Freitag, 17. August 2018

[Preview] L.O.V Update August 2018

Werbung // Markennennung
Ab August bringt L.O.V neue Produkte ins Sortiment, welche ich heute aus der Pressemitteilung vorstellen möchte.
PROFI-PALETTEN FÜR ANGESAGTE TREND-LOOKS? 
HOCHPIGMENTIERTE TEXTUREN MIT STARKEM FARB-PAY-OFF? 
LUXUS-QUALITÄT ZU EINEM SENSATIONELLEN PREIS? 
Die Antwort heißt: L.O.V! 
Die aktuellen Produktneuheiten setzen klare Statements für die feminine Ausdrucksstärke moderner Frauen und unterstreichen alle Facetten ihrer unverwechselbaren Persönlichkeit. 
#lovyourself and #WEARYOURPOWER! 
DIE NEUEN PRODUKTE VON L.O.V SIND AB ANFANG AUGUST 2018 IM HANDEL UND AUF – WWW.LOV.EU – ERHÄLTLICH

The Rose X Copper Eyeshadow Palette

Zarte Rosé-Nuancen treffen auf angesagte, strahlende Kupfer-Töne, deren Variation unendliche Möglichkeiten versprechen. Soft, edgy oder extravagant – mit den zwölf hochpigmentierten matten und metallischen Lidschatten lassen sich individuelle Looks mit unterschiedlichen Finishes kreieren.
Das hochwertige rosé-farbene Packaging ziert eine filigrane, silberne Metall-Platte, die die Palette selbst zum Eyecatcher macht.
16,99 €

The Matte X Metallic Eyeshadow Palette

Softe, matte Texturen kombiniert mit ausdrucksstarken metallischen Farben, die jede Augenfarbe
zum Leuchten bringen. Die zwölf effektvollen Texturen lassen sich einfach verblenden und ermöglichen ein Augen-Make-up für jeden Anlass. Die edle Verpackung: ein stylisches Masterpiece mit türkisfarbener Marmorprägung und im Bronze-Look schimmernder Metall-Platte.  
16,99 €

GLITTERunexepected Sparkling Eyeshadow Palette

Sechs atemberaubend funkelnde Lidschatten in einem nachtschwarzen mit silbernem Glitzer überzogenen Packaging garantieren einen absoluten WOW!-Effekt.
Die soften Texturen überzeugen mit intensiver Farbabgabe und sorgen für einen ausdrucksstarken Look. Je nach Anwendung, punktuell oder auf dem ganzen Lid aufgetragen, lassen sich ein subtiler Hauch von Glitter oder glamouröse Brillanz erzielen
14,99€

The Statement Blush Palette

Die coole, silber glänzende Palette in Marmor-Optik enthält fünf zart glänzende Blush-Farben – von kühlen Beige- und Rosé-Tönen bis hin zu goldenen Pfirsich und Pink-Nuancen. Einmal aufgetragen verleihen sie dem Teint augenblicklich ein frisches Strahlen mit außergewöhnlichen Glanz-Effekten, während ihre sinnlich cremige Textur ein makellos seidiges Gefühl auf der Haut hinterlässt. 
18,99€

The Essential Face & Eye Palette

Vier geschmeidige, perfekt miteinander harmonierende Lidschatten, ein perfektionierender Glanz-Highlighter und zwei seidig zarte Blush-Nuancen machen die The Essential Face & Eye Palette zum unverzichtbaren Must-have für Make-up-L.O.Vers und Beauty-Addicts. Das holographisch schimmernde Packaging reflektiert das Licht und ist ein glamouröses Statement für sich.
18,99€

The Shape X Glow Face Palette

Die strahlend goldene Palette bietet alles, was man für ein professionelles Skin-Finishing benötigt: Sechs hochwertige Pudertexturen zum Highlighten, Konturieren und Fixieren. Zwei illuminierende Highlighter für eine Extra-Portion schimmernden Glow, zwei Blushes für frische Farbakzente auf den Wangen, ein Bronzer zum präzisen Definieren der Gesichtskonturen und ein transparentes Fixier-Puder für ein makelloses und langanhaltendes Ergebnis 
18,99€

