Donnerstag, 19. Oktober 2017

Elaine Winter - Herzmuscheln

Herzmuscheln von Elaine Winter ist Anfang September bei be-ebooks erschienen. Das eBook umfasst 355 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle.

Inhalt

„Und jetzt suchen wir einen schönen Namen für dein Guesthouse. Wie wäre es mit etwas, das mit dem Meer zu tun hat. Mermaid Cottage?“, schlug Joanna vor. Wie elektrisiert richtete Kyla sich im Sand auf und sah über das golden leuchtende Meer. „Mermaid Cottage“, sagte sie leise vor sich hin. „Mermaid Cottage.“

Kyla will nach einer herben Enttäuschung von vorne anfangen und verwirklicht ihren Lebenstraum: Sie kauft ein Cottage an der irischen Küste, um daraus ein hübsches Guesthouse zu machen. Noch während der Renovierung taucht der erste Gast auf, der äußerst eigenbrötlerisch ist: Ryan will vormittags absolut nicht gestört werden und nachmittags verschwindet er Hals über Kopf. Die beiden geraten wegen des Renovierungschaos ständig aneinander. Doch eines Tages bittet er Kyla um einen Gefallen: Sie soll vor seiner im Sterben liegenden Großmutter seine Verlobte spielen. Und so bekommt Kyla die Chance, hinter Ryans Fassade zu blicken …


Meine Meinung

Das Cover ist mir als erstes positiv aufgefallen, weshalb ich mir die Inhaltsbeschreibung durchgelesen und mich daraufhin als Rezensentin beworben habe.
Kyla fängt an der irischen Küste neu an und hat ein Guesthaus gekauft. Auch wenn es ein paar Schwierigkeiten gibt, fügt sich recht schnell alles. Einzig ihr erster Gast, Ryan bringt mit seinem seltsamen Verhalten alles etwas durcheinander, so auch ihre Gefühle.
Der Anfang beginnt etwas chaotisch, weil er so anders ist, als sie es sich vorgestellt hat. Doch Kyla ist eine sympathische Frau, die schnell Fuß fasst in ihrem neuen Zuhause. Die ersten Gäste nehmen ihr ihre Angst, dass sie sich falsch entschieden haben könnte und von dem Guesthaus nicht leben kann. Sie findet recht schnelle eine gute Freundin in dem kleinen Örtchen, die sie unterstützt. Ryan dagegen ist ihr zu Beginn ein Rätsel, bis er sie um diesen Gefallen bittet und sie ein wenig hinter seine Fassade schauen kann.
Mir waren beide Charakter sympathisch und auch die Nebenfiguren haben gut gepasst und die Geschichte liebevoll ergänzt. 
Hauptsächlich wird die Geschichte aus Sicht von Kyla und Ryan erzählt, gelegentlich aber auch aus der von anderen Personen. Der Schreibstil war angenehm und lies sich flüssig lesen.
Mir hat das Buch gefallen und ich habe es gern gelesen.

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...