Donnerstag, 13. Dezember 2018

[Preview] essence Into The Snow Glow Trend Edition

Werbung//Markennennung
Essence bringt wieder eine neue Limited Edition passend zum Winter in die Drogerien und ich möchte euch kurz die Produkte vorstellen
Glitzernde Schneeberge, leuchtende Eiszapfen und funkelndes Licht – diese Bilder von märchenhaften Winterlandschaften kommen uns in den Sinn, wenn wir an die kalte Jahreszeit denken. Doch ob im verschneiten Gebirge oder im hohen Norden, für einen Eisprinzessinen-Look sorgen jetzt Glitzer, Glow und schimmernde Texturen. Die essence trend edition „into the snow glow“ begleitet von Ende Dezember 2018 bis Mitte Januar 2019 in ein traumhaftes Winterwonderland.

face & eye palette

Die Palette im traumhaften Winterdesign sieht nicht nur bezaubernd aus – sie ist mit 14 Lidschatten-Farben, vier Rouge-Tönen und sechs Highlightern auch ein echtes Multitalent. Durch die sehr hohe Farbabgabe lassen sich tolle Looks kreieren, die sich dank der zarten Textur easy verblenden lassen. Jetzt kann die Xmas-Party kommen! Um 9,99 €

 blush & highlighting brush

2in1: Egal, ob Rouge oder Highlighter – mit dem fluffigen Pinsel aus synthetischem Haar lassen sich alle pudrigen Texturen ideal auftragen. Optisch erinnert der Pinsel an einen funkelnden Eiskristall, der ab jetzt auf dem Schminktisch funkelt. Um 2,99 €

 eyeshadow blender brush

Mit diesem schönen Pinsel aus synthetischem Haar lassen sich Lidschatten super auftragen und easy verblenden. Dank der Glitzerpartikel im Stiel ist er auch optisch voll im Trend. Um 1,49 €

glitter peel-off mask

Wenn es draußen kalt wird, sind gemütliche Beauty-Abende und Me-Time genau das Richtige! Dafür ist die Peel-Off-Glitzermaske der ideale Begleiter. Sie macht die Haut nicht nur wunderbar zart und geschmeidig, sondern ist dank silberner Glitzerpartikel auch ein echter Hingucker. Die Maske großzügig auftragen, einwirken lassen und nach dem Trocknen in einem Stück wieder abpeelen. Um 2,99 €

sugar face scrub

Das Peeling, das in einem sanften Lila glitzert und schimmert, peelt die Haut sanft und sorgt für eine zarte, geschmeidige und gereinigte Haut. So ist der Glow auch bei kühlen Temperaturen immer on fleek. Um 2,99 €

sparkly lip topper

Sparkle on im Winterwonderland! Der LipstickTopper bedeckt die Lippen mit funkelnden, bunten Glitzerpartikeln und kann alleine oder über einem Lippenstift getragen werden. Die Textur erinnert an einen Gloss und verschmilzt mit den Lippen. Um 2,29 €

set & glow fixing spray

Um auch in der kalten Jahreszeit mit einem wunderschönen Teint durch den Tag zu kommen, einfach dieses zart duftende Spray auf das fertige Winter-Make-up sprühen! Feine Schimmerpartikel sorgen für einen strahlenden Glow und ein langanhaltendes Make-up. Um 2,99 €

make-up bag

Wohin mit all den tollen Beauty-Essentials? Wer endlich einmal alle Kosmetiklieblinge an einem Ort sammeln möchte, greift zu dieser coolen Make-up-Bag im Holo-Look. Um 2,99 €

Meine Meinung

Am spannendsten finde ich die Palette, wobei sie mir noch besser gefallen würde, wenn statt der vielen Highlighter lieber noch Lidschatten enthalten wären. Oder man hätte eine Reihe komplett eingespart und 4 Blushes + 1 Highlighter eingefügt.
Ansonsten sind die Pinsel hübsch und der Liptopper sieht optisch toll aus. Ich stelle mir die Glitzerpartikel allerdings als störend vor.
Ich hoffe sehr, dass es sich bei dem Topper und der Peel off Maske nicht um Glitzer aus Plastik handelt.😦

Ich frage mich, ob es auch noch eine typische Limited Edition zu Weihnachten oder Silvester geben wird?

Wie gefällt euch die into the snow glow Edition?

