Sonntag, 8. Januar 2012

leckere Windbeutel: Brandteig Garant von Dr. Oetker

Hallo ihr lieben,

ich durfte mit den Konsumgöttinnen den Brandteig Garant von Dr. Oetker testen. 
Laut Wikipedia handelt es sich bei Brandteig um folgendes:
"Brandteig oder Brühmasse, fachsprachlich Brandmasse, ist eine Masse aus Mehl und/oder Stärke, Fett, Flüssigkeit, mitunter auch Zucker und Aromen. Die Masse wird vor der Eizugabe bis zur Gerinnung des Mehleiweißes und Verkleisterung der Stärke erhitzt. Dieser namensgebende Vorgang wird Abrösten oder Abbrennen genannt."
Typische Brandteig-Produkte sind Windbeutel, Krapfen und Éclairs.
Mit dem Brandteig von Dr. Oetker ist der aufwendige Vorgang ganz einfach zu umgehen, denn er wird einfach kalt angerührt.

Man benötigt für den Brandteig:
  • 75ml Milch
  • 25ml (2 Esslöffel) Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 2 Eier (Größe M)
Wir haben den Serviervorschlag der Packung ausprobiert, das heißt Windbeutel mit Kirschen und Sahne. 
Dafür haben wir noch folgendes verwendet:
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 1 Packung Tortenguss von Dr. Oetker - in unserem Fall rot und schon gezuckert 
  • 1 Becher Schlagsahne (laut Anleitung sollte man 2 Becher verwenden, aber bei uns ist nichtmal die aus einem Becher entstandene Menge leer geworden)
  • 1 Päckchen Sahnesteif (laut Anleitung sollten es 2 werden, aber wir haben ja auch nur einen Becher Schlagsahne benutzt)

Zunächst wird also der Brandteig nach Packungsanleitung angerührt, das heißt die genannten Zutaten und der Packungsinhalt mit dem Handrührgerät gemixt.
Zeitgleich hat mein Vati 250ml des Kirschsafts mit dem Tortenguss erhitzt und am Ende die Kirschen zugegeben und zum Abkühlen zur Seite gestellt.

Den Teig mit zwei Esslöffeln auf dem Backblech zu Häufchen verteilen. Nach der Packung sollten es 8 Häufchen werden, bei uns sind es aber nur 6 geworden. Vielleicht hätte ich die Häufchen kleiner machen sollen? 
Bei 180°C und Umluft müssen die zukünftigen Windbeutel nun backen. Ganz wichtig ist es, den Backofen während der ersten 15Minuten nicht zu öffnen, da sie sonst in sich zusammenfallen können.


Die Windbeutel nehmen während des Backens enorm an Größe zu und sehen nach 25Minuten so aus:

Nach dem Auskühlen und Zubereiten der Schlagsahne mit dem Päckchen Sahnesteif und einem kleinen bisschen Zucker werden die Windbeutel ausgeschnitten und mit der Kirschgrütze und der Sahne gefüllt.



Das Ergebnis sieht unglaublich lecker und hübsch aus. UND es hat mir, meinem Freund und meinen Eltern auch wirklich sehr lecker geschmeckt.

Ich fand die Umsetzung dieser Idee sehr einfach und möchte noch eine herzhafte Variante ausprobieren.

Was haltet ihr von Brandteig Garant? Habt ihr das Produkt schon einmal ausprobiert?

11 Kommentare

8. Januar 2012 um 21:39

Das sieht auch sehr lecker aus, ich war auch dabei und bin begeistert vom Brandteig.
Ich habe den Teig sogar mit Soya-Drink gemacht und das ging super.
VG zahnfeee

8. Januar 2012 um 21:43

@zahnfeee
Ich war auch begeistert, ging so einfach und war einfach lecker ^_^

9. Januar 2012 um 09:35

Mhm, sieht super lecker aus! Ich durfte auch mitmachen, hab es aber ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert... aber Mama und Oma sind schonmal begeistert, wie leicht es geht :)

LG Anna

9. Januar 2012 um 21:15

Sieht verdammt lecker aus, was du da gezaubert hast!

Wollte mal kurz vorbei schauen und mich für die Teilnahme an meinem Gewinnspiel bedanken! Drück' dir die Daumen. :)

pekingenten.com

9. Januar 2012 um 22:07

UI die sehen wirklich sehr lecker aus!!!!!

lg
Melanie
http://quakente.blog.de

11. Januar 2012 um 23:59

ooooh das sieht so lecker aus, ich liebe windbeutel!
wenn du sagst, du durftest das testen, ist das produkt dann schon auf dem markt oder noch nicht? ich wills so gern ausprobieren (:

und zu meinem buch:
ich würde mich echt freuen, wenn du mal reinschaust (:
aber ich habe es mit 15 jahren geschrieben, also sind die zielgruppe wohl eher jüngere mädchen... trotzdem wollte ich es unbedingt mal veröffentlichen!
Zu einem Verlag oder ähnlichem habe ich es nicht geschickt, weil ich es dazu einfach nicht gut genug halte.. wahrscheinlich lässt es sich sowieso nur als "kinderbuch" oder so verkaufen (faaaaalls ich überhaupt eine chance hätte) und den stempel möchte ich mir dann auch nicht aufdrücken ;)
für mich persönlich ist es auf jeden fall sehr, sehr wichtig und ich hab soo viele emotionen und Züge meines eigenen Charakters darin verarbeitet.. wenn du es lesen würdest, würdest du mich auf jeden Fall ganz gut kennen ;)

aller liebste Grüße und eine gute nacht wünsche ich :)

14. Januar 2012 um 19:23

@Gina
Ich weiß nicht, ob es das Produkt schon gibt. ABER da es auf der Webseite mit Rezepten vorgestellt wird, gehe ich eigentlich davon aus, dass es das Produkt schon gibt oder sehr zeitnah auf den Markt kommt

15. Januar 2012 um 12:35

Da bekomme ich doch ebend eine Mail, das eine Netmarketing Firma mit mir zusammenarbeiten will, wegen Linkoptimierung & verlinkt war dein Blog als meiner :D
Die Firma sollte ich Konzept nochmal überarbeiten :D

Liebe Grüße :))

15. Januar 2012 um 12:42

@_dieChaosqueen_
hehe, da sollte wirklich besser an der Optimierung gearbeitet werden ;)

19. Januar 2012 um 21:56

Hallo,
das sieht aber sehr lecker aus!

LG.
marga

19. Januar 2012 um 22:10

Dankeschön für eure Komplimente :)

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...