Freitag, 3. Juli 2020

Maybelline New York Brow Extensions

Werbung//Testprodukt
Ich darf mit gofeminin die Brow Extension Stifte von Maybelline New York testen.

Das sagt Maybelline New York über das Produkt
Die BROW EXTENSIONS haben die Textur einer Pomade – in einer praktischen Stiftform! Der Augenbrauenstift definiert und füllt die Brauen gleichmäßig auf. Dank der mit feinen Fasern angereicherten Creme wird für einen 3D-Effekt gesorgt, der die Brauen wunderschön betont und voller erscheinen lässt. Gleichzeitig werden die Brauen fixiert. Die Pomade ermöglicht eine leichte Anwendung im Handumdrehen und die Augenbrauen fühlen sich danach angenehm weich an.

Ich habe vier Farben erhalten
01 blond, 02 soft brown, 04 medium brown und 06 deep brown

So sehen die Minen aus. Sie sind sehr dick, weshalb ich angenommen habe, dass ein präzises Auftragen nicht geht. Tatsächlich mag der Auftrag nicht sehr präzise gehen, aber dafür geht er ruckzuck. Ich gehe einfach grob über meine Augenbrauen, um ihnen etwas mehr Farbe und Dichte zu geben und empfinde es erstaunlicherweise gar nicht als nötig präzise zu arbeiten.
Die Mine ist weich und ich habe direkt beim ersten Stift beim Swatchen die Mine abgebrochen. Daher dreht besser nicht so weit raus, damit ihr das Problem nicht auch bekommt.
Die Farben sind, entgegen meiner ersten Befürchtung, recht aschig, was ich persönlich besser finde. 
Ich habe alle Farben schon an mir ausprobiert und finde alle funktioniert mit meinen Augenbrauen.
Hier seht ihr übrigens die Fasern. Sie sind schwarz, unabhängig von der Farbe des Stiftes, was ich etwas seltsam finde. Vor allem bei blonden Brauen stelle ich mir das eventuell seltsam vor. Andererseits fallen sie eh kaum auf und sind eher wenige, weshalb es vielleicht gar keinen Unterschied macht. Meiner Meinung nach hätte man sie auch weglassen können.
Die Stifte selbst sehen nach Verwendung eher eklig aus, weil diese Fasern so seltsam herausgucken. 
Die Pomade ist nach dem Antrocknen wisch- und wasserfest, ich habe die Swatches mit Seife und einigem Wischen entfernen müssen. Und auch auf den Augenbrauen hält es den ganzen Tag.

So sieht es bei mir Aufgetragen aus. Links zügig aufgetragen und rechts danach mit einem Bürstchen leicht nach oben gebürstet. Dabei sieht man auch gut, dass das Bürsten keine Farbe abgetragen hat, da das Produkt schon getrocknet war.
Die Brauen sind nach dem Auftrag auch nicht so seltsam starr und hart, wie nach der Verwendung mit einem Augenbrauengel. Es ist tatsächlich eine Pomade in Stiftform, die gut antrocknet.

Bei Maybelline New York habe ich auf der Webseite keinen Preis gefunden. Anhand der anderen Produkte könnte ich mir vorstellen, dass er um die 8 € liegt.
Auf der Webseite gibt es auch nur die 4 Farben, die ich erhalten habe. Bei Asos dagegen gibt es 6 Farben und die Stifte kosten fast 15 €.
Ich kann leider noch gar nicht einschätzen, wie viel Produkt enthalten ist und wie schnell es sich aufbraucht. Meine Befürchtung ist aber, dass es recht schnell sein wird.

Fazit

Ich mag die Stifte erstaunlich gern und das liegt an den Farben, dem schnellen Auftrag und der Haltbarkeit.
Bei dem von mir vermuteten Preis muss ich aber sagen, dass ich sie mir vermutlich nicht selbst nochmal kaufen würde. Außerdem finde ich das Besondere an ihnen, die Fasern, überflüssig.

Kommentar posten

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?