Dienstag, 26. März 2019

Christina Lauren: Weil es Liebe ist

Werbung//Rezensionsexemplar
Weil es Liebe ist von Christina Lauren ist Ende März 2019 bei Forever by Ullstein erschienen. Das eBook umfasst 450 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Inhalt

Holland Bakker ist Mitte Zwanzig und jobbt eher erfolglos als T-Shirtverkäuferin. Ihr Highlight auf dem Weg zur Arbeit: der genauso attraktive wie talentierte Straßenmusiker Calvin, für den Holland täglich einen Umweg von „nur“ drei Blocks macht. Dass sie aber bald eine Wohnung und ihr Leben mit Calvin teilen würde, hatte sich Holland selbst in ihren kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Doch der Grund dafür ist eher unromantisch, zumindest am Anfang …

Meine Meinung

Holland ist eine sympathische junge Frau, gesegnet mit tollen Onkels aber auch ordentlich Selbstzweifeln, weil sie nicht weiß wie ihre Zukunft aussehen soll. Sie war mir schon zu Beginn sympathisch und ich mochte auch ihre Onkel, die sie immer unterstützen und einfach toll drauf sind.
Calvin lernt man durch Holland kennen. Sie weiß genau, wann er am U-Bahnhof auf seiner Gitarre spielt und fährt extra einen Umweg, um ihn zu sehen und Spielen zu hören.
Nun hatte die Inhaltsangabe schon verraten, dass die beiden bald in einer Wohnung leben werden, doch hatte ich nicht erwartet, was der Grund sein würde.
Ich fand die Geschichte sehr gut erzählt, auch wenn mir hier eindeutig die Sicht von Calvin gefehlt hat. Denn erzählt wird die Geschichte nur aus Sicht von Holland, was ich ja immer nicht so gern mag und hier hat es mich noch etwas mehr gestört, denn ich hätte Calvin gern mehr kennen gelernt. Ansonsten war der Schreibstil aber sehr angenehm und flüssig zu lesen und ich wollte immer wissen, wie es weiter geht. Natürlich gab es das ein oder andere Drama, was zu einer richtigen Liebesgeschichte ja schon fast dazu gehört.
Mir hat gefallen, dass sich die beiden Protagonisten gut verstehen, das beste aus der Situation machen und ich mochte, wie sich Holland weiter entwickelt. Ich konnte auch ihre Zweifel nachvollziehen, selbst als sie mir ab einem gewissen Punkt auch etwas zu stark waren.
Ich habe das Buch an einem Tag ausgelesen und es hat mir sehr gut gefallen.

Kommentar posten

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?