Dienstag, 11. Dezember 2018

Jennifer Snow - Maybe this Time

Werbung//Rezensionsexemplar
May this Time - Und auf einmal ist alles ganz anders von Jennifer Snow ist Ende Oktober bei LYX erschienen. Das eBook umfasst 368 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Inhalt

Einen Neuanfang – das ist es, was Abigail Janson sich wünscht, als sie in ihre Heimatstadt Glenwood Falls zurückkehrt. Nach einer schmerzhaften Trennung hat sie die Nase gestrichen voll von Männern. Doch sie hat nicht mit Jackson Westmore gerechnet, dem Mann, mit dem sie schon früher immer aneinander geraten ist und der ihr Herz jetzt gefährlich schneller schlagen lässt …

Meine Meinung

Abby ist mit ihrer Tochter zurück in ihre Heimat zu ihren Eltern gezogen. Ihre Ehe hat sich nicht so traumhaft entwickelt, wie sie begonnen hat. Noch in den Endzügen der Scheidung versucht sie sich in Glenwood Falls ein neues Leben aufzubauen und ihrer Tochter ein schönes Leben zu ermöglichen.
Dabei trifft sie auch wieder auf Jackson, dem besten Freund von ihrem Ex-Mann, der sie damals schon immer wie das Letzte behandelt hat. Doch so langsam hat sie den Eindruck, dass sich da etwas geändert hat.
Man bekommt schnell mit, dass Jackson in der Vergangenheit nicht nett zu Abby war, man erfährt aber ebenso durch Jackson und seine Gedanken, welchen Grund das hatte. Auch wenn ich das Verhalten nicht ganz nachvollziehbar finde, hat es auch zur Geschichte gepasst.
Ich fand in diesem Buch super, dass die Protagonisten auch mal den Mut hatten zu ihren Gefühlen zu stehen und über ihre Schatten springen. Schnell knistert es zwischen den beiden, obwohl sie beide nicht damit gerechnet haben. Ich mochte Abby ganz gern beziehungsweise, wie sie sich in das Lehrerkollegium eingliedern konnte und schnell Freundschaft mit Becky geschlossen hat.
Bei Jackson mochte ich, dass er ein guter Trainer und sehr liebevoll im Umgang mit Kindern ist.
Erzählt wird abwechselnd aus Sicht der Protagonist. Was mich manchmal etwas durcheinander gebracht hat war, wenn der Wechsel der Perspektive zwischen Absätzen, also im Fließtext, erfolgte. Richtig gestört hat das aber nicht. Der Schreibstil war dennoch sehr gut und flüssig zu lesen.
Mir hat die Geschichte insgesamt sehr gut gefallen.

Samstag, 8. Dezember 2018

[Sleek-Woche] Zusammenfassung Sunset Palette

Werbung//Markennennung
Eine weitere Sleek-Woche ist um und ich habe ein paar Looks geschminkt, die ich auch gut in den Alltag integrieren könnte.
Die Palette enthält sehr schöne Farben, die jedoch fast alle stark schimmern. Das finde ich nicht schlimm, aber statt dem Schwarz hätte ich mir eher ein mattes Braun gewünscht.
Nun aber die Zusammenfassung der Woche.
#1
#2
#3
#4
#5


Bis auf das dritte Makeup gefallen mir eigentlich alle. Am liebsten mag ich glaube ich die Nummer 2, weil es so schön kräftig ist und so einen schönen Übergang ergeben hat - eigentlich perfekt zum Namen der Palette passend. Den vierten Look mag ich aber auch, denn ich finde das passt gut zu meiner Augenfarbe. Wie eingangs erwähnt, mag ich aber eigentlich alle, bis auf den dritten.

Wer gern die vergangenen Wochen anschauen möchte findet sie hier:
Bohemian
The Original
Ultra Mattes V1 Brights

Welcher Look gefällt euch am besten?

