Montag, 21. August 2017

Susanna Ernst - Der Herzschlag deiner Worte

Der Herzschlag deiner Worte von Susanna Ernst ist am 1. August bei feelings erschienen. Das Buch umfasst 400 Seiten und ich erhielt das eBook als Rezensionsexemplar. Vielen Dank an dieser Stelle!

Inhalt

Als der junge Musiker Alex vom plötzlichen Tod seines Vaters erfährt, wirft ihn das aus der Bahn. Auf der Beerdigung begegnet er seiner Patentante Jane zum ersten Mal und ist tief beeindruckt von der scheinbar unbekümmerten Lebensfreude der schwer erkrankten und an den Rollstuhl gefesselten Frau. Jane ist es, die Alex plötzlich neue Wege eröffnet. So führt sie ihn geradewegs in die Arme der temperamentvollen Jung-Autorin Maila, in die sich Alex Hals über Kopf verliebt.
Doch warum lässt Maila weder in ihren Geschichten noch im eigenen Leben ein Happy End zu? Und wieso wird Alex das Gefühl nicht los, dass Jane etwas verheimlicht? Und was hat all das mit seinem verstorbenen Vater zu tun?
Erst als sich Alex auf die Spuren alles Unausgesprochenen begibt, gelingt es ihm, zu erkennen, wie die unterschiedlichen Geheimnisse derer, die er liebt, miteinander verwoben sind. Kann er Maila mit diesem Hintergrundwissen davon überzeugen, dass doch noch alles gut wird?

Meine Meinung

Wow, so viel Buch, so viele Gedanken, so viele Gefühle...
Da das Buch mit seinen 400 Seiten etwas länger ist, konnte hier viel Zeit in die Entwicklung und Gefühle gelegt werden. Und obwohl es mir etwas zu viel Schicksal und Zufall war, war es am Ende doch auch genau richtig. Denn darum ging es hier, die Schicksalsschläge, also der Tod von Alex Vater, führen dazu, dass Alex seiner Patentante Jane begegnet und nach und nach das Geheimnis der gemeinsamen Vergangenheit von Jane und seinem Vater aufdeckt. Er lernt dabei auch diese tolle Frau kennen, Maila, doch sie möchte ihn nicht in ihr Leben und ihre Gefühle lassen.
Ich mochte die Charakter alle sehr, sowohl Alex, als auch sein Vater, Jane und Maila. Aber auch die vielen kleinen und großen Nebenfiguren, wie Cassie, Alex Schwester, Marcus und Ned sind toll.
Obwohl das Schicksal hier ganz schön oft die richtigen Weichen legt, passte alles zusammen und war nachvollziehbar. Das Buch hat mich überrascht und mitgerissen. Es gab viele ernste Momente und es wurden viele Fehler gemacht, doch am Ende war alles gut, so wie es gekommen ist.

Ich bin gerade, frisch nach dem Lesen, ganz gefangen von der Geschichte. Mir hat sie sehr gut gefallen.

Folgende Bücher von Susanna Ernst habe ich ebenfalls schon gelesen und rezensiert:

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...