Donnerstag, 19. Juli 2018

[Sleek-Wochen] Ultra Mattes V1 Brights #4

Werbung//Markennennung
Wir sind schon beim vorletzten Look dieser Sleek-Woche angekommen. 
Obwohl ich auch hier mit weißem Cremelidschatten als Basis gearbeitet habe, kommen die Farben sehr dezent raus. 
Floss in der Lidfalte ist nur leicht erkennbar. Chill auf dem Lid sieht man zwar etwas besser, ist aber trotzdem schlecht pigmentiert. Beide Farben habe ich in mehreren Schichten aufgetragen. Zusammen mit einer weißen Base hätte ich hier wesentlich mehr erwartet.
Das ist wohl der Look der Reihe, der mir am wenigsten gefällt.

Was denkt ihr darüber?

Mittwoch, 18. Juli 2018

[Sleek-Wochen] Ultra Mattes V1 Brights #3

Werbung//Markennennung
Am dritten Tag der Sleek-Woche geht es farbenfroh weiter. Dieser Look wurde anders als geplant, gefällt mir aber sehr.
Bei diesem Look wollte ich ursprünglich Pink und Grün kombinieren.
Begonnen habe ich mit Cricket im inneren Drittel und dann Pucker im äußeren Drittel. Währenddessen habe ich überlegt, wie ich die Farben verblenden soll und entschieden noch eine Verbindungsfarbe einzubauen. Bolt war die Farbe meiner Wahl und ich entschied dennoch gleichzeitig, dass mit Sugarlite zusätzlich ein noch besserer Übergang, zwischen Pink und Blau, möglich wäre.
Als ich zum Schluss auch noch Bamm! im Innenwinkel ergänzte, hatte ich plötzlich einen Regenbogen-Look.
Am unteren Wimpernkranz habe ich nochmal Pucker und Sugarlite verwendet.
Hier kam übrigens der weiße Cremelidschattenstift Milk von NYX als Basis zum Einsatz
Vor allem am geöffneten Auge gefällt mir der Look richtig gut.

Was sagt ihr zu dem kunterbunten AMU?

Dienstag, 17. Juli 2018

[Sleek-Wochen] Ultra Mattes V1 Brights #2

Werbung//Markennennung
Diese Woche wird/ist bunt und heute möchte ich euch den zweiten Look mit der Ultra Mattes V1 Brights Palette zeigen.

Für diesen Look habe ich mich ganz simpel für zwei Farben entschieden. Bolt auf dem Lid und Sugarlite am unteren Wimpernkranz. Ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht noch etwas von dem Grau im inneren Winkel verwendet hatte 🤔
Ich habe wieder Lidschattenbase verwendet und diese abgepudert.
Der Look ist sehr kräftig und so einfach, aber effektiv.

Was sagt ihr zu dem Look?

Montag, 16. Juli 2018

[Sleek-Wochen] Ultra Mattes V1 Brights #1

Werbung//Markennennung
Ob ich dieses Jahr, wie vorgenommen, zwei Sleek-Wochen schaffe? Mal sehen. Aber heute startet die erste Woche für dieses Jahr. Es geht um die Ultra Mattes V1 Brights Palette.
Für dieses Makeup habe ich Lidschattenbase aufgetragen und diese abgepudert. Bei matten Lidschatten wird es oft fleckig und ich hatte gehofft, dass ich dem durch das Abpudern entgehe. Das hat auch gut geklappt, doch ich denke, dass es dadurch nicht so schön kräftig wurde.
Ich habe damit angefangen, dass ich am Wimpernkranz Floss aufgetragen habe. Dann habe ich mit Bamm! die Lidfalte gefärbt und Strike auf das bewegliche Lid gegeben. 
Diese Schritte habe ich mehrmals wiederholt, um die Farben zu verblenden und dann wieder zu intensivieren. Floss kommt kaum zur Geltung, aber Bamm! und Strike gefallen mir.
Von weitem, mit geöffneten Augen kamen die Farben nicht so intensiv rüber, so dass ich überlege den Look so ähnlich auch mal im Alltag zu tragen.

Wie findet ihr den Look? Tragt ihr Gelb oder Orange?

