Donnerstag, 25. August 2016

[Review] p2 Techno Chrome 030 bronze cut

Vor ein paar Tagen sah ich diesen hübschen Nagellack auf Instagram (@kasu_beauty) und musste ihn haben. Ich habe schon so ewig keinen Nagellack mehr gekauft, aber dieser erinnerte mich an Penny Talk von essie und den fand ich damals sehr schön.

Es geht heute um den Nagellack 030 bronze cut von p2 aus der Techno Chrome Polish Reihe.




Verpackung 

Die Verpackung fasst 10ml und ist vollständig in der Farbe, die der Lack hat. Die Oberfläche hat ebenfalls das "Folien-Finish", des Lacks und man kann den Inhalt nicht sehen. 
Der Preis beträgt 2,45€.


Der Pinsel ist relativ groß und breit, hat aber abgerundete Ecken und ich bin sehr gut damit zurecht gekommen. 

Ergebnis

Auf dem folgenden Foto (und nur auf diesem) seht ihr alle drei Nägel ohne Top Coat. Ich habe, wie auf der Flasche angegeben 2 Schichten lackiert. Auf einigen Nägeln sah aber eine Schicht schon recht gut aus. Unterlack habe ich natürlich auch verwendet.


Unebenheiten auf dem Nagel, bspw. abgesplitterte Schichten oder Dellen, sieht man relativ unschön mit dem Nagellack. Ich denke das Problem hätte ich auch mit anderen Lacken dieser Art. Auf meiner rechten Hand habe ich auf zwei Nägeln das Problem, dass man dunkle Streifen sieht. Ich glaube an diesen Stellen hat sich die erste Schicht beim Lackieren der zweiten Schicht etwas verschoben.
Insgesamt gefällt mir das Ergebnis. Es sieht schön metallisch aus und ich trauere Penny Talk nun nicht mehr hinterher ;)

Ich habe den Ringfinger dann ohne Top Coat gelassen, damit man den direkten Unterschied sehen kann, sofern es denn einen gibt. Ich finde jedoch nicht, dass man einen Unterschied sieht, oder?
Das Ergebnis sieht teilweise etwas streifig aus, aber ich finde es hält sich wirklich sehr in Grenzen und sieht insgesamt gut aus. 

Haltbarkeit

Nach einem Tag habe ich mini-minimal Tip Wear, was aber daran liegt, dass ich die Nagelspitzen (die "Schnittfläche" vorn) nicht mitlackiert habe. Am meisten Tip Wear habe ich an dem Ringfinger, an dem ich keinen Top Coat lackiert habe. Die anderen Nägel sehen noch sehr gut aus.
Nach Tag 2 hat der Nagel ohne Top Coat schon deutliche Absplitterungen. Die anderen sehen ganz ok aus, bis auf 2 Nägel, die nun schon sichtbare Tip Wear haben.
Den Tag darauf ist die Tip Wear fortgeschritten und der Nagel ohne Top Coat sieht wirklich nicht mehr schön aus.
Insgesamt ist die Abnutzung bei mir an der linken Hand stärker. Ich bekomme eigentlich bei allen Lacken schnell Tip Wear mit meinen Nägeln und finde die Haltbarkeit daher eigentlich ok. Jeder Nagel ist da anders und ich kann nur für meine Nägel sprechen und mit der üblichen Haltbarkeit bei anderen Lacken vergleichen. Im Vergleich dazu ist er weder gut noch schlecht.

Ich mag den Nagellack und finde die Farbe auch sehr schön.

Habt ihr schon einen Lack aus der Techno Chrome Reihe gekauft? Mich würde eure Erfahrung mit der Haltbarkeit interessieren.
Wie findet ihr den Nagellack und das Finish?

Montag, 22. August 2016

Sommer-Neuzugänge

Ich dachte ich könnte mal wieder zeigen, was ich in den letzten Wochen gekauft habe.
Obwohl ich bewusster konsumiere, zieht es mich immer Mal in den dm, meist um Lebensmittel (Agavendicksaft, Kokosöl, Sojasahne,...) oder Duschprodukte zu kaufen.
Diesmal ist seit wirklich langer Zeit mal wieder ein Nagellack dabei.

