Freitag, 6. März 2020

Aufgebraucht #90

Werbung//Markennennung
Ein weiterer Monat ist um und es geht mal wieder um meine aufgebrauchten Produkte. Es waren wieder nicht sehr viele Produkte - aber was soll ich sonst posten 😋


  • La Roche-Posay Effaclar Schäumendes Reinigungsgel Ich habe gerade extra mal nachgeschaut. Bestellt habe ich das Reinigungsgel Mitte November 2018 und das heißt die Flasche hat über ein Jahr gereicht. Ich werde demnächst noch eine Review schreiben, denn ich mag es wirklich gern. Ich schminke damit auch meine Augen ab und brauche nur einen kleinen Pumpstoß für Augenmakeup und Gesicht. Was ich auch sehr gut finde ist, dass man trotz Pumpspender und riesiger Flasche (400 ml) fast alles an Produkt rausbekommt. Ich vertrage es auch gut und habe es deshalb schon nachgekauft.
  • Rival de Loop Green Tea Tagescreme Ich glaube, diese Creme gibt es nicht mehr. Erinnert ihr euch an diese interessante Optik mit den Kugeln in dem durchsichtigen Gel? Ich fand das toll und hatte immer überlegt mir die Augencreme zu kaufen. Dann war diese Gesichtscreme in einem Gewinnpaket. Da die Creme jetzt schon sehr lange hier stand und ich auch lieber andere Produkte im Gesicht verwende, habe ich diese für meine Schienbeine und Füße verwendet. Und ich hatte tatsächlich den Eindruck, dass sie meine Füße sehr gut gepflegt hat! 
  • Donna Karan Gold Eau de Parfum Das Parfum habe ich entweder mal geschenkt bekommen oder es war in einem Gewinnpaket. Der Geruch war nicht schlecht, aber eben auch nicht mein Traumduft. Ich muss auch sagen, dass ich mittlerweile den Duft gar nicht mehr wahrgenommen habe. Entweder verflog er auch schnell oder es lag eben daran, dass ich mich schon zu sehr daran gewöhnt hatte. Ich würde mir das Parfum nicht nachkaufen.
  • p2 Lidschattenbase Diesen Stift bekam ich damals mit anderen Produkten zugeschickt und habe ihn seitdem fast ausschließlich als Base für meine Augenbrauen verwendet. Dafür hat er großartig funktioniert. Allerdings war die Verpackung die Hölle. Das Plastik war so hart und er ließ sich deshalb ganz schlecht anspitzen. Das war jedes Mal ein Krampf. Da der Stift Teil einer Limited Edition war, werde ich ihn nicht nachkaufen.
  • Vömel Zahnseide reine Naturseide Die Zahnseide im Glasflakon habe ich im Unverpacktladen gekauft. Es handelt sich um Naturseide, was zwar besser als Plastik ist, aber eben auch nicht vegan. Außerdem war die Zahnseide sehr teuer: ca. 4 € für 10 m, und sehr steif. Es war einfach kein allzu schönes Gefühl sie zu verwenden. Ich werde diese Zahnseide nicht nachkaufen.
Habt ihr vielleicht einen Tipp für plastikfreie, vegane Zahnseide?

2 Kommentare

6. März 2020 um 17:19

Auf der Suche nach genau so einer Zahnseide bin ich leider auch noch - also, falls du erfolgreich bist, hoffe ich, dass du sie hier vorstellst :) Liebe Grüße!

6. März 2020 um 17:37

@Leona Lala Wenn es soweit kommt, dann in einem Aufgebraucht bestimmt :D

Kommentar posten

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?