Samstag, 14. Juli 2018

Sarina Bowen - The Ivy Years - Was wir verbergen

Werbung//Rezensionsexemplar
The Ivy Years - Was wir verbergen von Sarina Bowen ist der zweite Teil der zweite Teil der Ivy-Years-Reihe und Ende Juni bei LYX erschienen. Das eBook umfasst um die 300 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Die Rezension zum ersten Teil könnt ihr auch auf dem Blog finden: Sarina Bowen - The Ivy Years - Bevor wir fallen

Inhalt

Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?
Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …


Meine Meinung

Im zweiten Teil geht es um Bridger, einem Freund von Adam, den man aus dem ersten Teil kennt. Außerdem beginnt das Buch mit Scarlet, die vor ihren Eltern ans College flieht. Die beiden treffen  in zwei ihrer Kurse aufeinander und freunden sich an. Doch beide haben ein Geheimnis, was sie sich unmöglich anvertrauen können, auch wenn die Gefühle schnell tiefer gehen und kaum ein Weg daran vorbei führt.
Der zweite Teil hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Wieder waren die Charakter sympathisch und echt. Ich bin froh, dass ich nie diese Last an Geheimnissen und Sorgen mit mir rumtragen musste, die beiden haben. Die Charakter aus dem ersten Teil kamen nur selten vor und man kann den zweiten Teil ohne Probleme lesen, auch wenn man den ersten Teil nicht kennt. Das Thema Eishockey, war in diesem Teil nicht so präsent, wie im Vorgänger, was ich aber nicht störend fand.
Ich war etwas überrascht, dass es laut Verlag doch so relativ wenig Seiten waren, da mir das Buch schön ausführlich vorkam und die Gefühle toll rüber kamen. Es passiert so viel in dem Buch, dass ich nach dem Lesen das Gefühl hatte, ein längeres Buch gelesen zu haben. Ich denke, dass das für das Buch spricht, da das meist auf eine gute und ausführliche Beschreibung der Ereignisse hinweist.
Durch die abwechselnde Erzählung von Scarlet und Bridger erfährt man sehr gut, wie es den beiden geht und wie ihre Gefühle füreinander sind.
Ich habe auch den zweiten Teil gern gelesen und verschlungen.

Mittwoch, 11. Juli 2018

Penny Reid - Winston Brothers: Wherever you go

Werbung//Rezensionsexemplar
Winston Brothers - Wherever you go von Penny Reid ist Anfang Juli bei Forever by Ullstein erschienen. Der erste Teil der Reihe umfasst 464 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Inhalt

Willkommen in Green Valley, Tennessee, der Stadt der Brüder, Bärte und Biker!

Die Zwillinge Beau und Duane Winston teilen zwar ihr verboten gutes Aussehen, ansonsten könnten sie jedoch verschiedener nicht sein. Wo Beau freundlich und zuvorkommend ist, ist Duane verschlossen und grüblerisch. Kein Wunder, dass Jessica James schon seit Jahren heimlich für Beau schwärmt, während Duane ihr nur Ablehnung entgegen bringt. Doch als Jessica nach dem College in ihre Heimat Green Valley, Tennessee, zurückkehrt, kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung (inklusive intensiven Knutschens) und Jessica befindet sich mitten im Gefühlschaos. Zumal ihre Rückkehr in die heimatliche Kleinstadt eigentlich sowieso nur kurzfristig sein soll. Aber Duane Winston ist nicht nur schwer zu verstehen, er ist noch schwerer hinter sich zu lassen.

Meine Meinung

Jessica ist zurück nach Green Valley gekehrt, um als Lehrerin zu arbeiten. Sie wohnt bei ihren Eltern, um Geld zu sparen, denn sie möchte ihr Studiendarlehen abzahlen und dann schnellstmöglich weiter ziehen. Schon zu Schulzeiten schwärmte sie für Beau und schon immer verschlägt es ihr die Worte, wenn sie ihn trifft. Mit seinem Zwillingsbruder Duane dagegen hat sie sich seit jeher gestritten. Durch eine Verwechslung ändert sich das jedoch plötzlich.

