Sonntag, 3. September 2017

Katy Evans - Mr. President - Macht ist sexy

Mr. President - Macht ist sexy von Katy Evans erschien Anfang August bei LYX und ist der erste Teil der White-House-Reihe. Ich habe das eBook, welches 348 Seiten umfasst, als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank an dieser Stelle.

Inhalt

Noch nie war Macht so sexy!
Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ...

Meine Meinung

Das Buch beginnt mit einem Ausschnitt aus dem Jetzt und geht dann zurück zu einem Zeitpunkt 11 Monate zuvor. Charlotte schließt sich dem Wahlkampfteam von Matt an. Er war zusammen mit seinen Eltern und dem damaligen Präsidenten bei ihr und ihren Eltern zu Besuch, als sie noch ein Mädchen war. Doch seit damals schwärmt sie für ihn. Als sie sich Jahre später wieder treffen und er sie bittet seinem Wahlkampfteam beizutreten stimmt sie zu. Doch beide ahnen nicht, welche Folgen das haben wird und welcher Versuchung sie sich damit aussetzen.
Das Buch ist die meiste Zeit aus Sicht von Charlotte geschrieben, es gibt jedoch auch einzelne Kapitel aus Sicht von Matt. Ich mochte die Protagonisten und fand ihre Anziehungskraft deutlich spürbar. Die Überschriften der Kapitel dagegen fand ich seltsam emotionslos. Da sie aber nicht weiter wichtig sind, haben sie mich nicht gestört und waren nur etwas, was mir am Rande seltsam aufgefallen ist.
Man hat die 11 Monate Wahlkampf und die Gefühle der beiden sehr intensiv miterlebt und das hat mir gut gefallen. Das Buch hat ein offenes Ende und man möchte direkt Teil 2 lesen, der jedoch erst Anfang nächsten Jahres erscheint.

4 Kommentare

29. August 2017 um 09:15

schöne Rezension :) Möchte das Buch auch noch gerne lesen.
Liebe Grüße
Sandra

3. September 2017 um 15:30

Ahh, hört sich das toll an! Die Rezension ist dir wirklich sehr gut gelungen, Liebes :)

Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

4. September 2017 um 20:54

@Sandra Vielen Dank :)

4. September 2017 um 20:54

@Julia Vielen Dank für das Kompliment :)

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...