Freitag, 5. April 2019

Aufgebraucht #81

Werbung//Markennennung
Ein neuer Monat ist um und ich habe sehr wenig zu zeigen. Letztendlich wurde es sogar mehr als gedacht. Ein paar Tage vor Ende des Monats war in meiner Kiste tatsächlich nur ein Teil!

  • Bioderma Photoderm Max 50+ Aquafluid Die Sonnencreme ist wirklich sehr sehr flüssig, ich mag die aber sehr gern. Sie weißelt nicht so stark und ist für mich angenehm auf der Haut. Ich habe sie schon nachgekauft.
  • Dado Sens Sun After Sun Gel Das Gel hatte ich mal mit anderen Produkten bei Dadosens gewonnen. Ich mochte die Konsistenz, finde aber nicht gut, dass Alkohol enthalten ist. Das reizt meiner Meinung nach zu sehr, die ohnehin sonnengeschädigte Haut. Es kühlt aber angenehm und ich habe es jetzt als normale Lotion aufgebraucht. Würde ich mir nicht selbst kaufen.
  • Ladival Sonnenschutzmilch (Probesachet) Ich weiß nicht mehr, wie ich an die Proben gekommen bin, glaube mich aber zu erinnern, dass man die mal bei Ladival bestellen konnte. Die Probe hat mir für das Eincremen meiner Schultern, Oberarme und Rücken und Dekolleté gereicht. Sie ist relativ fest/bremsend beim Verteilen, ging aber trotzdem gut. Sie ist erst sehr speckig. Ich habe etwa eine halbe Stunde nach dem Einziehen etwas langärmliges angezogen, weshalb ich nicht weiß wie viel dabei im Oberteil bliebt. Danach war es zumindest nicht klebrig oder speckig 😅 Ich glaube diese Sonnencreme enthält keinen Alkohol, was ich sehr gut finde.
  • Charlotte Meentzen Kräutervital Crememaske Diese kleine Tube war in einem Set bei uns im Hausflur auf halber Treppe zum Verschenken abgelegt. Die Maske war cremig und sollte danach wieder abgewaschen werden. Ich habe keine tolle Wirkung festgestellt, habe sie aber vertragen. Würde ich mir nicht kaufen.
  • Balea Med Ultra Sensitive Intensivcreme (aussortiert) Ich habe die Creme schon mehrfach aufgebraucht und mochte sie eigentlich sehr, da sie auch reizarm ist. Doch ich bin irgendwann zu anderen Produkten übergegangen. Jetzt wollte ich sie für den Körper aufbrauchen und habe dies auch ein paar Mal getan, aber ich finde den Geruch mittlerweile seltsam. Ich befürchte, sie ist gekippt und möchte sie nicht mehr verwenden.
  • selbstgemachte Badebomben Zu meinem Junggesellinnenabschied haben meine Freundinnen einen Naturkosmetik-Workshop organisiert und dort habe ich unter anderem 5 Badebomben gemacht. Zwei davon habe ich in einem Bad verwendet und fand sie sehr gut. Sie sind zwar super ölig, was eine kleine Sauerei in der Badewanne ergibt, aber genau das mochte ich auch, denn die Haut ist auch nach dem Abtrocknen noch ölig und gepflegt. 
Das war es an Produkten im März. Ich bin super gespannt, wie es im April wird.

Kennt ihr eins oder mehrere der Produkte? Soll ich die Sonnencreme von Bioderma mal näher vorstellen?

2 Kommentare

9. April 2019 um 14:02

Ich mag die Balea Med Ultra Sensitive ja sehr, sie ist so ziemlich die einzige Creme, die meine Haut verträgt. Sonst nehme ich noch Astaxanthin von Vitaminexpress.org/astaxanthin ein, um meine Haut bei der Regeneration zu unterstützen. Die Antiaging Cremes, die ich bisher versucht habe, habe ich alle nicht vertragen, deshalb nehme ich lieber Nahrungsergänzungsmittel. Vielleicht hast du ja noch ein paar Tipps für mich, welche ich ausprobieren könnte?

LG
Caro

9. April 2019 um 14:35

Hey. Ich mag das Isana Age Performance Serum sehr gern: http://www.caro-lolcat.com/2017/04/rival-de-loop-age-performance-intensiv.html
Ich finde es feuchtigkeitsspendend. Wenn du sehr viel Wert auf Anti-Aging legst, weiß ich allerdings nicht, ob das deinen Ansprüchen genügt :)

Kommentar posten

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?