Freitag, 10. Mai 2019

[Review] Lush Conditioner Jungle

Werbung//Markennennung
Um Plastik aus dem Bad zu verbannen, hatte ich mir zu Weihnachten einen festen Conditioner von Lush gewünscht.
Seit etwa Mitte Januar verwende ich ihn schon und möchte euch von meiner Erfahrung berichten.
Das sagt Lush zu dem Jungle Conditioner:
Ein fester Conditioner, in dem mit tropischen Früchten, Ölen und Kakaobutter ein ganzer Dschungel steckt, um wirres Haar zu bändigen. Er besteht aus einer Kakaobutterbasis, der frische Feigen, Kumquats und Passionsfrucht hinzugefügt werden, die Glanz und Feuchtigkeit schenken. Obendrein ist der Conditioner nackt und selbstkonservierend, das heißt er braucht keine synthetischen Konservierungsstoffe, um dein Haar zum Strahlen zu bringen. Wir vermischen frische Bananen mit Avocados, die für Pflege und Nährstoffe sorgen, und geben sie ebenfalls mit zur Formel hinzu. Gleite mit dem Stück direkt über das feuchte, frisch gewaschene Haar, arbeite es mit den Fingern ein und spüle es dann wieder aus. Der Conditioner ist sehr ergiebig.

Inhaltsstoffe

Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), Cetearyl Alcohol & Sodium Lauryl Sulfate, Propylene Glycol, Glyceryl Stearate & PEG-100 Stearate, Cetearyl Alcohol, Stearic Acid, Parfüm, Lecithin (Sojalecithin), Persea Gratissima Fruit (frische Avocado), Ficus Carica Fruit (frische Feigen), Musa Paradisiaca Fruit (frische Fair Trade Bio Banane), Passiflora Incarnata Juice (frischer Passionsfruchtsaft), Fortunella Japonica Fruit (frische Kumquat), Behenyl Trimethylammonium Chloride, Cananga Odorata Flower Oil (Ylang Ylang Öl), Vetiveria Zizanoides Root Oil (Vetiveröl), Cupressus Sempervirens Oil (Zypressenöl), Cupressus Funebris Wood Oil (Zedernholzöl), CI 75810 (Chlorophyllin), *Limonene, *Cinnamal
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor

Zu den Inhaltsstoffen kann ich nicht so viel sagen. Ich finde nicht so gut, dass PEG, Parfüm und potentiell allergieauslösende Stoffe, wie Limonene und Cinnamal enthalten sind. Da ich mir das Produkt nur in die Längen der Haare verteile, sollte das noch ok sein. Andererseits liegen die Haare nach/beim Einreiben auch auf meinen Schultern, dem Rücken und an meinem Hals.

Meine Erfahrung

Wie von Lush empfohlen reibe ich das Stück über meine nassen Längen. Ich reibe sehr oft darüber bis ich das Gefühl habe, sie haben ausreichend Pflege erhalten. Denn das stört mich etwas an dem Conditioner, dass man nicht wirklich spürt, dass etwas in den Haaren ist. Man kann danach auch nicht so schön mit den Fingern durch die Längen kämmen, weil die Haare stoppen. Trotzdem sind die Haare nach dem Trocknen angenehm gepflegt. Ich habe schon recht unkomplizierte Haare, aber ich fühle mich mit Spülung immer besser und meine Haare sind mit dem von Lush nicht strohig, sondern lassen sich gut kämmen und sehen gut aus.
Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig und eher kräuterig. Nicht unbedingt mein Lieblingsduft, aber er stört mich auch nicht mehr.
Der Preis liegt bei 10,5 € und ist damit nicht so günstig. Andererseits reicht mein Stück jetzt schon seit Mitte Januar und das bei etwa 2-3 Mal pro Woche Haarewaschen. Ich denke der Rest reicht bestimmt noch ein paar Wochen und somit reicht ein Stück für etwa 4-5 Monate und dann ist der Preis in meinen Augen vollkommen ok.

Fazit

Ich mag die Wirkung, dennoch denke ich, dass ich danach erstmal etwas anderes ausprobieren werde. Ein Nachkauf ist aber nicht ausgeschlossen.

Habt ihr Erfahrungen mit festen Conditionern? Vielleicht auch eine Empfehlung für mich?

2 Kommentare

21. Mai 2019 um 06:15

Ich habe bisher noch keinen wirklich guten festen Conditioner gefunden. Diesen hier hatte ich bei LUSH schon ein paar Mal in der Hand, ihn dann aber doch nie mitgenommen..vielleicht sollte ich ihm jetzt mal eine Chance geben! Ich finde das feste Shampoo Godiva von LUSH (was ja Shampoo & Conditioner in einem ist) ganz gut in Kombination mit einer Haarmaske alle 1-2 Wochen für Extrapflege :)

21. Mai 2019 um 10:32

@Leona Lala Wenn du mit Godiva und einer Haarmaske zufrieden bist, ist das doch super :)

Was hat dich denn an bisherigen festen Conditionern gestört?
Ich verwende aktuell im Wechsel noch einen festen Conditioner von ShampooBit und der verhält sich ganz anders. Gibt viel mehr Produkt ab, schäumt auch leicht und ist sehr reichhaltig, wenn man zu viel nimmt. Dafür hat man auch dieses tolle Gefühl, dass die Haare mit dem Produkt so geschmeidig sind und man sie beim Einmassieren mit den Fingern durchkämmen kann.
Wohingegen bei diesem von Lush kaum spürbar Produkt in den Haaren ist und kein Durchkommen mit den Fingern.

Kommentar posten

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?