Mittwoch, 31. Mai 2017

Lara Adrian - For 100 Days: Täuschung

For 100 Days - Täuschung von Lara Adrian ist am 24.04.2017 im LYX Verlag erschienen und umfasst 382 Seiten. Es handelt sich um den ersten von drei Teilen. Ich erhielt das eBook als Rezensionsexemplar.

Inhalt

Jede Täuschung hat ihren Preis ...
Drei Monate Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan – die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die ihr den Atem raubt – die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt ungeahnte geheime Sehnsüchte in ihr. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen Avery schon bald einzuholen und jegliche Hoffnung auf eine Zukunft mit Nick zu zerstören ...

Meine Meinung

Ich habe meines Wissens bisher keine Bücher von Lara Adrian gelesen und war doch etwas erstaunt, wie erotisch es in dem Buch zu geht. Vom Klappentext her, habe ich nicht erwartet, dass Sex eine so große Rolle spielen wird. Die Geschichte hatte hier eher eine Nebenrolle, während das arme Mädchen und der dominante reiche Kerl Gefallen aneinander finden.
Das Buch kommt mit sehr wenigen Charakteren aus, was mir gut gefallen hat. Auch mochte ich die Freundin Tasha von Avery. Während Avery sofort alles stehen und liegen lassen würde, um ihren Freunden zu helfen, kann sie selbst nur schwer Hilfe annehmen und trägt ihr Geheimnis und dessen Gewicht um ihre Vergangenheit allein mit sich. Und so sehr sie sich auch in der Gegenwart von Nick fallen lassen kann, so sehr verschließt sie sich vor ihm wenn es um sie geht.
Das das nicht gut ausgehen kann, ist klar und doch kommt es anders als erwartet. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, was ich nicht so sehr mag, insbesondere, da die Folgebände noch nicht veröffentlicht sind.
Ich empfand die Beschreibungen sehr erotisch und gut gemacht. Die Wortwahl fand ich manchmal etwas seltsam, aber doch auch angenehm und passend.
Ich habe das Buch verschlungen und würde gern wissen, wie es mit den beiden weiter geht.

Montag, 29. Mai 2017

Mach alle! 2017 - Update #3

Das letzte Update ist wieder einige Wochen her und obwohl sich noch nicht so viel getan hat bei meinem Mach alle! Projekt, möchte ich heute ein Update posten.

Bei den Lidschatten hat sich ein bisschen was verändert. Das Pink ist bald leer und bei dem schimmrigen Braun ist das Pfännchen etwas mehr zu sehen. Mittlerweile habe ich bei dem Anthrazit das Pfännchen erreicht. Um mein Ziel zu erreichen müssen also nur noch das Pink und schimmrige Braun leer werden. Ob ich das Leeren der beiden matten Lidschatten noch verfolgen werde, weiß ich noch nicht.
Der Lippenstift sieht etwas kürzer aus, den verwende ich auch regelmäßig. Die Nagelpflege verwende ich immer noch zu selten.
Beim Cremelidschatten habe ich ca ein Viertel Gramm aufgebraucht. Schwer zu sagen, ob das viel oder wenig ist - Zu Beginn enthalten waren 3ml.

Wie schätzt ihr meinen Fortschritt in ca 5 Wochen ein?

Sonntag, 28. Mai 2017

Kerry Drewery - Marthas Widerstand

Marthas Widerstand von Kerry Drewery ist am 16.03.2017 beim One Verlag erschienen und umfasst 447 Seiten. Ich habe das eBook als Rezensionsexemplar erhalten.

Inhalt

Im Zweifel gegen die Angeklagte.
Martha ist des Mordes angeklagt und sitzt in der ersten von sieben Zellen. Sieben Tage lang stimmt das gesamte Volk darüber ab, ob sie freigesprochen oder in eine kleinere Zelle verlegt wird. Die siebte und letzte Zelle ist klaustrophobisch klein, und genauso klein sind Marthas Chancen auf einen Freispruch. Denn die Umfragen zeigen, dass der Großteil der Bevölkerung sie sterben sehen will …
Doch was wäre, wenn Martha genau darauf spekuliert. Um dem Volk zu zeigen, dass es nicht in einer perfekten Demokratie lebt, sondern von den Machthabern perfide manipuliert wird? Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem viel mehr als ein einzelnes Menschenleben auf dem Spiel steht ...
Spannende Mischung aus Thriller und Dystopie rund um ein packendes Gedankenspiel: Was wäre, wenn nur noch über Fernsehvotings Recht gesprochen würde?

