nicht mit den Personen zusammenpasste, die man aus den Gedanken zu kennen glaubte. 
Schwer zu beschreiben, aber mir erschien die Geschichte und ihre Charakter als zu sprunghaft. Trotzdem wollte ich natürlich wissen wie es weiter geht und wurde dadurch immer wieder überrascht.
Die Geschichte hat mich neugierig gemacht auf die weiteren Teile, dennoch nicht hundertprozentig überzeugt.

Dienstag, 20. Juni 2017

[NOTD] Alex Avien

Wir nähern uns weiter dem Ende von Projekt Nagellacke und ich überlege, wie es weiter gehen soll. Da ich momentan so selten lackiere, macht eine Monatsübersicht der getragenen Lacke vermutlich auch kaum Sinn. Fange ich an mit Nageldesigns? Sehr unwahrscheinlich... 😅
Ich habe überlegt noch ein bisschen auszusortieren... würde euch das interessieren? Oder interessiert euch vielleicht meine Nagellacksammlung? Die müsste ich aber aufgrund der Masse gestückelt zeigen.
Schreibt mir doch mal bitte, was euch interessieren würde!

Kommen wir aber mal zum Hauptakteur dieses Posts. 
Diese Schönheit ist von Alix Avien und hat leider keinen Namen. Ich kann mich leider nicht erinnern, ob ich den Lack geschenkt bekam, oder gewonnen habe, oder selbst im Urlaub kaufte.
Ich finde die Farbe und den Schimmer aber sehr schön. Toll ist auch, dass er sich schön streifenfrei auftragen lies. Ich habe mit Sicherheit wieder 2 Schichten lackiert.
 

Ich habe von der Marke noch nie etwas gehört. 
Besitzt ihr etwas von Alix Avien?

Sonntag, 18. Juni 2017

Renee Ahdieh - Rache und Rosenblüte

Rache und Rosenblüte von Renee Ahdieh ist der zweite Teil zu "Zorn und Morgenröte" und ist im März 2017 bei Bastei Lübbe erschienen. Es umfasst 432 Seiten und ich erhielt das eBook als Rezensionsexemplar.

Inhalt

Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach.
Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?


Meine Meinung

Ich wollte gern wissen, wie die Geschichte von Shahrzad und Chalid weiter geht. Es war interessant, auf wen Shahrzad trifft, als sie sich auf die Suche nach dem Mann macht, der ihr im ersten Teil den Teppich schenkte. Dabei trifft sie auf magische Gestalten und versucht ihre eigene Kraft zu ergründen.
Die Erzählperspektive wechselte zwischen allen möglichen Charakteren und bietet gute Einblicke in die Gedanken und Pläne der anderen. Man trifft auf viele Charakter aus dem ersten Teil, was mir gut gefallen hat. 
Es gab teilweise ein paar Längen zwischendurch, weil es hier nicht mehr nur hauptsächlich um die beiden Hauptcharakter und ihre gegenseitige Anziehung geht.
Ich hatte zu Beginn keine Vorstellung, wie es mit der Geschichte weiter geht, daher hat mich das Buch ganz gut überraschen und unterhalten können.

Freitag, 16. Juni 2017

[Fitness] Sportmonat #13

Als ich diesen Sportmonat vorbereitet habe, ist mir aufgefallen, dass es gar keinen für April gab. 
Im April habe ich auch kaum Sport gemacht, da ich erkältet war und dann den Sport lieber lasse. Ich habe die letzten beiden Monate insgesamt den Sport etwas schleifen lassen und hatte keine Lust auf HIIT. Immerhin habe ich mich gelegentlich zu Radtouren aufgerafft. Im Mai hatten wir eine Woche Urlaub und haben eine Radtour und eine Paddeltour unternommen.


Wie immer gibt es zum Schluss das Ganze in Zahlen. Die Kalorien fürs Radfahren habe ich oft nur geschätzt.
DatumDauer (min)Workoutkcal
03.04.BodyShape 34Aufwärmung, Woche 5 - Workout 4 + Finisher 303
06.04.Buch30Standard-Workout 227
22.04.60Radtour 12.6km220
27.04.BodyShape 33Aufwärmung, Woche 6 - Workout 1 + Finisher 308
30.04.71Radtour 18km737
April2281795
DatumDauer (min)Workoutkcal
04.05.BodyShape 33Aufwärmung, Woche 6 - Workout 2 + Finisher 261
07.05.68Inlinern 14,6km800
11.05.BodyShape 35Aufwärmung, Woche 6 - Workout 3 + Finisher 267
15.05.BodyShape 34Aufwärmung, Woche 6 - Workout 4 + Finisher 300
16.05.30Fahrrad 9km250
21.05.180Radtour 24km800
22.05.220Paddeltour 14km800
25.05.60Radtour 15km500
Mai6603978


