Sonntag, 19. Februar 2012

unser "neues" Badezimmer

Hallo ihr lieben,

heute kommt mal wieder ein wenig Wohnungsgeplauder und um euch etwas zu "motivieren" gibt es auch Vorher-Nachher-Bilder ;)

Letztes Wochenende waren wir bei Ikea und danach kurz bei Höffner. Unter anderem waren wir auf der Suche nach Badmöbeln und bei Höffner hatten wir auch ein paar hübsche entdeckt. Die Möbel waren weiß mit anthrazit-farbenen Akzenten. Wir wollten einen Waschbeckenunterschrank, ein Schränkchen neben das Waschbecken und noch einen etwas größeren Schrank. Das, was uns dort so gut gefallen hat, hätte in Summe rund 800€ (!!!) gekostet - die spinnen doch! 

Am nächsten Tag habe ich mir aus Interesse das neue Prospekt von Lidl angeschaut und was sehe ich da? Badmöbel! Und gar nicht mal schlecht. Wir haben dann insgesamt 4 Möbelstücke gekauft und dafür knapp 200€ bezahlt. Am Freitag kamen die Möbel an. Als wir eingezogen sind, haben wir alle Räume gemalert, außer dem Bad. Gefallen hat es uns aber nicht, da waren schon einige eher unschöne Flecken, vor allem am Fenster. 
Ich bin dann also auf die glorreiche Idee gekommen, dass es sich doch jetzt anbieten würde, schließlich sind einmal alle Möbel draußen und das Malern stand so oder so auf dem Plan.
Gestern bin ich also mit dem Bus zum Baumarkt und habe Farbe (5l), Kreppband und Folien gekauft. 

Zu Hause angekommen ging es daran, den ganzen Schrabbel aus dem Bad zu räumen und alles schön Abzukleben und Abzudecken. Das Ergebnis nach etwa einer Stunde:
Zunächst die Kanten abkleben...
... und dann alles mit Folie abdecken. 


Dann habe ich mir erstmal etwas zu Essen gegönnt ;)
Dann ging es los mit Streichen und der Ärger auch, denn die Rolle passte nicht in den Eimer und einen Abstreicher hatten wir auch keinen - der ist vermutlich bei meinen Eltern gelandet. Auch sah das Ergebnis fleckig aus und ja, alles war irgendwie doof. Mein Freund war noch unterwegs und brachte dann aber einen Abstreicher und etwas in das wir die Farbe umfüllen konnten mit. Während ich mich dann lieber mit einem kleinen Pinsel in der Fensterausbuchtung beschäftigte, begann er die Wände und Decke zu streichen. Da wir nur eine Rolle und eine Leiter haben, hat er am Ende das Bad allein gestrichen - ich hab einen tollen Freund! ♥

Ich habe dann derweil begonnen die neuen Badmöbel zusammen zu bauen. Abends um 19Uhr war ich dann fertig mit den Möbeln und mit meinem Rücken und Knien ;)

Nun kommen wir mal zu den versprochenen Vorher-Nachher-Bildern. Wir hatten diese Holzmöbel, die für meine Begriffe einfach nicht so schön ins Bad gepasst haben.
Statt diesem großen Schubkastenschrank gibt es also zwei Schränkchen in weiß 
Das eine Schubfach hat leider eine Macke, ich hoffe, dass wir da Ersatz bekommen, ohne dass der ganze Schrank zurückgeschickt werden muss. 

Am Waschbecken stand ein anderes Schubkastenschränkchen, in einer anderen Farbe >_< 
Stattdessen gibt es dort jetzt ein Schubkastenschränkchen in weiß und endlich ein Waschbeckenunterschrank.

Mir gefällt es so viel besser und ich werde mich jetzt ans Einräumen machen. Was mir an den Möbeln von Lidl gefallen hat, ist dass sie nicht aus pur weißen Fronten bestehen und daher etwas Auflockerung reinkommt.

Wie gefallen euch die neuen Möbel? Würdet ihr auch bei Lidl Möbel kaufen oder habt es vielleicht schonmal gemacht?

16 Kommentare

19. Februar 2012 um 11:37

Ist echt schick geworden :) Aber du hast ja auch echt Glück, ein so großes Badezimmer, und dann auch noch mit Tageslicht zu haben *neidisch-bin. Wir haben nur 2qm oder so :D Bin froh, dass ich wenigstens so einen 0815-Waschbeckenunterschrank für 10 Euro reinbekommen habe :D

19. Februar 2012 um 12:11

@Donna Wetter
Stimmt, mit unserem Badezimmer bzw. unserer Wohnung haben wir echt Glück ♥

Radiomaedchen
19. Februar 2012 um 14:13

habe ich noch nie gemacht.
einfach weil ich gar nicht wusste das es das gibt.
sieht aber klasse aus und ich finde das ist doch mal eine preiswerte alternative zu ikea.
ich habe mir auch letztens ein badezimmerregal für die tür von tschibo gekauft.war auch erstmal gespannt aber definitiv das geld wert.
ich habe nämlich gar keine stellfläche.man kann sich einmal umdrehen - das wars.und mit der tür ist es so perfekt.(okay ich habe ein relativ großes fenster)
aber das mit den lidlmöbeln werde ich mir merken