Meine Meinung

Wow - man kann nur hoffen, dass die Menschheit nicht irgendwann tatsächlich solch ein Vorgehen startet. Leider erschien mir die Geschichte gar nicht so abwegig, denn es regiert Manipulation, Bestechung und Dummheit - gar nicht so viel anders, wie gefühlt heute schon.
Das Buch steigt direkt ein und man erfährt nach und nach die Hintergründe, warum Martha sich zu dem Mord bekennt. Es wechselt zwischen den Erzählperspektive von Martha und ihren Erinnerungen, zu den Erzählperspektiven anderer Protagonisten, als auch immer wieder in das Studio zur Sendung "Death is Justice", die die 7 Tage der Eingesperrten begleitet.
Mir hat gut gefallen, dass man Einblicke in die Gedanken der anderen bekommt. Außerdem mochte ich, dass die Geschichte im Jetzt startet und die 7 Tage begleitet, während die Erinnerungen nach und nach aufklären, was vorher passierte und erklärt, was dahinter steckt.
Das Ende hat mir leider nicht so gut gefallen, aber es war trotzdem ein gutes Buch.

Hat jemand von euch das Buch gelesen? Wie hat es euch gefallen?

Freitag, 26. Mai 2017

[NOTD] deep black chief

Es gibt mal wieder ein Duo, weil die Nagellacke auch so als Duo verpackt waren. Sie waren ein Geburtstagsgeschenk.

Deep Black Chief und Golden Touch sind zwei kleine Lacke von Anny, die zusammen in einem Set verpackt waren. Die Goldsplitter sind sehr unterschiedlich groß und es ist wie so oft, schwer sie gleichmäßig auf dem Nagel zu platzieren.

Mir gefällt Schwarz und Gold sehr gut zusammen. Wenn ich mich richtig erinnere, lies sich mit dem Pinsel sehr angenehm lackieren.

Wie findet ihr die Kombination aus Schwarz und Gold?

Mittwoch, 24. Mai 2017

Thomas Kowa - Mein Leben mit Anna von IKEA

Mein Leben mit Anna von IKEA von Thomas Kowa ist am 18.05.2017 bei Digital Publishers erschienen und umfasst 233 Seiten.

Inhalt

Matthias Käfer, Vollzeit-Single, Bankangestellter auf Bewährung und Besitzer eines inkontinenten Geschirrspülers, hat sich in Anna verliebt, die nette Kundenberaterin von IKEA. Doch Matthias hat ein Problem: Sieht er eine hübsche Frau, bekommt er den Mund nicht mehr auf. Also kontaktiert er Anna online.

Durch ein Missverständnis gerät er jedoch an die virtuelle Kundenberaterin Anna von IKEA und glaubt am Ende, sie habe sich mit ihm verabredet! Als dann auch noch sein Spickzettel für das Date mit Anna in die Unterlagen einer Bankkundin gerät, die ohnehin schon ein Auge auf Matthias geworfen hat, ist das Chaos komplett …

Meine Meinung

Matthias hat es nicht einfach, sein Job als Buchhalter wurde gezwungenermaßen zu dem eines Bankangestellten. Lieber würde er jedoch als Werbetexter arbeiten und seinem Chef entgehen. 
Mal abgesehen von seinem furchtbaren Chef, erlebt er in dem Buch so einige skurrile Begebenheiten.
Das beginnt mit dem Tod von George Clooney, der im Garten seiner Nachbarn begraben werden soll. Für den Leser offensichtlich, erkennt Matthias nicht, dass es sich nicht um den Schauspieler handelt. Er stolpert von einem Missgeschick oder Unglück ins nächste, bis er im IKEA auf Anna trifft.
Matthias ist nicht der hellste, was mich manches Mal seufzen lies, aber ihn auch irgendwie liebenswert macht. Anna, also die echte, lernt man leider nur wenig kennen, was aber auch Sinn macht, da man ja sonst direkt wüsste, was sie von Matthias hält.
Auf jeden Fall ist der Schreibstil sehr angenehm und das Buch sehr lustig. Ich habe einige Male meinem Freund vorlesen müssen, weil ich die Stelle lustig fand.

Ich finde das Buch sehr kurzweilig und amüsant geschrieben.

Montag, 22. Mai 2017

Aufbrauchen statt Neukaufen 2017 - Zwischenstand #2

Der erste Zwischenstand ist mittlerweile etwa 6 Wochen her, weshalb ich heute mal zeigen möchte, wie der aktuelle Stand aussieht.