PERFECTitude Hyaluronic Serum Primer

Der luxuriöse Serum Primer mit ausgezeichneten Soft-Skills verleiht müder Haut im Handumdrehen eine gesunde, frische Ausstrahlung.
Mit jeder Anwendung zerschmelzen die strahlenden, rosafarbenen Perlen, eingebettet in einer transparenten Gelformulierung, zu einem zellaktivierenden Fluid. Die darin enthaltene Wirkstoffpower – Hyaluron, Urea und Glycerin – füllt die hauteigenen Feuchtigkeitsdepots sofort und langfristig auf. Der Teint ist sichtbar straffer. Darüber hinaus minimiert Gatuline® die Poren – für ein strahlendes und makelloses Hautbild mit einem gleichmäßigen Hautton.
13,99€

PERFECTitude Aura Glow Powder

Der samtig-zarte, gebackene Puder aus vier hautschmeichelnden Farben und lichtreflektierenden Pigmenten perfektioniert den Teint und verleiht ihm ein perfektes Strahlen. Jojobaöl und Vitamin E sorgen zudem für ein gepflegtes, angenehmes Hautgefühl. Das Besondere: Feucht aufgetragen kann die Textur auch als Highlighter verwendet werden. 
10,99€

LIPvolumizer Plumping Serum Gloss


Das Plumping Serum Gloss lässt die Lippen sofort nach dem Auftragen optisch voller und voluminöser erscheinen. Darüber hinaus verleiht die Formulierung ein einzigartiges Frische-Gefühl.  Für Lippen-Perfektion in 30 Tagen: 50,6% mehr Feuchtigkeit, 15,1% mehr Volumen, 13,3% mehr Festigkeit und 10,5% geschmeidigere Lippen – klinisch bestätigt
8,99€

LOVinity Metallic Nail Laquer

Ob in der Solo-Version oder als funkelndes Highlight auf der Nagelspitze aufgetragen - die vier neuen, intensiv leuchtenden Trendfarben setzen mit ihrem metallischen Glanzfinish ein klares Statement auf den Nägeln.
Mit bis zu sieben Tagen garantierter Farbbrillanz ohne Absplittern, dank der langanhaltenden LOVinity Polymerformulierung. Der Präzisionspinsel sorgt für perfekte Deckkraft und professionelle Ergebnisse mit nur einem Auftrag 
6,49€

PERFECTitude Shine Control Loose Poweder

Der mikrofeine, lose Puder erklärt das Gesicht zu einer glanzfreien Zone.
Seine federleichte Textur mit Tapioca absorbiert überschüssigen Talg und hinterlässt einen langanhaltend mattierten Teint. Rosafarbene Pigmente, die zu jedem Hautton passen, sorgen gleichzeitig für einen frischen, gesund aussehenden „Healthy Look“. Dank der integrierten Quaste eignet sich der Puder zudem perfekt für ein schnelles und einfaches Touch-up unterwegs.
8,99€

Meine Meinung

Die Paletten sprechen mich am meisten an, vor allem The Rose X Copper Eyeshadow Palette, The Statement Blush Palette und The Essential Face & Eye Palette.
Die Preise allerdings finde ich heftig. Ich habe bisher noch kaum Erfahrung mit den Produkten von L.O.V, empfinde die Preise für Drogerie aber zu hoch.

Was sagt ihr zu den Produkten und den Preisen?
Wie sind eure Erfahrungen mit der Marke?

Dienstag, 14. August 2018

Piper Rayne - The Banker

The Banker von Piper Rayne ist Anfang August bei Forever by Ullstein erschienen. Das eBook umfasst 320 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
The Banker ist der dritte Teil der San Francisco Hearts Reihe. Die ersten beiden Teile habe ich ebenfalls schon rezensiert: The Bartender und The Boxer

Inhalt

Wer hätte gedacht, dass ein Mann mal mehr als nur ein One-Night-Stand für mich sein würde? 

Mein Bruder wollte mir Jasper nicht vorstellen, deshalb gebe ich ihm die Schuld. Wenn er es getan hätte, hätte ich nicht solche Probleme bekommen. Ich meine, es interessierte mich nicht, wie Jasper aussah, nein, ich wollte nur sein Geld. Bevor ihr mich jetzt verurteilt, ich hatte ein legitimes Geschäftsangebot für Jasper, ich brauchte ihn als Investor. Deshalb nahm ich die Sache schließlich selbst in die Hand. Erst als ich dem attraktiven Banker gegenübersaß, wurde mir klar, dass mich mehr interessierte, als sein Geld … 