Freitag, 7. Dezember 2018

[Sleek-Woche] Sunset #5

Werbung//Markennennung
Und schon kommt der letzte Look der Woche. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir verratet, welcher Look euch am besten gefällt. Morgen findet ihr auch nochmal alle in einem Post.
Hier habe ich ganz "klassisch" den "dunklen" Ton in die Lidfalte gegeben und den hellen auf das Lid. In diesem Fall war der dritte Lidschatten der ersten Reihe die dunkle Farbe mit einem rötlichen Kupfer und der Champagnerton aus der unteren Reihe für das gesamte Lid.
Der Look ist neutraler ausgefallen, als ich erwartet hatte, da der dunkle Ton eigentlich kräftiger wirkt. Vermutlich habe ich da etwas zu sehr verblendet und mit dem hellen Lidschatten überdeckt.. Da ich mich mit Freundinnen in der Stadt getroffen habe, war ich darum aber auch nicht böse und auch so fand ich dieses Makeup nicht schlecht.

Was hättet ihr bei der verwendeten Farbe für die Lidfalte erwartet?

Donnerstag, 6. Dezember 2018

[Sleek-Woche] Sunset #4

Werbung//Markennennung
Schon der vorletzte Look mit der Sunset Palette ist gekommen und der "Adventskalender"-Modus bald zu Ende. Wie immer gibt es am Samstag eine kleine Übersicht der 5 Looks.
Bei diesem Makeup habe ich entschieden eine hellere Farbe, den zart goldenen Lidschatten in die Lidfalte zu geben und den kupfernen Ton auf das Lid sowie den unteren Wimpernkranz.
Mich hat der helle Lidschatten etwas überrascht, weil er irgendwie so zart auf auf der Haut aussieht.  Positiv überrascht! Überhaupt hat mir dieser Look sehr gut gefallen und wird demnächst bestimmt auch mal auf Arbeit geschminkt.

Wie gefällt euch dieses vierte Augenmakeup?

Mittwoch, 5. Dezember 2018

[Sleek-Woche] Sunset #3

Werbung//Markennennung
Irgendwie gibt es fast immer einen Look, bei dem ich mit der Farbkombination oder Umsetzung nicht zufrieden bin.
Bei diesem ist das auch der Fall. Ich dachte ich kombiniere das Blau mit dem Rosa und bau mit Schwarz eine Art Cut Crease ein. Das hat zum einen nicht geklappt und gefällt mir auch nicht.
Wie oben schon erwähnt, habe ich das Blau in die Lidfalte bzw. darüber gegeben. Auf das Lid kam das Rosa und mit dem Schwarz wollte ich eine Linie zwischen den beiden Farben ziehen. Die war allerdings nicht so präzise, wie ich mir das vorgestellt habe und überhaupt harmoniert hier nichts, wie ich finde.
Am unteren Wimpernkranz habe noch den hellen goldenen Lidschatten verwendet, was allerdings auch nichts retten konnte und auch nicht wirklich passt.

Mit geöffnetem Auge geht's einigermaßen, wobei auch dann das Rosa und Blau nicht stimmig sind. Kein Look, den ich so nochmal schminken würde.

Was sagt ihr dazu? Was hätte ich anders machen sollen oder was hätte es eventuell gerettet?

Dienstag, 4. Dezember 2018

[Sleek-Woche] Sunset #2

Werbung//Markennennung
Weiter geht es mit dem zweiten Look der Sunset Palette. Ein bisschen wie ein Adventskalender hier :D
Für dieses Makeup habe ich zuerst das Gelb im inneren Drittel des Lids verwendet und danach das Rot im äußeren Drittel. Anschließend hat das Orange die beiden Farben verbunden und einen Übergang geschaffen. Das Rot habe ich auch etwas in die Lidfalte gezogen. Den dunklen Ton links unten habe ich am unteren Wimpernkranz aufgetragen.

Ich mag die Farben zusammen und auch den Übergang sehr 💛

Wie gefällt es euch?

Montag, 3. Dezember 2018

[Sleek-Woche] Sunset #1

Werbung//Markennennung
Zum Ende des Jahres möchte ich noch eine neue Sleek-Woche einschieben. Ich habe mich für die Sunset-Palette entschieden, weil die meiner Meinung nach gut in den Herbst aber auch in die Weihnachtszeit passt.

Heute bekommt ihr den ersten Look.
Hierfür habe ich zuerst das Orange in die Lidfalte gegeben und anschließend den Ton links unten auf dem Lid verteilt. Um den Übergang etwas schöner zu machen, habe ich dann den zweiten in der unteren Reihe verwendet. 
Im Innenwinkel habe ich den vorletzten unten hergenommen und am unteren Wimpernkranz nochmal die Lidfarbe verwendet.
Ich mag das Orange sehr, auch wenn es ein bisschen an Kraft verloren hat, als ich mit den dunkleren Farben verblendet hat. Auch die Farbe auf dem Lid mag ich in der Kombination und wirkt mit dem Orange nicht zu dunkel. Die Kombination könnte ich mir auch vorstellen, mal auf Arbeit zu schminken.