Seit dem letzten Mal wurde die zweite Fußcreme leer. Wenn ich so gut wie jeden Tag creme werden die Fußcremes auch echt schnell leer. Bei der Creme von Dove hat sich weiterhin nichts getan, da in der Anleitung des Philips Lumea Prestige stand, dass man vor den Anwendungen keinen Selbstbräuner verwenden sollte. 
Außerdem ist das Reinigungspuder mittlerweile leer, das mochte ich ganz gern. Den Eos verwende ich kaum, da er hier zu Hause steht. Vielleicht nehm' ich ihn mit auf Arbeit, wenn der andere leer ist.

Die verbleibenden Produkte auf einen Blick: 

Und das ganze in Zahlen:
201715.01.2017 (g)23.02.2017 (g)15.05.2017 (g)
Balea Wärmende Fußcreme
74.921.8-53.1
Scholl Velvet Smooth Feuchtigkeitspflege
61.261.216.6-44.6
Nivea Body Lotion
300291-9
by nature Body Lotion
28520484.9-200.1
Dove Selbstbräunende Body Lotion
2402402400
Rugard Tonmineral Gel-Maske
50.845.7-5.1
Alverde Reinigungspuder
53.941.916.08-37.82
Rival de Loop Young Handcreme
31.211.9-19.3
Eos
25.425.325.3-0.1
Burt's Bees Lippenpflege
10.19.27.8-2.3
-371.42
Ich bin zufrieden mit dem Fortschritt. Die beiden normalen Bodylotions werden sich am einfachten aufbrauchen lassen. Der Rest wird mich sicher noch lange begleiten.

Ich überlege schon, welche Produkte ich neu in das Projekt aufnehmen könnte... Habt ihr Ideen?

Samstag, 20. Mai 2017

Taylor Jenkins Reid - Zwei auf Umwegen

Ich durfte Zwei auf Umwegen von Taylor Jenkins Reid aus dem Random House Verlag lesen. Es ist am 09.05.2017 erschienen und umfasst 430 Seiten.

Inhalt

Elfeinhalb Jahre lang waren Lauren und Ryan das perfekte Paar. Doch seit Lauren mit dem Hund häufiger spricht als mit ihrem Mann, kann sie die Wahrheit nicht mehr leugnen: Ihre Ehe steckt in einer tiefen Krise. Ein Jahr Trennung soll die Liebe zurückbringen. Sie vereinbaren nur eine Regel: kein Kontakt. Alles andere ist erlaubt. Unsicher, aber auch aufgeregt stürzt Lauren sich ins Leben … doch wird es sie wieder zu Ryan führen?

Meine Meinung

Man erfährt zunächst chronologisch, wie sich die Beziehung der beiden in den vergangenen elfeinhalb Jahren entwickelt hat. Dann kommt es zur erwarteten Trennung auf Zeit.
Ich hatte erwartet, dass, typisch Frauenroman, Lauren die Zeit anfängt zu genießen und alles ausprobiert, was es auszuprobieren gibt. Viele andere Männer, Reisen, Speeddating, was auch immer. Aber so kam es nicht und ich glaube genau das gefiel mir daran. Ich finde, dass die Geschichte realistisch ist. Natürlich gibt es einiges, was sich perfekt zusammenfügt, insbesondere was Laurens Familie angeht, aber genau das ist es doch, was einen, zumindest mich, solche Bücher gern lesen lässt. Mir gefiel die Familie von Lauren, ihre Schwester Rachel ist toll und auch ihre Mutter und ihr Bruder Charlie haben sich ganz anders entwickelt, als ich erwartet habe.
Es wurde nur aus der Sicht von Lauren geschrieben und manchmal hätte ich mir gewünscht zu erfahren, was ihre Familie oder Ryan wirklich denken und fühlen.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es auch viel Gefühl und Gedanken beinhaltet.

Donnerstag, 18. Mai 2017

[NOTD] Silber

Mittlerweile dezimieren sich die noch zu verbloggenden Nagellacke drastisch, da ich zu selten lackiere, um dem Blogtempo standzuhalten.

Heute geht es um einen silbernen Lack von Manhattan in Kooperation mit Buffalo.

Der Lack deckt in 2 Schichten, hat aber eine recht unruhige Optik. Auf den Fotos finde ich ihn ganz hübsch, aber ich glaube ich fand ihn beim Tragen nicht ganz so schön.