Ein Produkt habe ich vergessen zu fotografieren, eine Feuchtigkeitsspülung von alverde, die schon in der Dusche steht. Lebensmittel, wie ich so oben schon aufgezählt habe, habe ich nicht mit aufs Foto genommen, da ich das schon gar nicht mehr so genau weiß, was das so war. 
Bis auf die Sonnencreme von Avène und den Concealer habe ich alles bei dm gekauft.

  • Sun Dance Sonnenmilch SPF50 - Unser Sommerurlaub für dieses Jahr steht noch aus und ich habe zwar reizarme Sonnencreme da, die hat jedoch nur einen Lichtschutzfaktor von 30. Ich habe aber gern für einen Strandtag etwas höheren Schutz. Daher habe ich diese mitgenommen,. Da auch die teuren Cremes nicht reizarm sind, sehe ich nicht ein für diese so viel Geld auszugeben.
  • Balea After Sun Dusche - Die Dusche hatte ich die letzten beiden Sommer auch schon und sie riecht so toll nach Sommerurlaub. 
  • alverde Dusch-Sorbet - Diese Sorte mit Rhabarber und Orange klang und roch lecker. Zwei Duschen wären jetzt nicht unbedingt notwendig gewesen, aber da meine jetzige bald leer ist, brauche ich schon Nachschub.
  • Kosmetiktücher - Meine Tücher auf dem Schminktisch waren leer und ich wollte gern wieder so eine kompakte Box und dieses Design gefällt mir ganz gut.

  • Balea Milder Reinigungsschaum - Den Schaum habe ich nachgekauft, da meine aktuelle Flasche bald leer ist. Würde euch eine Review interessieren? 
  • Avène Cleanance Sonne SPF 50+ - Ich brauchte Nachschub an Sonnencreme für mein Gesicht und habe mich diesmal für diese Variante von Avène entschieden. Bisher habe ich sie zwei Mal verwendet und finde sie ganz gut. Sie weißelt ganz schön, aber sie lässt sich gut verteilen und ist nicht zu speckig und klebrig. Gekauft habe ich sie in einer Online-Apotheke.
  • Catrice Liquid Camouflage - Von diesem Concealer habe ich schon häufiger gutes gehört und möchte ihn als nächstes ausprobieren. Im dm war er ausverkauft, aber bei Müller konnte ich ein Exemplar ergattern.
  • dm Bio Tomate+Quinoa Aufstrich - Diese Aufstriche scheinen neu zu sein, denn sie standen auf einem extra Aufsteller. Ich finde diese Sorte klingt sehr interessant.
  • p2 Techno Chrome Polish 030 bronze cut - Seit Ewigkeiten habe ich mir mal wieder einen Nagellack gekauft und diesen werde ich euch die nächsten Tage genauer vorstellen.
Das war ein Teil meiner Einkäufe der letzten Wochen. Dekorative Kosmetik kaufe ich nur noch selten und meist nur, wenn ich tatsächlich etwas benötige, wie bei dem Concealer. Der Nagellack war eine Ausnahme.
Ich bin schon sehr gespannt aufs Ausprobieren von den Sachen, die ich das erste Mal gekauft habe.


Habt ihr etwas von den Produkten selbst schon ausprobiert?
Würde euch eine Review zum Reinigungsschaum oder der Avène Sonnencreme interessieren?

Mittwoch, 17. August 2016

[Preview] trend IT UP Infinitely Beauty Limited Edition

Im September und Oktober gibt es eine neue Limited Edition von trend IT UP. Sie heißt Infinitely Beauty und gefällt mir sehr gut.


Das sagt trend IT UP über die Produkte:
Retro-Look und 70´s-Style gehören heute zu den absoluten Favoriten vieler Beauties und Fashionistas. Der Twiggygeprägte, zeitlose Look zeichnet sich vor allem durch Statement-Farben und Eyecatcher wie stark betonte Augen und den Batwing-Lidstrich aus. Mit der Limited Edition Infinitely Beauty gelingt der Herbst-Look im 70´s-Style mühelos. Denn Nail Polish, Lipstick und Liner, Khol Kajal, Powder Blush und Eye Shadow vereinen Retro-Elemente mit absoluten Trendfarben und machen den Look nicht nur zeitlos, sondern die Trägerin unendlich schön!


