Donnerstag, 28. Januar 2016

Pröbchenwahnsinn

Als ich letztens meinen Schminktisch und die Kommode aufgeräumt und geputzt habe und meine dekorative Kosmetik zählte, kamen  viele viele Pröbchen zum Vorschein.

Ich habe sie nun alle zusammengetragen - aus verschiedenen Schubladen und aus dem Bad - und habe festgestellt, dass ich die Anzahl dringend reduzieren möchte. Ich dachte ich zeige euch einen groben Überblick, was sich bei mir so angesammelt habe.

Der erste Schritt, den ich unternommen habe, war sie alle an einem Ort aufzubewahren und so, dass ich sie auch häufig sehe. Vorher waren sie überall verteilt und landeten in Schubladen und wurden meist vergessen. Ich habe mir dafür diese Holzkiste mit Glasdeckel ausgesucht.

Neben diesen Pröbchen habe ich noch einige Parfumproben, die ich daneben lagere. 
Erstaunlicherweise sind einige schon gut geleert, das scheint aber mit der Zeit bei der Lagerung geschehen zu sein (Alkohol verfliegt) oder sie waren nie voll, denn verwendet habe ich die alle noch nie.

Gesicht

Die obere Reihe zeigt die Pröbchen mit Pflegeprodukten, die für das Gesicht gedacht sind und bei denen ich mir auch vorstellen könnte, sie im Gesicht zu verwenden. Ich möchte da nämlich nicht zu viel experimentieren und Produkte dran lassen, bei denen ich weiß, dass ich sie eh nie nachkaufen würde, oder auf die ich keinen Wert lege.
Die zweite Reihe besteht aus Makeup-Proben. Schon erstaunlich wieviele ich da mit der Zeit angesammelt habe, obwohl ich gar kein Makeup verwende. Dennoch reizt es mich diese auszuprobieren. Ich würde gern herausfinden, ob ich das Gefühl und Aussehen immer noch nicht mag, oder ob es vielleicht auch den bisher getesteten Produkten lag. Bei passender Farbe kann man es ja vielleicht auch als Concealer verwenden.

Körper

Die folgenden Proben sind zum Teil für den Körper gedacht, zum Teil aber auch eigentlich für das Gesicht, wo ich sie aber nicht verwenden möchte. Diese Sparte dürfte doch eigentlich am schnellsten aufzubrauchen sein.
Neben der Pflege habe ich auch noch 3 Pröbchen für die Dusche, die ich nicht gesondert fotografiert habe.

Lippen

Die Lippenprodukt-Pröbchen habe ich schon bei der Beautyinventur aufgezählt, doch ich möchte sie nun auch etwas mehr in den Vordergrund schieben, damit ich sie vielleicht auch gezielter verwende.

In Zahlen

Zusammengefasst bin ich bei meiner Zählung auf folgende Werte gekommen:
Körper: 17
Gesicht: 31 Sachets und 9 Tuben
Dusche: 3
Makeup: 21
Hand: 2
Fuß: 6
Parfum: 13
Lippen: 11
Blush/Puder: 7

Vorgehen

Ich werde nun versuchen gezielt die Pröbchen aufzubrauchen und bin richtig gespannt, wie diszipliniert ich dabei vorgehe und vorankommen werde.
Bei Lippen und Körper werde ich definitiv erstmal andere angebrochene Produkte leeren, bevor ich die Proben anfange.
Wenn mir der Inhalt überhaupt nicht zusagt oder ich ihn nicht vertrage, behalte ich mir vor das Sachet auch ungeleert als aufgebraucht zu betrachten. Die Proben sind ja dafür da auszutesten und ich möchte auch nicht den Spaß an der Sache verlieren. Warum sollte ich beispielsweise mehr als einmal Makeup auftragen, welches mir farblich gar nicht passt. 

Die verwendeten Proben sammel ich genauso wie die anderen Produkte, die ich aufbrauche. Am Ende des Monat stelle ich dann kurz vor, was leer geworden ist. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das weiter im Rahmen von den Aufgebraucht-Posts geschehen wird oder in einem eigenen Post. 

Wie geht ihr mit Pröbchen um? Werden die gesammelt oder direkt verbraucht oder verschenkt?
Meint ihr ich sollte die aufgebrauchten Proben in einem gesonderten Post zeigen und den Fortschritt dokumentieren oder lieber im Aufgebraucht-Post des Monats?

4 Kommentare

30. Januar 2016 um 14:00

Oh ja ^^ Sie werden gesammelt, fliegen teilweise herum und bin motiviert, sie aufzubrauchen.
Oft vergesse ich das einfach ^^

31. Januar 2016 um 19:21

@kunterdunkle Ich habe immer fleißig gesammelt und das in der "hintersten" Ecke ^_^ Das ändert sich jetzt.
Dir viel Erfolg beim Aufbrauchen ;)

30. Juni 2016 um 08:34

Ich kriege selten Proben, weil ich selten kaufe, seit ich versuche, meine Kosmetik zu reduzieren und auf Parfümerie umzusteigen, jedenfalls bei Deko... deshalb verbrauche ich die Sachen auch sofort. Leider kriege ich häufig auch Produktproben für Herren. Mein Freund nutzt außer Wasser und Shampoo bzw. Duschgel aber nichts. Die Sachen fliegen dann auch in den Müll.

Leider vergesse ich aber grundsätzlich immer, was für Proben ich hatte und wie ich sie fand, weil ich ja an meiner Sammlung dran bin... irgendwie doof. ^^" aber wer weiß, ob es die ganzen Sachen noch gibt, wenn ich meine Bestände mal aufgebraucht habe?

Ich verfolge dein Projekt mit Spannung! :)

30. Juni 2016 um 17:28

@Tama Die meisten meiner Pröbchen stammen aus Zeitschriften oder Zusendung der Firmen direkt.

Es stimmt, wenn man denn die Proben gut findet, ist fraglich, ob es die überhaupt noch gibt, wenn man die vorhandenen Produkte geleert hat.
Einige meiner Proben sind schon echt alt o_O

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...