Sonntag, 14. Juni 2015

Batiste Trockenshampoo - Hint of Colour

Die Trockenshampoos von Batiste sieht man nun schon seit geraumer Zeit immer wieder auf Blogs und YouTube und erstaunlicherweise hört man auch sehr viel Begeisterung heraus.

Ich verwendete schon vor dem Hype von Trockenshampoos gelegentlich welches. Allerdings war ich nie so recht begeistert, da das Produkt zunächst einen extremen Grauschleier hinterlässt und nach dem Herauskämmen die Haare fast genauso aussehen wie vorher. Deshalb trage ich meist nach dem Verwenden doch wieder nur einen Zopf. Lieber verwende ich Babypuder, gern schon am abend, wenn ich merke, dass es schon leicht fettig wird. Ein Haare-wie-frisch-gewaschen-Erlebnis hatte ich aber bisher nie.

Die vielen Lobeshymnen zu Batiste haben mich ja schon etwas gelockt, aber ich fand des Preis von 5€ pro Flasche zu hoch und dachte außerdem, dass alle einfach übertreiben.

Dank der freundin Trend Lounge durfte ich nun das Batiste Trockenshampoo selbst austesten. 
Ich erhielt das Batiste Hint of Colour "medium & brunette". Diese Hint of Colour Trockenshampoos enthalten Farbpigmente, die bewirken, dass kein Grauschleier zurück bleibt.


Anwendung

Man sprüht aus einer Entfernung von 30cm auf die Haare. Ich hebe dafür die Haare immer etwas an und lege sie um, damit ich auch "alle" Stellen erwische. Danach massiere ich das ganze mit den Fingern ein.
vorher 
Als erstes fiel mir auf, dass tatsächlich kein Grauschleier auf den Haaren liegt. Als zweites fand ich, dass die Finger kaum braun wurden beim Einmassieren. Ich hatte befürchtet, dass mein ganzes Bad und meine Finger und alles braun sein würden. Ich habe aber nichts davon entdecken können - zum Glück.

Ergebnis

Das Ergebnis hat mir richtig gut gefallen. Die Haare sehen tatsächlich aus wie frisch gewaschen. Sie fühlen sich zwar am Ansatz sehr trocken bzw. strohig an, aber aussehen tun sie super. Man sieht nicht, dass man mit Trockenshampoo nachgeholfen hat, zumindest nicht aus einer normalen Entfernung. Und das hielt tatsächlich auch den ganzen Tag an.
Auch wenn ich oben schrieb, dass ich keine braunen Finger bekam, wenn ich mir durch die Haare fahre, habe ich jedoch braune Rückstände unter den Fingernägeln, wenn ich mich am Kopf kratze.
Beim Haare waschen habe ich mich das eine Mal erschrocken, weil in der Duschwanne braunes Wasser stand, bis ich realisierte, dass das vom Trockenshampoo kommt. 
nachher 


Inhaltsstoffe:
Butane, Isobutane, Propane, Oryza Sativa (Rice) Starch, Alcohol Denat., Parfum, Limonene, Linalool, Distearyldimonium Chloride, Cetrimonium, Chloride, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (Iron Oxides)

Fazit

Ich bin wirklich überrascht, wie gut das Trockenshampoo funktioniert und kann nun die vielen Lobeshymnen nachvollziehen. Ich werde nun erstmal weiter austesten und abwarten, wie lange die Flasche reicht. Wenn mich das weiterhin überzeugt, könnte ich mir ernsthaft vorstellen, das Trockenshampoo auch zu diesem Preis nachzukaufen.

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...