Ich bin ganz zufrieden, werde mich aber wieder vermehrt auf HIIT konzentrieren, da ich es auch wichtig finde, meinen Körper zu straffen und Kraft aufzubauen.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Monica Murphy - Fair Game - Jade & Shep

Jade & Shep von Monica Murphy ist am 9.05.2017 bei Random House erschienen und umfasst 448 Seiten. Es handelt sich um den ersten Teil der dreiteiligen Fair Game Reihe. Ich erhielt das eBook als Rezensionsexemplar

Inhalt

Schlimm genug, dass Jades Freund sie zu einem langweiligen Pokerspiel mitschleppt. Er benutzt sie auch noch als Spieleinsatz … und verliert. Die perfekte Gelegenheit für Jade, ihn zu ihrem Ex-Freund zu machen. „Gewonnen“ hat sie angeblich der superreiche und extrem gut aussehende Shep Prescott. Ein Mann, der alles haben kann, aber scheinbar nur hinter ihr her ist. Nichts hält ihn zurück, egal wie abweisend Jade sich verhält. Und je widerspenstiger sie wird, desto mehr will er sie für sich ...

Meine Meinung

Hui, da treffen aber zwei Hitzköpfe aufeinander. Jade ist am Anfang gelangweilt und dann richtig angepisst, als Shep sie als Einsatz fordert und auch noch gewinnt. Denn Shep ist bekannt, dass er jede bekommt und jede ihn will, er aber nichts anbrennen lässt.
Jade findet Shep zwar anziehend, kommt aber mit seiner Vergangenheit und ihren Komplexen nicht gut klar. Shep dagegen ist der geborene Weiberheld und plötzlich ganz versessen in Jade. Die Freundin von Jade mochte ich von Anfang an. An die Kumpel von Shep konnte ich mich erst am Ende gewöhnen.
Mir hat die Story sehr gut gefallen. Hier fand ich es richtig toll, wie aus Sicht von beiden erzählt wird, denn so konnte man die Gefühle von beiden viel besser nachvollziehen und auch erfahren, was wirklich in den beiden vor sich geht, da sie dies vor dem jeweils anderen verstecken. Die Erotik war definitiv da und mir haben die beschriebenen Szenen auch gefallen. Außerdem haben sie auch nicht allzusehr überhand genommen, was ich auch mochte.
Die Schreibweise war sehr angenehm und flüssig zu lesen. Und auch wenn ich nicht immer alle Entscheidungen nachvollziehen konnte, hat mir das Gesamtpaket sehr gefallen.

Montag, 12. Juni 2017

Juka d'Or Reinigungsmilch

Ich bekomme gelegentlich die Pressemitteilung zu neuen Produkten von Juka d'Or und meist sprechen mich die Produkte nicht an. Bei der Reinigungsmilch für anspruchsvolle Haut war aber mein Interesse geweckt und ich habe angefragt, ob ich das Produkt für den Blog testen darf. Ich erhielt dann die Reisegröße zugeschickt und möchte euch das Produkt nun vorstellen. Vielen Dank an dieser Stelle!

Diese Informationen stammen aus der Pressemitteilung:
Juka d’Or setzt auf entzündungshemmenden Weihrauchextrakt, der gestresste, irritierte Haut beruhigt. Für das Extra an Pflege sorgen Ceramide, Olivenöl und Shea-Butter. Sie verwöhnen die Haut bereits beim Reinigen und beschleunigen den Regenerationsprozess der Haut. Damit ist der Cleansing Balm besonders sanft und gerade für trockene, hochsensible Haut mit einer gestörten Schutzbarriere geeignet.Die Cleansing Balm Formulierung besitzt eine Lamellenstruktur, die dem Aufbau natürlicher Hautlipide gleicht. Die übereinanderliegenden Wasser- und Öl-Schichten werden in einem aufwändigen Hochdruckverfahren zu einer stabilen Creme vereint und machen so Emulgatoren überflüssig. Damit wird zum einen der gefürchtete „wash-out“ Effekt hauteigener Fette verhindert. Zum anderen wird die Schutzbarriere der Haut gestärkt, so dass sich die Haut regenerieren und Feuchtigkeit besser speichern kann.Damit nicht genug – unser Reinigungsliebling kann noch mehr. Durch den konsequenten Verzicht auf irritierende Inhaltsstoffe eignet sich der Cleansing Balm auch perfekt als Augen-Make-up Entferner. Und dank der pflegenden Eigenschaften sogar als Bodylotion. Ein richtiges Multitalent, das auf keiner Reise fehlen darf!200 ml, UVP 35,00 EUROErhältlich in der Apotheke oder über www.juka-cosmetic.de 
Inhaltsstoffe:
Aqua (Wasser), Caprylic/Capric Triglyceride (mittelkettige Triglyceride, Neutralöl), Pentylene Glycol (Pentylenglykol), Glycerin (Glyzerin), Hydrogenated Lecithin (hydriertes Lecithin (Lezithin)), Butyrospermum Parkii (Shea-Butter, Karitébutter, Karitéfett, Gallambutter), Squalane (Squalane), Sodium Carbomer, Xanthan Gum (Xanthan Gum, Xanthangummi), Ceramide 3 (Ceramide 3), Boswellia Serrata (Weihrauch)

