Sonntag, 17. Februar 2013

Geburtstagskuchen

Hallo ihr lieben,

heute gibt es etwas buntes zu sehen, ganz nach meinem Geschmack. Allerdings handelt es sich nicht um mein Werk, sondern das meiner Schwester. Diesen Kuchen hat sie meinem Neffen zum Geburtstag gebacken. Ihn haben allerdings nur die Smarties interessiert *grins*

Der Kuchen hat gut geschmeckt, war nur etwas zu süß. Sie meinte der Teig wäre Rührkuchen und die Creme eine Buttercreme. 
 



Auf jeden Fall sah er sehr gut aus! Oder, was sagt ihr?

8 Kommentare

17. Februar 2013 um 14:03

Ich habe ja ein absolut gespaltenes Verhältnis zu diesen Rainbow-Cakes.
Eigentlich finde ich sie ziemlich grandios und toll anzusehen, aber irgendwie finde ich sie auf ihre Art faszinierend "eklig".
Also nicht eklig im Sinne von widerlich oder ungenießbar oder so.

Probieren würde ich aber trotzdem gerne mal. ;)

Liebe Grüße

EsKa

17. Februar 2013 um 14:06

Wow, das sieht grandios aus- ein genauere Rezept wäre schön. Meinst du, sie könnte dir dies verraten?

Liebe Grüße :)

17. Februar 2013 um 14:06

@EsKa kreativ
ich steh total auf bunt und bunte Lebensmittel ^_^
Ich habe vor den oder einen ähnlichen Kuchen auch irgendwann mal auszuprobieren ;)

17. Februar 2013 um 14:07

@Ahnungslose Wissende
ich kann sie ja mal fragen :)

17. Februar 2013 um 22:26

Der sieht ja toll aus ♥

18. Februar 2013 um 00:01

Der sieht super aus! Ich schätze mal, dass sie die Schichten einzeln gebacken hat? Dadurch wirds nämlich schön gleichmäßig :)

18. Februar 2013 um 13:52

der sieht ja echt hammer lecker aus!!

LG, Marie ♥

18. Februar 2013 um 18:49

@Smitten Lilly
genau, die Schichten sind einzeln gebacken.
Die Buttercreme kann man ja gar nicht backen, der Kuchen stand gekühlt nach dem Zusammen"bauen"

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...