Infinitely Beauty Eye Shadow
Für ein grenzenloses Beauty-Finish sorgt der zart-matte Lidschatten in ausdrucksstarken Farben. Die besonders feine Textur lässt sich optimal auf dem Lid verblenden. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. (Vegan)
2,5 g: 2,95 € 

Infinitely Beauty Lipstick & Liner
Das Ton-in-Ton aufeinander abgestimmte Duo bestehend aus Lipstick und Lipliner ist die perfekte Kombination und setzt mit seiner intensiven Farbe ein Zeichen für jedes Lippen Make-up. Der zum Lipstick passende Lipliner sorgt für den perfekt konturierten Look. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. (Nicht vegan.)
3 g: 3,75 €


Infinitely Beauty Nail Polish
Die 5 ausdrucksstarken Farben mit hoher Deckkraft setzen Akzente im Retro-Stil und lassen sich dank des breiten Pinsels spielend leicht auftragen. (Vegan)
11 ml: 2,25 €

Infinitely Beauty Khol Kajal
Der kegelförmige Khol Kajal sorgt mit seiner hochpigmentierten Textur für ein farbintensives, auffallendes und verführerisches Ergebnis. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Verträglichkeit augenärztlich bestätigt. (Nicht vegan)
1 g: 3,45 €

Infinitely Beauty Powder Blush
Mit seinen mineralischen Pigmenten setzt die seidig-weiche Blush-Textur feine Akzente und sorgt so für einen strahlenden Look. Dank der zarten Deckkraft besticht das Rouge mit einem sanften Hautgefühl und sorgt für einen gleichmäßigen Hauch von Farbe auf den Wangen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. (Die Farbe 010 (links) ist vegan, 020 ist nicht vegan)
5 g: 3,25 €

Meine Meinung

Mir gefallen die Farben richtig gut und ich finde, dass sie auch sehr gut in den Herbst passen. Ich assoziiere nicht unbedingt die 70er mit den Produkten, aber das finde ich auch nicht unbedingt schlecht.
Interessant finde ich, dass die Verpackung bei trend IT UP immer gleich aussieht, unabhängig von der LE.

Wie findet ihr die Edition?

Donnerstag, 11. August 2016

Aufgebraucht #50

Das erste Mal habe ich im Januar 2012 einen Aufgebraucht-Post geschrieben und seit dem schreibe ich regelmäßig, normalerweise monatlich, einen solchen Post. 50 sind es mittlerweile schon und ich bin sehr gespannt, ob wir es noch bis zur 100 schaffen?!

Kommen wir jetzt zu den Produkten, die bei mir im Juli leer wurden.

  • Nivea Seidenmousse Der Schaum ist sehr schön fest und weich, vermittelt aber dabei ein wenig das Gefühl von Rasierschaum. Den Geruch habe ich seltsamerweise meist erst nach dem Duschen im Bad wahrgenommen. Ich denke ich werde es nicht nachkaufen.
  • Balea Abenteuerlust Duschgel Ich finde das Verpackungsdesign sooo schön! Der Geruch war auch ganz ok, aber nicht herausragend. Ich habe erstmal andere Produkte gekauft, ob ich das irgendwann nochmal kaufe, weiß ich nicht.
  • alverde Color-Glanz-Spülung Die Spülung riecht lecker und macht die Haare weich. Beim Ausspülen ist es allerdings seltsam, weil es sich anfühlt, als wenn die Haare "schleimig" bleiben. Ich probiere zunächst noch andere Spülung aus.
  • Speick Deo Stick Das Deo hat mir meine Mutti empfohlen, es hat ewig gehalten und ich mag es sehr gern. Es riecht relativ streng, aber ich finde den Geruch nicht schlecht. Ich habe es schon nachgekauft.