Wie findet ihr den ersten Look?
Welche Farben würdet ihr kombinieren?

Samstag, 1. Dezember 2018

Aufgebraucht #77

Werbung//Markennennung
Im November wurden wieder ein paar Produkte leer, die ich euch kurz zeigen möchte. Ich bin schon echt gespannt im Januar dann zu schauen, wieviele Produkte welcher Sparte dieses Jahr leer wurden. Auch auf meine Beautyinventur bin ich schon gespannt.


  • Isana Hallo Lichtertanz Handcreme Die Handcreme gab es letztes Jahr in einem Set für Blogger geschenkt und ich fand sie alle nicht gut, weil sie nicht gepflegt haben.
  • La Roche Posay Effaclar Duo Die Tube hat mir meine Schwester gegeben, als sie schon fast leer war, damit ich die Creme mal ausprobieren kann. Ich hatte das Gefühl, dass sie gut bei meinen Pickelmalen hilft und sie daher nachgekauft. Leider habe ich mittlerweile das Gefühl, dass sie meine Haut ganz schön austrocknet. Ich werde das im Auge behalten.
  • Kneipp Regeneration Wirkmaske Hm, neee, leider gar nicht gut. Sie ist schon recht alt, vielleicht abgelaufen, und sie hat meine Haut extrem gereizt. Ich hatte richtig rote Haut, weshalb ich die zweite Portion gar nicht erst verwenden möchte und entsorge.
  • La Roche Posay Substiane Serum (Probe) Ich konnte keine Wirkung feststellen - es sollte wohl auffüllend wirken. Vielleicht habe ich die Probe zu selten angewandt oder es gibt nichts aufzufüllen oder es wirkt nicht. Kein Produkt an dem ich Interesse hege.
  • Benefit Coralista Blush (kleine Größe) Ich mochte den Blush sehr gern und trotz der "Probengröße" hat er ewig gehalten. Da ich noch viel zu viele andere Blushes habe, kommt ein Nachkauf nicht in Frage. Er wäre aber theoretisch ein Kandidat dafür.

  • Balea Dusche & Shampoo Dream Big Diese hübsche Flasche habe ich bei den Produkten für Kinder entdeckt. Im Geschäft fand ich den Geruch gut, unter der Dusche hat er mich eher gestört. Verwendet habe ich das Produkt nur als Duschgel und dafür hat es funktioniert. Ich habe es aufgebraucht, würde es aber nicht nachkaufen.
  • lavera Feuchtigkeit & Pflege Shampoo Ich habe es erst vorgestern vorgestellt und schon geschrieben, dass es mich nicht begeistert hat. Werde ich nicht nachkaufen.
  • Conditioner von einem Test Ich darf nichts weiter dazu sagen, habe ihn nur für die Statistik hier aufgenommen.
  • CD Deo Pflege Stick Wasserlilie Ich mochte den Roll-on dieser Variante, mag aber lieber Sticks. Dieser hat mich jedoch nicht überzeugt, da der Deckel nicht richtig schließt, der Stick sich schlecht wieder reindrehen lies und die Konsistenz zum Teil seltsam war. Die Wirkung war eigentlich nicht schlecht, aber da mag ich den Stick von Speick oder die Roll-on Variante lieber.
  • Fusswohl Fußbad Ich mache nie Fußbäder und ich weiß auch nicht mehr, was mich an diesem Tag dazu bewogen hatte, aber ich erinnere mich, dass es eigentlich ganz nett und entspannend war und dieses war auch glaube ich relativ pflegend. Ich denke, dass es andere Wege gibt ein Fußbad zu machen, ohne extra ein Tütchen mit Pulver dafür zu kaufen.
Bis auf die Creme von La Roche Posay, die ich schon nachgekauft habe (aber noch unsicher bin, ob das mit uns was wird) und den Blush, waren keine Knüller dabei.

Kennt ihr eins oder mehrere und könnt von eurer Erfahrung berichten?