Samstag, 2. Februar 2013

[Rezept] Brokkoli-Parmesan-Puffer

Hallo ihr lieben,

ich habe vor einigen Wochen ein Rezept entdeckt, was vielversprechend klang. Wir haben die Brokkoli-Parmesan-Puffer mittlerweile ausprobiert und können sie empfehlen.

Der Aufwand hielt sich wirklich in Grenzen und geschmeckt hat es uns gut.

Zutaten für 2 Personen (ca. 10 kleine Puffer):
  • 500g Brokkoli
  • 2 Eier
  • 60 g Mehl
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 25 ml Milch
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst oder klein gehackt)
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Zunächst teilt ihr den Brokkoli in kleine Röschen. Auch einen Teil von dem Stiel könnt ihr Schälen und klein schneiden. Den Brokkoli kocht ihr dann für etwa 6 Minuten.

Gießt ihr dann gut ab und lasst ihn etwas ausdampfen. Stampft ihn dann, wenn gewünscht, etwas kleiner. Stückchen sollten aber trotzdem noch vorhanden sein.

Mischt die restlichen Zutaten zusammen. Das geht ganz gut mit einem Löffel, ein Mixer ist dafür nicht notwendig. Gebt dann den Brokkoli dazu und würzt mit Salz und Pfeffer und anderen Gewürzen nach Wahl.

Nun könnt ihr etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und gebt dann jeweils einen Esslöffel von der Brokkolimasse hinein. Die kleinen Puffer bratet ihr dann von jeder Seite etwa 3 Minuten an.

Dazu könnt ihr dann (wie in dem Rezept auf dem Blog angegeben) Joghurt servieren oder eurer Fantasie freien Lauf geben. Wir haben dazu Mozarella-Röllchen aus dem Backofen gegessen. Hähnchenfilets könnte ich mir auch sehr gut dazu vorstellen.

Ich wünsche guten Appetit :)

Was würdet ihr dazu essen?

9 Kommentare

2. Februar 2013 um 21:17

Das klingt aber lecker =)

3. Februar 2013 um 09:28

@Kathy
sie waren auch lecker :)

3. Februar 2013 um 10:40

Hört sich toll an! A. mag Brokkoli nicht so gerne, aber der Parmesan könnte es ausgleichen. Ich denke, ich werde es auf jeden Fall mal testen, abgespeichert ist es.

Dazu würde ich Kartoffelbrei machen!

Liebe Grüße

3. Februar 2013 um 10:58

@Miahira
viel Spaß beim ausprobieren.
Kartoffelbrei dazu klingt gut :)

3. Februar 2013 um 11:40

Scheint sehr lecker! ♥ Dein Blog ist toll! Schau doch auch mal bei mir vorbei.
Hast du Interesse an ggs Follow? Dann lasse es mich bitte wissen. (≧◡≦)
Viele liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔)
aus Wieczoranien

18. März 2013 um 21:04

Das klingt total lecker! Ich mache es grade nach, habe aber leider ein ganzes Glas Milch dazugekippt, ich glaube, das war viel zu viel :D Also musste mehr Mehl und mehr Parmesan her, außerdem sind noch ein paar Haferflocken dazugekommen. Bin mal gespannt, ob sich trotzdem kleine Puffer braten lassen :D

Alles Liebe!

18. März 2013 um 21:13

@Silva
ja ich glaub das war zu viel Milch ^_^
Hoffentlich kannst du es ,ot den Haferflocken und Mehl/Parmesan retten.
Lass mich wissen, wie sie schmecken :)

18. März 2013 um 22:06

@Caro Lolcat Es hat alles gut geklappt :D Die Puffer waren toll und OMG, es war SOOO lecker!
Danke für das Rezept, das werde ich demnächst öfter machen :D
Alles Liebe!

18. März 2013 um 22:09

@Silva
wunderbar, das freut mich wirklich sehr! :D

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...