Wie findet ihr die Farbe und Optik des Lacks?

Dienstag, 16. Mai 2017

[Preview] essence Hip Girls wear Blue Jeans Trend Edition

Ich bekomme nun wieder Updates von den Cosnova-Marken und möchte euch die kommende Trend Edition "Hip Girls wear Blue Jeans" von essence vorstellen.

Die Produkte gibt es im Juni und Juli in den Drogerien. 
blush brick powder
Neun ideal aufeinander abgestimmte Rosa-Apricot-Töne mit Pearl-Effekten für einen strahlenden Teint. Um 3,29€. 01 go with the flow & get the glow
bronzing brick powder
Einen sonnengeküssten Teint kreiert der Bronzer mit neun perfekt harmonierenden,schimmernden Nuancen. Um 3,29€. 01 feel the fun & catch the sun
bronze & blush sunkissed palette
Leicht gebräunt und frisch: Mit dieser Palette gelingen die beiden Beauty-Trends Sun Stripping und Draping besonders einfach. Um 3,99€. 01 sunkissed, what else?!
face perfector brush
Mit dem Pinsel aus synthetischem Pinselhaar können pudrige Texturen – vor allem Bronzing und Blush-Puder – gezielt aufgetragen werden. Um 2,99€. 
illuminating face cream gel
Die leichte Formulierung – wie eine Gelcreme – mit lichtreflektierenden Pigmenten hinterlässt einen leichten Schimmer und sorgt für einen frischen, wachen Teint. Um 3,49€. 01 I don‘t care cause I‘m flawless!
highlighter stick
Für den ultimativen Glow sorgt der Highlighter Stick mit cremiger Textur und lichtreflektierenden Pigmenten in Rosa und Perlmutt-Weiß. Um 3,29€. 01 cheeky cheeks, 02 lovely cheeks
illuminating eyeshadow palette
Vier softe Lidschatten in Nude- und Brauntönen ermöglichen ein natürliches und ausdrucksstarkes Make-up. Um 3,99€. 01 born to be worn!
illuminating lipstick
Lang anhaltende Lippenstifte mit wunderschönem Glow Effekt. Um 2,49€.
metallic foil lip powder
Das gold-metallische Lippenpuder kann komplett auf die Lippen oder als Highlighter auf das Lippenherz aufgetragen werden. Um 1,99€. 01 I‘m gold and I know it!
04 don‘t be shy! | 03 show me what you got! | 01 start the blue rebellion! | 02 cute but cool!
nail polish 
Vier deckende Nagellacke mit lang anhaltendem Finish in strahlenden, trendigen Farben und Effekten. Um 1,99€.
nail stickers
Einfach die Nagelsticker in coolen Jeans Patch Designs auf die lackierten Nägel aufkleben, schon begeistern sie in coolem Denim-Look.Um 1,29€. 01 I like your style and I cannot lie!

Meine Meinung

Mich spricht die Optik der Produkte an. Am meisten gefallen mir die Nagellacke, die Einhorn-Sticker und der Pinsel. Spannend finde ich aber auch das Lippenpuder für das Highlight auf den Lippen.

Was sagt ihr zu der Trend Edition?

Freitag, 12. Mai 2017

[NOTD] flashing pink

Der Nagellack flashing pink von p2 cosmetics aus der Beauty Rebel Limited Edition passt super zum Lack aus der letzten Woche. Ich finde das hat etwas von pinkem Bikini zu blauem Pool. Wenn ich so darüber nachdenke habe ich scheinbar sehr große Sehnsucht nach dem Sommer.

 

Das Pink wird seinem Namen gerecht und strahlt regelrecht. In zwei Schichten war der Lack deckend und gefällt mir gut.

Sehnt ihr euch auch so nach Sommer? Wie gefällt euch die Farbe?

Mittwoch, 10. Mai 2017

Philips Lumea Prestige

Dank der Konsumgöttinnen-Plattform darf ich den Philips Lumea Prestige BRI956 testen. Ich habe mich wirklich riesig gefreut, dass ich ausgewählt wurde, da ich gerne keine Körperbehaarung hätte und genau das versprechen die IPL-Geräte. Nun durfte ich etwa 8 Wochen den Philips Lumea Prestige testen und möchte euch heute das Gerät vorstellen und meine Erfahrungen beschreiben.

