Sonntag, 29. Januar 2017

Aufbrauchen statt Neukaufen - Update 2016/2017

Neben dem Projekt "Mach alle", in dem es vor allem darum geht, dekorative Kosmetik aufzubrauchen, habe ich auch das Projekt "Aufbrauchen statt Neukaufen". Dabei geht es mir darum nicht mehr 69352 Duschgels, Bodylotions und so weiter im Schrank zu bunkern.
Das letzte Update gab es Anfang 2016 (mit den Zahlen von Ende 2015). 

Die Regeln für das Projekt lauten:
  1. Kein Duschgel kaufen bis nur noch 2 übrig sind - Stand 2015: 3
  2. Keine Bodylotions mehr kaufen bis nur noch 2 übrig sind - Stand 2015: 4 + 2 Minigrößen
  3. Keine Badezusätze mehr kaufen, bis noch 5 übrig sind - Stand 2015: 5+12
  4. Kein Parfum kaufen - Stand 2015: 9
Bei meiner Zählung Mitte Januar 2017 hat sich folgendes ergeben:
Duschgel: 3
Bodylotion: 4
Badezusatz: 4 + 10
Gesichtsmasken: 2 + 10
Parfum: 7

Wie lief 2016?

Ich glaube ich habe mich immer an die Regeln gehalten. Duschgel habe ich erst neues gekauft, als ich nur noch eins zu Hause hatte, oder durch Produkttests erhalten. Bodylotion hatte ich glaube ich geschenkt bekommen und eine aus der "zu verschenken"-Kiste bei uns im Haus mitgenommen. Badezusätze habe ich nicht gekauft, allerdings hatte ich mir 2 von Lush zu Weihnachten gewünscht und noch richtig viele selbstgemachte Sachen geschenkt bekommen.
Gesichtsmasken und Parfum habe ich nicht gekauft, jedoch ein paar Masken gewonnen.

Plan für 2017

Ich nehme mir weiterhin vor, nur dann zu kaufen, wenn es notwendig ist.
Außerdem habe ich mir 10 Produkte ausgesucht, die ich dieses Jahr ganz gezielt aufbrauchen möchte.
Da man bei den meisten Produkten optisch keinen Unterschied/Fortschritt feststellen kann, habe ich die Produkte gewogen. Das habe ich schon mehrmals bei Instagram gesehen. Es sagt durch das Gewicht der Verpackung nicht so viel darüber aus, wieviel noch enthalten ist, aber man kann den Fortschritt messen.
  • Balea Wärmende Fußcreme (74,9g) Sie wärmt meine Füße gar nicht. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich sie schon sehr lange besitze.
  • Scholl Velvet Smooth Feuchtigkeitspflege (61,2g) Ich glaube sie zieht tatsächlich relativ schnell ein, solange man nicht zu viel Produkt verwendet.
  • Nivea Body Lotion (300g) Zieht relativ schnell ein und ist noch etwa halb voll.
  • by nature Body Lotion (285g) Stand im Hausflur als zu verschenken und ich habe sie mitgenommen.
  • Dove Selbstbräunende Body Lotion (240g) Ich bin immer zu faul sie zu verwenden, sie soll aber endlich verwendet werden.

  • Rugard Tonmineral Gel-Maske (50,8g) Die Maske sollte für 5-10 Anwendung reichen, aber ich habe sie bestimmt schon eher 15-20 Mal verwendet.
  • Alverde Reinigungspuder (53,9g) Stand jetzt ewig rum und soll endlich verwendet werden.
  • Rival de Loop Young Handcreme (31,2g) Die riecht ziemlich intensiv süß fruchtig und steht bei mir auf Arbeit.
  • Eos (25,4g) Hier bin ich einfach sehr neugierig, ob ich das dieses Jahr schaffen werde.
  • Burt's Bees Lippenpflege (10,1g) Steht ebenfalls bei mir auf Arbeit
Nun würde ich gern wissen, wieviel ihr an Pflegeprodukten zu Hause habt.
Und glaubt ihr, ich werde alle 10 Produkte leeren können?

8 Kommentare

29. Januar 2017 um 21:12

Was hast du denn für Erfahrungen mit der Pflege von Scholl Velvet Smooth? Ich bin immer auf der Suche nach Möglichkeiten, weiche Füße zu bekommen. :)

29. Januar 2017 um 22:10

@Tama Ich habe sie letztes Jahr ein paar Mal verwendet und sie zieht wirklich ziemlich schnell ein. Ich habe sie damals aber nicht lang und regelmäßig genug verwendet, um jetzt eine richtige Aussage treffen zu können. Sie war glaube ich nicht schlecht, aber wirklich mehr sagen kann ich dann wenn ich sie wieder öfter verwende. Im Moment konzentriere ich mich noch auf die andeee ;)

30. Januar 2017 um 08:16

Hallo Caro,

ich habe jede Menge an Pflegeprodukten zu hause. Ich versuche aber auch, alles aufzubrauchen und möglichst nicht so viele gleichzeitig anzufangen. Aber ich verwende meistens 3 Duschgele und Shampoos gleichzeitig. Dann dauert es halt, bis das aufgebraucht ist.

Ich bin neugierig, ob du es schaffst alles aufzubrauchen. Die Body Lotions und die Handcremen müssen ja zu schaffen sein. Die sind bei mir eher schnell leer.
Alles, was Lippenpflege betrifft, wird eher alt, bevor ich das aufbrauchen kann.

Alles Liebe
Barbara von Barbaras Paradies

30. Januar 2017 um 18:45

@Barbara Hi Barbara,
das mit dem mehrere gleichzeitig verwenden kenn ich, dadurch wird ewig nichts leer. Ich habe bspw aktuell 3 Fußcremes offen ^_^

Bei mir dauert es ewig bis ich Bodylotion aufbrauche, daher sind die 3 für mich schon eine Herausforderung, auch wenn ich denke, dass es schaffbar ist. Außer bei der Bräunungslotion, das könnte knifflig werden...

30. Januar 2017 um 19:23

Ach! Wiegen! Na, das ist ja auch mal eine Idee =)

Die wärmende Fußcreme hat bei mir die Füße auch nicht gewärmt - doch als ich die Reste unbedacht auf die Ellebogen geschmiert habe, bin ich bald verbrannt ^^

Ich glaube, dass du die Produkte schaffst, tschakka! =)

31. Januar 2017 um 19:20

@kunterdunkle Danke für deine Zuversicht :)

Ich glaube die wärmende Creme hat am Anfang mal funktioniert bei mir, aber nur leicht. Zumindest irgendeine Creme hatte gebrannt zwischen den Zehen, deshalb creme ich da nicht mehr mit einer solchen ein.

Gebrannt an den Ellbogen? Das ist ja unangenehm >_>

1. Februar 2017 um 09:23

Also bis auf die Lippenpflege ist das denke ich sehr gut zu schaffen ^^ bei Lippenpflege brauche ich selber aber fast nie was auf...hm ^^ und Pflege...da habe ich zu viel :D aber ich benutze auch immer fleißig und gerne

1. Februar 2017 um 18:54

@Talasia Ich zweifel ein bisschen bei dieser Bräunungslotion, dass ich die schaffe.
Und zwei Lippenpflegen aufzubrauchen könnte etwas herausfordernd sein ^_^

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...