Sonntag, 20. Oktober 2019

Kelly Oram: Cinder & Ella - Happy End - und dann?

Werbung//Rezensionsexemplar
"Cinder & Ella - Happy End - und dann?" von Kelly Oram ist Ende September 2019 bei One erschienen. Das eBook umfasst etwa 526 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Es handelt sich um den zweiten Teil zu Cinder & Ella.
Die Inhaltsangabe und meine Meinung enthalten Hinweise auf den Ausgang des ersten Teils.

Inhalt

Endlich haben Cinder alias Brian und Ella sich gefunden! Die beiden schweben auf Wolke sieben und sind verliebter denn je. Aber schneller als ihnen lieb ist, holt sie die Realität wieder ein. Zwischen Alltagsstress und Familienproblemen ist Brian schließlich immer noch der angesagteste Schauspieler Hollywoods – und das merkt auch Ella, die plötzlich mehr denn je im Rampenlicht steht. Doch ist ihre Liebe wirklich stark genug, dem Druck des Showbusiness standzuhalten?

Meine Meinung

Der zweite Teil schließt an den ersten Teil an und nimmt auch öfter Bezug dazu, weshalb es schon gut ist, wenn man den ersten Teil auch gelesen hat. Da das bei mir schon knapp ein Jahr her war, hatte ich anfangs etwas Probleme wieder in die Geschichte zu finden. Doch mit der Zeit und den Hinweisen im Buch, kamen auch meine Erinnerungen zurück.
Auch im zweiten Teil hat Ella mit den Folgen des Unfalls zu kämpfen. Außerdem kommt der Umstand, dass Brian und nun auch Ella berühmt sind, erschwerend hinzu.
Ella muss negative Erfahrungen sammeln und ihre Familie, insbesondere ihr Vater, ist sowohl von dieser Tatsache als auch der Beziehung mit Brian nicht positiv eingestellt.
Es kommt zu mehreren unschönen Situationen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich die ganze Zeit mit anderen Problemen gerechnet habe und insofern konnte mich das Buch überraschen. Andererseits kam es mir teilweise etwas zu seicht und langwierig vor. Nichtsdestotrotz war der gefühlvolle Umgang von Brian und Ella sehr angenehm und der Schreibstil gut zu lesen.
Wieder ein Buch, welches mir sehr gut gefallen hat und gute Signale sendet.

Kommentar posten

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?