Zur Abwechslung ist der Mann hier mal sehr deutlich interessiert und transportiert das auch. Überhaupt sind beide super direkt und ehrlich und wissen vom Prinzip wo sie stehen. Durch verschiedene Umstände ist es aber trotzdem nicht einfach für die beiden. Ihre Pläne werden durch äußere Umstände, aber auch ihre Gefühle und Sturheit immer wieder durchkreuzt.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Duane und Jessica, was mir gut gefallen hat. Ich mochte die Charakter und ihre Gefühle füreinander sehr. Die Gefühle und Gedanken kommen gut rüber und das Buch hat für meine Begriffe eine sehr angenehme Länge. Der Schreibstil lies sich für mich sehr angenehm lesen und auch die erotischen Momente kommen nicht zu kurz, sind aber angenehm beschrieben. Die Probleme wurden nicht überdramatisiert, weil sie diese recht schnell durch ein klärendes Gespräch klären und das hat mir sehr gut gefallen.

Insgesamt wieder ein Buch, dass ich sehr gern gelesen habe.

Sonntag, 8. Juli 2018

[Preview] essence - wanted: sunset dreamers Trend Edition

Werbung//Produktvorschau
Es gibt eine neue Vorschau auf eine kommende Trend Edition von essence. Ich möchte euch heute die Produkte der Edition "wanted: sunset dreamers"vorstellen.
Hot summer! Die neue essence trend edition „wanted: sunset dreamers“ nimmt von Ende Juli bis August 2018 Wanderlust-Fans mit in die Wüste, wo Freiheit herrscht und die glühende Hitze die Luft schimmern lässt. Die warmen Farben des Sands und die Farbverläufe des Sonnenuntergangs finden sich in den Shades der Produkte wieder. Die erdigen Nuancen und goldenen Effekte passen perfekt zu durchtanzten Sommernächten.

eyeshadow palette 

Die zwölf wunderschönen Shades begeistern durch ihre intensive Farbabgabe. Warme Töne von Braun über Kupfer bis hin zu Orange sorgen für ein stimmungsvolles Augen-Make-up. Inklusive Pinsel-Applikator. Um 7,99 €

fading blush

Der leichte Farbverlauf von zarter Koralle bis hin zu trendigem Neon-Fuchsia sorgt für unzählige Möglichkeiten den Wangen Farbe zu verleihen. Um 3,49 € 

fading bronzer

Der zarte Bronzer mit Farbverlauf verleiht ein metallisches Finish und einen sonnengeküssten Teint. Um 3,49 €

marble highlighter

Mit dem hochpigmentierten, gebackenen Highlighter in Marmor-Optik gelingen multi-dimensionale, goldene Highlights auf Gesicht und Körper. Um 3,49 €

velvet brow pencil

Der Stift mit softer Textur und puderähnlichem, mattem Finish betont die Augenbrauen – auch auf der nächsten Wüsten-Tour. Um 2,29 €

top coat

Drei angesagte Effekt-Lacke schenken jedem Nagel-Design ein außergewöhnliches Finish. Zur Auswahl stehen ein goldenes Sand-Finish, ein rosafarbener Sunset-Filter oder der „Dream Catcher“-Look mit irisierenden Pigmenten. Um 1,99 € 

nail & cuticle tattoos

Trendige, goldene Tattoos für die Nägel und Nagelhaut ermöglichen ein individuelles Nagel-Design im Boho-Look. Um 1,99 €

lip peeling

Das Lippen-Peeling entfernt sanft trockene Hautschüppchen und sorgt für zarte Lippen. Einfach mit dem Finger sanft einmassieren. Um 1,99 €

marble lipstick

Deckende, marmorierte Lippenstifte in Nude und Lila schenken den Lippen einen besonders schönen Glanz. Um 2,49 €

Meine Meinung

Am meisten gefallen mir die Lidschattenpalette und die Nagel- und Nagelhaut-Tattoos. 
Insgesamt finde ich die Optik der Produkte sehr schön.
Bei den Lippenstiften frage ich mich, ob die nun Farbe abgeben oder nur Glanz, denn da finde ich die Beschreibung etwas widersprüchlich.

Was haltet ihr von der Trend Edition "wanted: sunset dreamers"? Welches Produkt interessiert euch am meisten?