Donnerstag, 29. März 2018

Aufbrauchen statt Neukaufen - Pflegeinventur

Als ich mit Aufbrauchen statt Neukaufen gestartet bin, ging es mir darum meinen Bestand zu verringern. Seit ein oder zwei Jahren geht es mir vermehrt darum, gezielt bestimmte Produkte zu leeren und den Fortschritt hier zu zeigen. Als ich im Februar meine Badschränke sortiert habe, musste ich feststellen, dass sich schon wieder jede Menge angesammelt haben. Wo ich früher die meisten Probleme mit Bodylotion und Duschgel hatte, habe ich plötzlich viel zu viele Gesichtscremes.

Falls ihr mal in meinen alten Posts stöbern wollt: 2013 fing alles an. 2015 hatte ich schon ganz gut reduziert und man sieht meinen Badschrank von 2013 bis 2015.

Ich habe mal wieder eine Zählung angestellt - jup, ich liebe sowas - und möchte mit euch drauf schauen. Außerdem gibt es wieder einen kleinen aktuellen Einblick in meinen Badschrank.

Wer übrigens sehen will, wie es Anfang 2018 in Sachen Dekorativer Kosmetik aussah, kann gern im Beautyinventur Post nachsschauen.
SparteApr 2013Jul 2014Jan 2016Jan 2017Feb 2018
Bodylotion8124+247+4
Duschgel124334+5
Badezusatz2228171416
Parfum75+1
Gesichtsmasken129
Körperspray1
Wasserspray2
Gesichtscreme+Serum15+4
Sonnencreme Gesicht2
Augencreme3
Öl1
Spezialcreme (Penaten,...)3
Nagelcreme1
Handcreme5
Deo4
Augenpads2
Gesichtswasser2
Peeling4
Shampoo4+2
Spülung2+3
Haarstyling3
Trockenshampoo2
Sonnencreme2
Gesichtsreiniger5
feste Seife5
flüssige Seife3
Rasierschaum1
Bei Bodylotion sah es schonmal besser aus, auch beim Duschgel habe ich etwas nachgelassen. Was mich wirklich erschreckt hat, sind die Gesichtscremes und Seren. Zwei oder drei davon sind in Verwendung, 1 ist ein Backup und 2 sind glaube ich gekauft. Dann habe ich noch ein paar angefangene Produkte, die ich nicht (mehr) so gern verwende und der Rest? Stammt glaube ich tatsächlich aus Gewinnspielen oder Produkttests.
Bei den anderen Sparten ist es vielleicht nicht so optimal, aber erstmal auch nicht kritisch.

Ich muss wirklich mal dringend schauen, welche der Gesichtsprodukte ich tatsächlich benutzen möchte und die angefangenen Sachen aufbrauchen. Auf jeden Fall möchte ich entweder später im Jahr oder Anfang nächsten Jahres wieder eine Zählung durchführen und schauen, ob sich was verbessert hat.

Erzählt Mal: habt ihr auch eine Produktsparte, von der ihr zu viel habt?

1 Kommentar

3. April 2018 um 19:22

*hüstel*Duschgel*hüstel* ;D

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...