Meine Meinung

Im dritten Teil der Reihe geht es um Lennon, die eine eigene Firma aufbauen möchte, aber leider bisher keinen Erfolg bei der Suche nach Investoren hatte. Ihr Bruder möchte ihr nicht helfen, seinen Mentor kennenzulernen, weshalb sie die Sache selbst in die Hand nimmt. Sie hat jedoch nicht damit gerechnet, wie sie auf ihn reagieren würde.
Die Protagonisten aus den ersten beiden Bänden spielen in diesem Teil nur eine kleine Rolle und man kann die Bücher ohne Probleme getrennt voneinander lesen. Ich hatte auch das Gefühl, dass die Lennon aus den ersten Büchern ein bisschen anders ist, als die, die man hier kennen lernt. Ich mochte sie, und auch Jasper. Sie passen super zusammen und die erotischen Szenen sind gut geschrieben.
Überhaupt ist der Schreibstil sehr angenehm zu lesen und die Wortgefechte teilweise lustig.
Die Geschichte wird wieder aus Sicht der Protagonistin, in dem Fall also Lennon, geschrieben. Die Geschichte ist schon sehr wie die typisch Liebesgeschichte, aber ich lese so etwas wirklich gern und es wurde gut umgesetzt. Schöne leichte Lektüre in der nun auch die dritte im Bunde der Freundinnen ihren Traummann findet.

Habt ihr einen der drei Teile gelesen?

Sonntag, 12. August 2018

Vanessa Sangue - Fire Queen

Fire Queen von Vanessa Sangue ist der zweite Teil zu Cold Princess und Ende Juli bei LYX erschienen. Das eBook umfasst 309 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Achtung: die Inhaltsangabe und Rezension enthalten Hinweise zum Ausgang des ersten Teils.

Inhalt

Ich habe dir vertraut …
Saphiras Welt liegt in Scherben. Die De Angelis sind zerschlagen, sie selbst schwer verletzt und ihr Selbstvertrauen zerstört. Das erste Mal in ihrem Leben hatte sie sich von ihren Gefühlen leiten lassen – und muss nun einen hohen Preis dafür bezahlen. Denn Madox ist in Wirklichkeit das neue Oberhaupt der Familie Varga – und damit Saphiras schlimmster Feind. Doch Saphira gilt nicht umsonst als der gefürchtetste capo der Cosa Nostra. Sie schwört, die Vargas auszulöschen und Madox zu zeigen, was es bedeutet, sich mit der Eisprinzessin anzulegen – ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr viel näher ist, als sie denkt …


Meine Meinung

Ich war nach dem ersten Teil gespannt wie es weiter geht... Natürlich kann sich Saphira ihre Gefühle für Madox nicht eingestehen und hat auch sehr an dem Verrat zu nagen. Madox dagegen muss sich in seiner neuen Rolle einfinden und denkt trotzdem nur an sie.
Mir hat die Geschichte, neben den Gefühlen der beiden füreinander, ganz gut gefallen, allerdings fand ich es schade, dass direkt der nächste Verrat Saphiras Leben zu zerstören droht. Auch wenn der Sachverhalt anders war, fühlte es sich für mich ein bisschen wie eine Wiederholung an. Außerdem passierte zum Teil kaum etwas, dann wieder sehr viel und doch irgendwie so schnell und plötzlich, was ich der Länge, oder besser Kürze, des Buches zuschreibe.
Es wird wieder hauptsächlich aus Sicht von Madox und Saphira beschrieben, doch auch recht häufig von anderen Charaktern, was es interessant und abwechslungsreich gemacht hat.
Die erotischen Szenen zwischen den Protagonisten waren im zweiten Teil anders, weil hier mehr Gefühle involviert waren.
Mir hat die Liebesgeschichte und Erotik zwischen Madox und Spahira gut gefallen, die Geschichte selbst hätte etwas ausführlicher sein dürfen. Oder aber, mir hätte es glaube ich besser gefallen, wenn die beiden Bände in einem Buch gewesen wären und damit der zweite Teil als Teil des Gesamtwerks etwas kompakter ausgefallen wäre.

Habt ihr den ersten Teil oder vielleicht beide gelesen?