Verpackung und Inhalt

Die Verpackung hat mich begeistert. Es waren weder Schere noch Gewalt nötig. Alles war super einfach durch Aufschieben oder Rausziehen entnehmbar.
Enthalten ist das Gerät selbst, 4 Aufsätze, ein Netzteil, eine Anleitung, ein kleines Tuch zum Reinigen und eine Tasche mit Einstecktaschen für die Aufsätze. In die Tasche passt leider nicht alles rein, was ich sehr schade finde.
Das Gerät sieht sehr edel aus und die Mischung aus glänzend und seidenmatt sowie Weiß und Kuper/Roségold gefällt mir sehr. Andererseits ist es schon recht groß, schwer und klobig.
Das Kabel des Netzteils ist verhältnismäßig lang, was mir ein entspanntes Arbeiten im Bad ermöglicht.
Diese Version, zum ersten Mal mit 4 Aufsätzen, kostet übrigens 599€ unverbindliche Preisempfehlung von Philips, bei einigen Onlineshops gibt es ihn aber auch schon für 480€.

Hintergrundinformationen

Funktionsweise
Der Philips Lumea Prestige funktioniert mit der IPL-Technologie. IPL steht für Intense Pulse Light und bedeutet, dass Lichtimpulse auf der Haut angewendet werden, welche von den Haarwurzeln absorbiert werden. Das funktioniert besser, je heller die Haut und dunkler die Haare sind. Das Gerät funktioniert nicht bei sehr dunkler Hautfarbe und nicht bei blonden, roten oder grauen Körperhaaren.
Die Lichtimpulse regen das Haarfolikel an, in die Ruhephase überzugehen. Dadurch fällt das Haar auf natürliche Weise aus und der Haarwuchs wird verhindert.
Der Wachstumszyklus der Haare besteht aus verschiedenen Phasen. Da die IPL-Technologie nur wirksam ist, wenn das Haar in der Wachstumsphase ist und sich nicht alle Haare zur gleichen Zeit in der Wachstumsphase befinden, muss die Behandlung regelmäßig wiederholt werden.

Anwendung
Anfangsphase: 4-5 Anwendungen alle 2 Wochen
Nachbehandlung: alle 4 bis 8 Wochen Anwendung wiederholen
Zwischen den Anwendung kann die übliche Haarentfernungsmethode verwendet werden, um nachwachsende Haare zu entfernen.
Laut Anleitung sollen vor jeder Anwendung die Haare auf der Hautoberfläche entfernt werden (durch Rasieren, Epilieren oder Wachsen), damit das Licht besser von den Haarbestandteilen unter der Haut aufgenommen werden kann.

Anwendungsmodi

Das Gerät ermöglicht es die Intensität der Lichtimpulse in 5 Stufen zu regeln. Mit Hilfe der Sensortaste kann das Gerät auch selbst die bestmögliche Intensität ermitteln.
Es gibt für verschiedene Bereiche verschiedene Aufsätze. Der Körperaufsatz hat das größte Behandlungsfenster und ermöglicht ein effektives Arbeiten auf großen Flächen, wie den Beinen. Der Achselhöhlenaufsatz ist besonders geschwungen, wodurch die etwas schwerer erreichbaren Stellen unter den Achseln besser behandelt werden können. Der Aufsatz für die Bikinizone hat ebenfalls ein rundes Design mit einem speziellen Filter, der für die Behandlung der oftmals etwas dickeren Haare in der Bikinizone gedacht ist. Der Aufsatz für das Gesicht hat wiederum einen anderen Filter, damit die empfindliche Gesichtshaut nicht gereizt wird. Damit können Oberlippe, Kinn und Wangen behandelt werden. Für die Augenbrauen darf das Gerät nicht eingesetzt werden.

Das Gerät kann mit Akku und Netzteil betrieben werden. Ich empfehle den Betrieb mit Netzteil, da die Zeit zwischen den Lichtimpulsen so bei 2 Sekunden liegt, wohingegen im Akkubetrieb bis zu 3,5 Sekunden gewartet werden muss, bis ein neuer Impuls möglich ist.