19. Februar 2012 um 14:13

Die Möbel sind echt schön! Und Hut ab, dass ihr euch an einem Samstag zu sowas motivieren könnt! Ich guck' auch immer mal wieder nach schönen Badmöbeln, aber entweder sind die potthässlich oder, wie du schon schreibst, hemmungslos überteuert. Ich nehme an, ich muss öfters zu Lidl ;)

Hab noch einen schönen Sonntag! Ich mach mich demnächst (also hoffentlich heute noch) ans Lackieren... dann kann das Projekt beginnen :)

Liebe Grüße
Caro

19. Februar 2012 um 14:16

@Radiomaedchen
Die Möbel gibt es meist im Angebot und verschwinden dann wieder aus dem Sortiment... wir haben dort auch schon unsere Garderobe gekauft. Bei Lidl gehen wir unsere täglich benötigten Lebensmittel und ähnliches kaufen und da bekommen wir die aktuelle Werbung natürlich immer mit ;)

19. Februar 2012 um 14:18

@Wombattante
Das ist gar nicht so schwer sich zu motivieren, wenn man sich lange ein hübsches Badezimmer wünscht und dann endlich auch die Möbel da sind ;)

Wann wollen wir denn immer Bilder zum Nagellackprojekt zeigen?

19. Februar 2012 um 16:17

Oh ja, das sieht aufjedenfall sehr viel besser aus, als vorher. Gefällt mir richtig gut mit den weißen Schränken und das Waschbecken wirkt mit dem Unterschrank auch gleich viel schöner, so "vollendet" irgendwie. :)
Mir persönlich wäre es aber zu weiß, ich brauche Farbe, auch wenn in meiner jetzigen Wohnung noch nicht wirklich welche vorhanden ist. Ich hätte die Wände oben vielleicht in einem zarten Blau- oder Cremeton gestrichen. Aber trotzdem mag ich dein Badezimmer. :)
Außerdem muss ich anmerken, dass ihr wundervolle hohe Wände habt. :)
_____

Danke! :)
Dass mit der optischen Täuschung ist mir gar nicht aufgefallen, wahrscheinlich weil ich weiß, dass es ein Glastisch ist und sich mein Gehirn deshalb nicht austricksen lässt. Ich will das auch gern mal in der schwebenden Variante wahrnehmen :DD

19. Februar 2012 um 21:10

@Caro Lolcat

Mhm, wie wär's mit Montag? Da hat man vom Wochenende her Vorlauf... ;) Diesen oder nächsten? Wollen wir den jeweils ertauschten Lack als erstes vorstellen?

19. Februar 2012 um 21:16

@Wombattante
Montag dürfte passen und den neuen Lack als erstes vorstellen, finde ich eine gute Idee!
Wann wir beginnen wollen? Das ist mir egal, darum darfst du entscheiden ;)

Wie sehen dann eigentlich die Regeln aus... muss das ein Lack sein, den man die vorherige Woche lackiert hat oder ist das schnuppe, von wann die Bilder stammen?

Bin schon gespannt auf deine Lacke ^^

21. Februar 2012 um 20:35

Die Möbel sehen ja echt total schick aus! Die hätte ich auch gerne in meinem Bad. Die vorherigen Holzmöbel erinnern mich immer an "Kinderzimmer", wahrscheinlich, weil ich viel in der Art in meinem Kinderzimmer hatte ^^
Alles Liebe!

21. Februar 2012 um 20:36

@Mela
ohne den bunten Teppich und die bunten Handtücher wäre es mir auch zu weiß!
So bin ich aber sehr zufrieden und die Glasfronten helfen auch, den weißen "Fluss" zu durchbrechen ;)

21. Februar 2012 um 20:37

@Silva
die große Kommode stand auch jahrelang in meinem Kinder/Jugendzimmer. das kleine Schränkchen ist auch eher ein Nachttischchen... beides eigentlich keine Badmöbel, daher wurde es auch Zeit ;)

26. Februar 2012 um 20:51

Bin deiner Empfehlung gefolt und habe auch Möbel fürs Bad gekauft bei LIDL. Danke für den tollen Tipp. Hier kannst du mein Ergebnis sehen :D LIDL BAD MÖBEL AUSPROBIERT

26. Februar 2012 um 20:54

@blo-g.info
schön, dass du zufrieden bist! Ich war auch erstaunt, wie gut sich die Möbel allein aufbauen ließen.

10. Januar 2013 um 16:25

Hey Cari, Einen ganz guten Tipp, habt ihr die Badewanne zugefliest? Wir mussten letztens ran, 3 Fliesen kaputt....Also Vorsicht!

Whirli

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...