Freitag, 10. August 2018

Mach alle! 2018 - Update #3

Werbung//Markennennung
Nach weiteren drei Monaten möchte ich euch den aktuellen Fortschritt zeigen.
Man sieht einen leichten Fortschritt bei dem Taupe und ich bilde mir ein, auch einen klitzekleinen bei dem schimmrigen Anthrazit. 
Dem Bronzer sieht man nun einen deutlichen Fortschritt an. Ganze 4 Gramm sind seit dem Start weg. Dennoch ist noch jede Menge Produkt übrig.
Neu aufgenommen habe ich den Blush von Benefit, den ich jetzt schon einige Wochen intensiv nutze. 
Beim Cremelidschatten sieht man gar nicht so einen großen Fortschritt, weil ich meist vom Rand entnehme, so dass sich das Loch in der Mitte kaum vergrößert. Dem Gewicht zufolge ist aber schon etwas passiert.
Beim Lipliner sieht man einen Fortschritt und ich habe beschlossen diesen noch aufzubrauchen, aber das Produkt dann zu entsorgen. Der Lippenstift dauert mir zu lang und die Farbe steht mir einfach nicht. Da nehme ich mir dann lieber ein anderes Lippenprodukt vor.
Neu möchte ich den Lidschatten von p2 aufnehmen um diesen gezielt aufzubrauchen. Bei diesem ist auf jeden Fall mehr enthalten als bei dem Lidschatten von Artdeco und ich bin sehr gespannt, ob ich bald die Nase voll haben werde. Aber ich mag das Rosa an mir und denke, dass ich damit gut klarkommen werde.

Was sagt ihr zum Fortschritt und den neuen Produkten? Habt ihr schon das Interesse verloren?

Dienstag, 7. August 2018

Chandler Baker - Das Ende ist erst der Anfang

Das Ende ist erst der Anfang von Chandler Baker ist Mitte Juli beim Thienemann Esslinger Verlag erschienen. Das eBook umfasst 400 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Inhalt

In 23 Tagen wird Lake 18. Dann hat sie die Chance, genau einen Menschen von den Toten auferstehen zu lassen. Ihr behinderter Bruder wäre nach der Auferstehung wieder gesund und sollte Lakes erste Wahl sein. Doch gerade sind ihre beste Freundin und ihr Freund bei einem Unfall ums Leben gekommen. Für wen soll sie sich entscheiden? Ist es überhaupt richtig, Gott zu spielen und über Leben und Tod zu bestimmen? Lake steckt in einem Dilemma, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt ...


Meine Meinung

Das Buch beginnt damit, dass man Lake und ihre tiefe Freundschaft zu Will und Penny kennen lernt. Man erlebt, wie eine echte Liebe und Freundschaft aussehen kann und erlebt, wie sie die beiden verliert. Neben der Trauer, die sie dann bewältigen muss, hat sie plötzlich auch mit der Entscheidung zu kämpfen, wen sie an ihrem 18ten Geburtstag wiederbeleben soll.
Eine solche Entscheidung ist niemals leicht, doch Lake hat mit zusätzlichen Schwierigkeiten zu kämpfen und muss bald feststellen, dass ihr die auch niemand abnehmen kann und darf. Ihre Familie hat andere Erwartungen, als die Eltern ihrer Freunde und sie selbst kann kaum mit dem Druck klar kommen, nun da sie auch keine Freunde mehr hat mit denen sie sich austauschen kann.
Das Thema ist echt schwierig und doch schafft es das Buch, dass alles was Lake erfährt und erlebt, stimmig zu vermitteln. Ihre Ängste, Sorgen, Gefühle, Erfahrungen und neuen Bekanntschaften. All das macht sie reicher und gleichzeitig verwirrter.
Das Buch ist aus Sicht von Lake geschrieben und springt immer wieder vom jetzt, wenige Tage vor ihrem Geburtstag, der immer näher rückt, zurück in nahe und ferne Vergangenheit und offenbart immer mehr Erlebnisse.
Ich fand es sehr spannend zu erleben, wie Lake sich selbst entdeckt, und auch immer mehr über ihre Freunde und ihren Bruder erfährt. Ich war die ganze Zeit gespannt, für wen sie sich entscheidet und vor allem aus welchem Grund und ich fand das Ende zugleich seltsam, als auch gut.
Ich fand die Länge sehr angenehm und genau passend um alles zu erfahren, was wichtig ist. Eine interessante Thematik in eine schöne Geschichte verpackt.