  • La Roche-Posay Anthelios XL Mattierende Gel-Creme Ich finde die Creme an sich gut, da sie vor allem nicht so glänzt und klebt nach dem Auftragen. Bei den Inhaltsstoffen bin ich mir noch nicht sicher, da auch eine Aluminium-Verbindung enthalten ist.
  • Ducray Melascreen Sun Cream (Pröbchen) Davon glänzt die Haut sehr und ich habe immer Puder darüber aufgetragen. Ich habe hier nicht weiter geschaut, wie es um die Inhaltsstoffe steht.
  • Clinique Even Better Eyes Corrector (Sachet) Die Creme ist leicht getönt, deckt aber nicht ab. Ich war mir nie sicher, ob das nur eine Creme ist oder schon eher Makeup. Würde ich nicht kaufen.
  • Everyday Minerals Blush wild flower heaven (Pröbchen) Das Puder sieht fliederfarben aus, ist auf der Haut aber Rosa und sehr hübsch. 


  • CD Dusche Glückgefühl (Sachet) Der Duft war leider überhaupt nichts besonderes und roch nicht so toll. Nichts was ich mir kaufen würde.
  • p2 Ultra Rich Hand Cream (Minigröße) Ich mochte den Geruch und habe sie immer abends im Bett verwendet. Manchmal hatte ich das Gefühl sie pflegt gut und dann wieder fand ich das gar nicht. 
  • Dr. R. A. Eckstein Blüten Feuchtigkeit Supreme (Sachet) Die Creme hatte ich im Dekolleté verwendet. Ich weiß gar nicht mehr warum, aber ich mochte sie irgendwie nicht.
  • Aloe Vera Jelly (Sachet) Hier wusste ich nicht recht wo/wie ich es verwenden soll. Ich hatte leider keine Wirkung auf trocknen Stellen im Gesicht festgestellt und die Probe ist dann eher eingetrocknet.
  • Gucci rush (Probe) Der Geruch ist sehr intensiv und war nicht so meins.
  • Bi Oil (Sachet) Habe ich nur einmal auf meinen Beinen verwendet, da ich so eine Probe schonmal hatte und sie nicht besonders fand.
Letzten Monat wurden vor allem Pröbchen leer, was ich auch gut finde.

Was wurde bei euch im Juli leer?
Habt ihr die von mir geleerten Produkte auch schonmal verwendet und wie findet ihr sie?

Montag, 8. August 2016

[NOTD] fruity quince

Wie nennt man diese Farbe? Matschpastellgrün?
Fruity Quince von p2 aus der Beauty Stories Limited Edition erhielt ich damals zugeschickt.
Quince bedeutet übrigens Quitte und ich glaube dazu passt die Farbe sehr gut.







Der Lack enthält einen leichten Schimmer und gefällt mir ganz gut. 
Dennoch habe ich den Lack aussortiert, da ich einfach zu viele habe und andere, schönere, Farben in meiner Sammlung zu finden sind.

Wie findet ihr die Farbe und in welche Jahreszeit passt sie eurer Meinung nach am besten?

Donnerstag, 4. August 2016

Miranda Dickinson - Der Tag, als ich die Welt umarmte

Ich lese die letzten Monate wirklich extrem viel und freute mich daher, dass mich Blogg dein Buch mal wieder mit Nachschub versorgt hat.

Der Tag, als ich die Welt umarmte von Miranda Dickonson ist im Mira Taschenbuch Verlag am 18.07.2016 erschienen. Das Buch umfasst 304 Seiten und ist hier bestellbar.

Inhalt

Harriet weiß genau, wo auf der Welt man die schönsten Strände, die besten Hotels oder die gemütlichsten Cafés findet – schließlich arbeitet sie im Reisebüro. Sie liebt es, von fremden Orten und fernen Ländern zu träumen. Doch noch mehr wünscht sie sich, dass sie den Mut findet, ihre Reiseträume endlich wahr werden zu lassen. 