Anwendung

Zunächst wählt man die Intensität, ob von Hand oder mittels des Sensors ist einem selbst überlassen. Ist die Haut zu dunkel für die Anwendung verweigert das Gerät die Arbeit.
Man setzt das Gerät in einem senkrechtem Winkel auf und wenn die Haut den Aufsatz vollständig bedeckt, signalisiert ein leuchtender Streifen an der zu einem gewandten Seite, dass es losgehen kann. Dann kann man die Auslösertaste drücken und der Lichtimpuls wird ausgelöst. Danach bewegt man das Fenster ein Stück weiter und löst den nächsten Impuls aus. Man kann die Taste dabei immer wieder von neuem drücken oder gedrückt halten.
Man soll Stellen mit Muttermalen oder Leberflecken auslassen, da es sonst zu Verbrennungen kommen kann, auch sollte man eine Stelle möglichst nicht mehrmals in einer Anwendung behandeln. Diese Vorgaben haben mir es anfangs schwer gemacht. Denn zum einen habe ich relativ viele Leberflecken und zum anderen hatte ich Angst Stellen doppelt zu behandeln. Mittlerweile habe ich die Scheu verloren und gehe einfach über alle Stellen. Mir fällt es aber immer noch schwer einzuschätzen, ob ich überhaupt alle Stellen erwische oder zu große Lücken lasse.
Auf Instagram gibt es ein kleines Video von mir, welches die Anwendung zeigt.
Meine Erfahrung
Im Normalfall hatte ich keine Schmerzen bei der Anwendung, es gibt allerdings schon Bereiche, wie die Achseln und Bikinizone, in denen es ziept. Es fühlt sich an, als wenn es kurz sehr heiß wird. Ich empfand es aber als ertragbar und auch nicht viel schlimmer als Epilieren, insbesondere, da es nur wenige Stellen sind.
Meine Achseln habe ich vor der Anwendung wie bisher epiliert, meine Bikinizone rasiert und meine Beine mal rasiert mal epiliert, je nachdem wie ich Zeit und Lust hatte. Für die Beine habe ich die höchste Intensitätsstufe (5) gewählt, während ich in den anderen Bereichen die mittlere (3) einstellte. Angewandt habe ich das IPL-Gerät mindestens alle 2 Wochen, teilweise sogar wöchentlich (für die Achselns bspw.).

Meine Meinung

Die Wirkung ist schwer zu beurteilen. Nach nun fast 2 Monaten, habe ich das Gefühl, dass unter den Achseln tatsächlich weniger Haare nachkommen.
An den Beinen bin ich mir unsicher. Ich habe mittlerweile, für meine Verhältnisse, weniger Haare an den Beinen, aber auch das Gefühl, dass das durch das Epilieren kommt und schon vor dem Lumea Prestige so war. Hier habe ich mich aber auch am schwersten getan einzuschätzen, welche Stellen ich erwischt habe.
Insgesamt habe ich mir aber mehr erwartet oder erhofft. Ich werde den Philips Lumea Prestige dennoch weiter verwenden in der Hoffnung, dass es mit der Zeit noch weniger Haare werden, die nachwachsen. Ich werde bestimmt in ein paar Wochen nochmal irgendwo erwähnen, ob die erhoffte und angepriesene Wirkung eingetreten ist. Am besten folgt ihr mir auf Instagram.

Positiv
+ einfache Handhabung, relativ schnelle Anwendung
+ angenehm langes Kabel
+ Akkubetrieb sowie Netzbetrieb möglich
+ kaum schmerzhaft
Negativ
- Bereich muss vorher enthaart werden, kostet zusätzlich Zeit
- Gerät relativ schwer und unhandlich
- unklar welche Stellen man schon erwischt hat, wie gründlich man gearbeitet hat
- teuer
- Aufbewahrungstasche zu klein

Philips bietet eine gute Seite mit allen Informationen und einem Vergleich zu den anderen IPL-Geräten, die sie bieten.

Fazit

Ich hätte mir für das Projekt mehr Zeit gewünscht, um dem Ganzen etwas mehr Zeit zu geben und verlässlicher über die Wirkung sprechen zu können. So kann ich leider keine klare Empfehlung aussprechen, da mir bisher eine eindeutige Wirkung fehlt.
*Hier* könnt ihr übrigens auch nachlesen, was die anderen Testerinnen für Erfahrungen gemacht haben.

Würde ich planen das Geld für ein IPL-Gerät auszugeben, würde ich vermutlich tatsächlich gleich zu diesem Modell mit den vielen verschiedenen Aufsätzen, für alle mögliche Bereiche des Körpers ,greifen. Der Aufsatz für den Körper ist nicht so einfach in den Achseln und der Bikinizone anzuwenden, weshalb sie sich meiner Meinung nach schon lohnen.

Welche Enthaarungsmethode verwendet ihr? Habt ihr schonmal überlegt ein IPL-Gerät zu kaufen oder besitzt eins? Mich würden eure Erfahrungen sehr interessieren!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...