Meine Erfahrung

Ich habe immer ein bis zwei Pumpstöße verwendet, um mein Gesicht morgens zu reinigen. Die Milch ist relativ flüssig, aber nicht zu fliesend. Der Geruch ist leicht kräutrig.
Das Verteilen im Gesicht klappt ganz einfach, beim Einmassieren habe ich das Gefühl, dass das Produkt "verschwindet". Beim Abspülen fühlt sich die Haut gepflegt an. Die Haut fühlt sich nicht so an, wie nach der Reinigung mit einem Schaum, aber sie fühlt sich auch nicht ungereinigt an. Für eine Reinigung abends hatte ich dann trotzdem nicht genug vertrauen, aber ich war sowieso auf der Suche nach einem Produkt für die Reinigung am Morgen.
Ich habe einmal versucht meine Augenmakeup abzuschminken, aber das klappte nicht gut. Ich hatte danach starke Pandaaugen und meine Mascara entsprechend großzügig verteilt. Beim zweiten Reinigungsgang war es zwar etwas besser, aber immer noch nicht alles entfernt. Daher ist das Produkt für mich nicht zum Abschminken geeignet.
Ich habe das Produkt gut vertragen und keine Pickel bekommen.
Ich habe auch einmal probiert, ob das Eincremen damit klappt und das hat es. Es ist gut eingezogen und war nicht klebrig.

Ich mag die Reinigungsmilch für die Reinigung meines Gesichts am morgen und die Idee mit der Nutzung als Bodylotion finde ich lustig. Als Makeup-Entfernen funktioniert sie bei mir nicht, aber da bin ich mit dem Schaum, den ich verwende zufrieden. Die Inhaltsstoffe sind gut, da das Produkt ohne Alkohol auskommt.
Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich das Produkt nicht zu dem Preis selbst kaufen würde, da ich denke, dass man ähnlich gute Produkte auch in der Drogerie findet.

Verwendet ihr am liebsten Reinigungsmilch, -gel oder -schaum? Kennt ihr die Marke Juka d'Or?

Sonntag, 11. Juni 2017

Audrey Carlan - Calendar Girl: Verführt

Calendar Girl - Verführt von Audrey Carlan ist bei Ullsteinbuch Buchverlage erschienen. Es handelt sich um den ersten Band der vierteiligen Reihe und umfasst 368 Seiten. Ich erhielt das eBook als Rezensionsexemplar.

Inhalt

Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leichtverdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...

Meine Meinung

Dieses Buch begegnete mir immer wieder auf den sozialen Medien und der Klappentext gefiel mir auch. Es stand nun schon etwas länger auf meinem Wunschzettel, doch mein SUB war einfach zu groß um einen Kauf zu rechtfertigen. Als ich nun durch Netgalley die Chance bekam es zu lesen, zögerte ich nicht und bewarb mich. Da ich die Rezension nun schreibe hatte ich wohl Glück 😉
Mia scheint eine wahre Schönheit zu sein und mit ihren Kunden hat sie bisher auch richtig Glück. Mit Mr. Februar hatte ich zuerst die Befürchtung, dass sich ihre Kunden zu sehr ähneln, aber das hat sich nicht bestätigt, wobei gewisse Gemeinsamkeiten schon zu erkennen sind.
Ich bin etwas überrascht darüber, wie leicht Mia alles hinnimmt und wie schnell sie sich auf ihre Kunden einlässt, in jeglicher Hinsicht. Auch dass sie das einfach so wegsteckt, wenn sie zwischen den Kunden wechselt finde ich etwas unerwartet.
Das Buch ist nur aus Sicht von Mia geschrieben und der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen.
Ich bin sehr gespannt, wie sich die anderen Monate entwickeln und welchen Kunden sie noch begegnen wird und ob aus ihr und Mr. Januar noch mehr wird.

Ist euch das Buch beziehungsweise die Reihe auch aufgefallen? Habt ihr es vielleicht schon gelesen?