Meine Meinung

Harriet, von allen Harri genannt, verliert sich gern in Träume über das Reisen. Sie liebt es Reiseführer zu lesen, Reisedokumentationen zu schauen und von den schönsten Orten zu träumen. Am liebsten träumt sie von Venedig, der Stadt, die sie unbedingt bereisen möchte. Sie hofft, dass sie das irgendwann mit ihrem Freund Rob tun wird. Denn sie ist glücklich mit ihm und er spricht immer häufiger von ihrer gemeinsamen Zukunft. Leider wird er aber in letzter Zeit immer häufiger von seinem Job bzw. dem neuen Projekt eingespannt und ist auch oft am Wochenende nicht da.
Harri arbeitet in einem Reisebüro und sie würde super gern Reisen, dennoch ist sie noch nie ins Ausland verreist, aber es ist eben einfach immer etwas dazwischen gekommen.
Nachdem ihre Eltern gestorben sind, hat sich Viv, die Freundin ihrer Mutter, mit um sie gekümmert und als ihr Sohn nach jahrelanger Weltreise zurückkehrt, werden die beiden schnell Freunde. Denn er war schon überall, berichtet gern davon, kocht hervorragend und es stimmt einfach alles.

Das Buch beginnt damit, dass Harriet sich auf der Toilette einsperrt, weil auf einem Event etwas furchtbares geschehen ist und sie sich die Schuld dafür gibt. Der Hauptteil besteht darin, dass in Rückblenden die Geschichte erzählt wird, wie es dazu gekommen ist. Immer wieder geht es zu winzigen Ausschnitten aus dem jetzt zurück um dann wieder in die Vergangenheit zu springen und ausführlich zu beschreiben.
Mir hat das ganz gut gefallen und vor allem hat es immer wieder meine Neugier geschürt, was da wohl passiert ist. Ich habe mir immer wieder neues zusammengereimt und hatte am Ende doch nicht Recht. Ich fand die Geschichte auch kaum vorhersehbar.

Bei dem Titel hatte ich an Reisen gedacht, daran, dass die ganze Welt bereist wird. Ich kann nicht genau sagen, wie ich zu dieser Assoziation gekommen bin, da das ja wohl kaum an einem Tag geht. Es hat mich auf jeden Fall etwas irritiert, weil ich sozusagen immer darauf gewartet habe, dass es "los" geht.

Dienstag, 2. August 2016

Mach alle! 2016 - Update #4

Heute kommen wir schon zum vierten Update zum Projekt "Mach alle!" in 2016, aber zum ersten Update, nachdem ich das letzte Mal neue Produkte zum Aufbrauchen rausgesucht hatte.

Die Fotos habe ich schon vor über einer Woche gemacht, wundert euch daher nicht über den Zeitstempel.


Upps, der Winkel auf den beiden Bildern ist nicht der gleiche, aber ich denke man erkennt trotzdem ganz gut, dass sich bei dem OPI-Lack irgendwie nichts getan hat. Dafür gibt es bei dem Nagellack von essence einen ganz ordentlichen Fortschritt und auch bei dem Eyeliner sieht man einen Unterschied. Das letzte Mal ging der Inhalt noch bis über den fairytale-Schiftzug.


Im Vergleich zu der Kappe vom Kajalstift sieht man ganz gut, dass die Haarseife geschrumpft ist, was man nicht sieht, sie ist auch in der Dicke ordentlich geschrumpft. 
Der Kajal wird langsam aber stetig immer kleiner. Ich bin sehr sehr gespannt, wie weit die Miene geht.


Bei der Palette bin ich mittlerweile bei zwei weiteren Lidschatten beim Pfännchen angekommen. Der helle Blendelidschatten neigt sich stark dem Ende und hält nun wirklich nicht mehr lange durch. 
Bei den anderen Lidschatten sieht man fast gar keinen Fortschritt. Die beiden matten Brauntöne verwende ich jedes Mal in der Lidfalte und trotzdem sieht man fast keinen Unterschied.
Die beiden matten pinken Lidschatten verwende ich gelegentlich zusätzlich zu den schimmernden, da sie die Farbe intensivieren, allein allerdings ist es schwierig sie zu verwenden, da es einfach zu intensiv nach Barbierosa bzw. -pink aussieht.

Ich bin weiterhin gespannt, wie ich mit der Palette und auch den anderen Produkten vorankommen werde. Für anderthalb Monate bin ich aber insgesamt mit dem Fortschritt sehr zufrieden.

Wie schätzt ihr den Fortschritt ein? Meint ihr ich bin zu langsam?
Jemand unter euch, die schon eine Palette geleert hat?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...