Samstag, 4. August 2018

Aufgebraucht #74

Werbung//Markennennung
Im Juli wurden bei mir wieder mehr Produkte leer und ich möchte euch mal wieder erzählen, wie ich sie fand.
  • Kneipp Lebensfreude Dusche Ich liebe diesen Duft nach Nimm2-Bonbons und bekam ein Set aus  Dusche und Körperlotion zu Weihnachten geschenkt. Ich mag die Konsistenz und, eben wie gesagt, den Duft sehr. Ich hatte die Dusche vorher schonmal und habe jetzt noch eine da, weil ich mir selbst schon eine nachgekauft hatte. Würde ich wieder kaufen.
  • Kneipp Lebensfreude Leichte Körperlotion Der Duft der Lotion ist nicht ganz so angenehm. Die Konsistenz ist recht leicht, aber nicht flüssig und lässt sich super verteilen und zieht angenehm ein. Würde ich mir vielleicht selber nochmal kaufen.
  • alverde Pflegedusche (Reisegröße) Der Geruch hat mir anfangs (auf einer vergangenen Reise) nicht so gut gefallen. Jetzt habe ich ihn wieder verwendet und finde es riecht nach Sauna und fand das gar nicht schlecht. Die Konsistenz mochte ich auch. Nachkaufen würde ich es vermutlich nicht, da ich andere Produkte spannender finde.
  • Peelinghandschuh Der Handschuh hat gut funktioniert ist jetzt aber einfach alt. Ich weiß leider nicht mehr, ob der von dm oder Rossmann ist. Ich würde ihn vielleicht nochmal kaufen, verwende aber gerade ein anderes Produkt.

  • alverde Feuchtigkeitsshampoo Schon öfter gekauft und mochte ich auch jetzt wieder. Würde ich wieder kaufen.
  • Balea Spülung Roter Mohn Ich mochte die Konsistenz, allerdings hatte ich das Gefühl, dass es recht schnell leer wurde. Es hat die Haare auch schön gepflegt. Würde ich vielleicht nochmal kaufen.
  • Ajusema Q10 Intensiv Serum Das Serum habe ich damals zugeschickt bekommen und darüber berichtet. Irgendwann habe ich jedoch aufgehört es zu verwenden. Jetzt habe ich es wieder rausgekramt und für meine Füße verwendet. Ich fand es sehr ergiebig, würde es mir nicht selbst nochmal kaufen, da ich lieber reizarme Produkte verwenden möchte.
  • alverde Sensitiv Tagescreme Ähnlich wie das Serum war das eine Creme, die ich eine Zeit lang sehr regelmäßig verwendet habe und dann jedoch aufhörte. Jetzt wollte ich sie aufbrauchen und als Handcreme verwenden - hat für genau eine Anwendung gereicht, dann war sie leer. Na super 😂 Werde ich nicht wieder kaufen.

  • Demak Up Expert Wattepads Die Wattepads durfte ich Dank Konsumgöttinnen testen und zeichnen sich durch ihre Wabenstruktur aus. Ich empfand sie als etwas besser beim Nägel ablackieren, aber sonst nicht sooo besondern. Ich würde sie mir nicht selbst nachkaufen.
  • Merz Spezial Spa Deluxe Maske Sie war angenehm auf der Haut und hat kurzfristig ein gepflegtes Hautgefühl hinterlassen. Langfristig habe ich aber keine Wirkung feststellen können. Werde ich nicht nachkaufen.
  • dermalogica Multivitamin Power Serum (Probe) Das Pröbchen war beim Produkttest des Dermalogica Daily Superfoliant dabei. Das Serum ist auf der Haut sehr silikonig, was ich nicht mag. Aber ich hatte tatsächlich das Gefühl, dass es gut gepflegt hat. Außerdem war es sehr ergiebig. Ich werde es mir nicht in Originalgröße kaufen.
  • alverde Q10 Serum (Ampulle) Das Serum war Teil des alverde Adventskalenders und sie war angenehm auf der Haut, aber ich konnte auch beim zweiten Mal keine besondere Wirkung verzeichnen. 
  • Artdeco Lidschatten 213 Lustigerweise wurde schon beim Aufgebraucht #71 ein Lidschatten von Artdeco zusammen mit der erste alverde Serum-Ampulle leer. Der Lidschatten war sehr schön, farblich ein schimmriges Hellbraun und sehr schön seidig. Ich habe ihn gern verwendet. Da ich viel zu viele Lidschatten habe, werde ich ihn nicht nachkaufen.
Ich bin mit der "Ausbeute" des Julis sehr zufrieden und bin gespannt, wie es im August wird. Ich befürchte aber, dass es da wieder wenige Produkte sein werden, da jetzt erst so viel leer wurde.
Wie lief es bei euch im Juli?