Samstag, 10. Juni 2017

[Preview] ebelin Sweet Wonderland

Eine zuckerbunte Limited Edition bringt ebelin im Juni in die dm-Märkte.
Das bunte Jahrmarkttreiben der Vergangenheit bekommt jetzt ein zuckersüßes Revival auf deinem Make-up Tisch. ebelin Sweet Wonderland bringt die Farbigkeit einer süßen Zuckerwattenwelt vom 22.06.2017 bis 19.07.2017 in deinen dm-Markt. Ob Pinsel oder anderes Zubehör, die pastellige Lollipop Farbigkeit ist mindestens so süß wie die Macerons, die du auf dem Display siehst. 

ebelin Highlighter-Pinsel

Der ebelin Highlighter-Pinsel ist das ideale Tool für einen wunderbar zarten Glow. Zum Auftragen und Verblenden von Highlighter auf Wangenknochen, Stirn, Nase, Lippenbogen, inneren Augenwinkeln und Dekolleté. Highlighter-Puder eignet sich zum Akzentuieren des Gesichts und Kontur-Puder zum Modellieren kleinerer Gesichtspartien. Zartes Synthetikhaar.
Anzuwenden mit: Highlighter oder Kontur-Puder.

ebelin Rouge-Pinsel

Mit seinem abgerundeten Schnitt eigent sich der ebelin Rouge-Pinsel ideal zum flächigen oder gezielten Auftragen von Puder, Rouge oder Bonzer sowie zum Verblenden. Dabei sorgt Rouge für natürliche Frische auf den Wangen und Bronzer für einen zart gebräunten Teint. Zartes Synthetikhaar.
Anzuwenden mit: Rouge oder Bronzer-Puder.

ebelin Fächer-Pinsel

Der ebelin Fächer-Pinsel zaubert im Handumdrehen einen makellosen Teint. Mit dem Pinsel etwas Puder, Bronzer oder Highlighter aufnehmen und den Bereich um die Wangenknochen betonen. Überschüssiges Puder und Make-up werden durch die feinen Pinselhaare sanft entfernt - es entsteht ein ebenmäßiges Finish. Zartes Synthetikhaar.
Anzuwenden mit: Puder, Bronzer oder Highlighter-Puder
Tipp: Der Fächer-Pinsel ist auch ideal für das großflächige Auftragen von Masken und Cremes geeignet.

Alle 3 sind vegan und kosten jeweils 3,95 €

ebelin Lollipop-Puderquaste

Die supersofte ebelin Puderquaste im süßen Lollipop-Look ist perfekt zum gleichmäßigen Auftragen von losem und kompaktem Puder. Mit Bronzer oder Highlighter lassen sich auch ideal Akzente auf Dekolleté, Armen oder Beinen setzen.
Vegan 1 Stück: 1,95 €

ebelin Reisewimpernformer

Für die ganz besonderen Augenblicke auf Reisen sorgt der ebelin Reise-Wimpernformer. Er verleiht Wimpern einen unvergässlichen Schwung. Zum Formen der Wimpern die Zange leicht öffnen, dicht am Wimpernkranz ansetzen und mit leichtem Druck schließen.
Wichtig: Mascara erst nach dem Formen auftragen, um ein Brechen der Wimpern zu vermeiden.
Vegan 1 Stück: 2,45 €

ebelin Make-up Blender

Mit dem ebelin Make-up Blender in Macaron-Form lässt sich flüssiges Make-up besonders gleichmäßig auftragen. Hierbei nimmt das weiche Schwämmchen das Make-up optimal auf und gibt es nach und nach an die Haut ab.
Latexfrei.
Tipp: Für ein besonders ebenmäßiges Ergebnis den Make-up Blender vor der Verwendung mit Wasser leicht anfeuchten.
Vegan 1 Stück: 2,45 €

Meine Meinung

Die Pinsel finde ich sehr hübsch und am interessantesten ist für mich der Highlighter-Pinsel.
Die Puderquaste sieht natürlich sehr süß und kitschig aus und reizt mich aus diesem Grund. Aber was soll ich dann damit? 😄
Und der Rest ist für mich eher uninteressant. Daher bin ich gespannt, was ihr von den Produkten haltet?!

Freitag, 9. Juni 2017

[NOTD] deBBY

Upps, ich muss ganz dringend Nägel lackieren, denn dies ist der vorletzte Nagellack, den ich auf Vorrat verbloggen kann. Es sind aber auch so nicht mehr viele Lacke übrig, bis Projekt Nagellacke abgeschlossen ist!

Heute geht es um ein Lila von Debby, den ich im Februar 2017 kaufte und sogar schonmal gezeigt habe.
Ich habe den Schwarz-Gold-Glitzer von essence aus der Circus Circus Limited Edition dazu kombiniert, weil ich Lila, Schwarz und Gold passend zusammen finde, aber irgendwie sagt mir der Top Coat nicht so recht zu.

Das Lila von deBBY ist echt hübsch, hat aber ein paar Blasen geschlagen... das könnte aber auch am Top Coat gelegen haben, der zu dem Zeitpunkt am Eindicken war. Den Glitzerlack werde ich vermutlich aussortieren, der gefällt mir nicht so recht.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...