Mittwoch, 11. Februar 2015

Catrice Quick Dry & High Shine Top Coat

Die letzten Monate lackiere ich meine Nägel richtig oft - zumindest für meine Verhältnisse. Dafür gibt es zwei Gründe: 
1. schnelltrocknender Überlack 
2. ich bin doch mal auf die Idee gekommen, mit meinem Handy nebenbei YouTube-Videos zu schauen um die Wartezeiten zwischen den Schichten zu überbrücken. Statt die Zeit "sinnlos" videoschauend vor dem Rechner zu vertrödeln, lackiere ich nun nebenbei die Nägel. Also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen :)

Nachdem letztes Jahr mein Better Than Gel Nails Top Coat von essence leer wurde, musste eine Alternative her. Ich kaufte den Catrice Quick Dry & High Shine Top Coat.


Der Top Coat besteht aus 10ml sehr flüssigem durchsichtigen Nagellack. Mit dem Pinsel lässt sich gut arbeiten, auch wenn er immer auf den enthaltenen Kugeln aufliegt und die Gefahr besteht, dass die Haare verbogen werden.
Dadurch, dass der Nagellack sehr flüssig ist, lässt er sich sehr gut lackieren. Man muss gelegentlich etwas mit der Dosierung aufpassen, aber an sich komme ich damit gut zurecht.
Der Preis liegt glaube ich bei um die 3€.


Kommen wir jetzt zur Wirkung. Nach etwa 10min kann man noch Fingerabdrücke im Nagellack hinterlassen. Das wäre ok für mich, wenn sich das mit der Zeit ändern würde. Nach etwa einer halben bis ganze Stunde hinterlässt man keine Abdrücke mehr, wenn man kurz großflächig Druck ausübt. 
Leider reicht das aber nicht, um ordentlich lackierte Nägel zu behalten. 
Ich habe den Überlack nun etwa 5 mal verwendet und immer hatte ich irgendwann unschöne Schrammen im Lack.

Auf folgenden Foto seht ihr einen Nagellack den ich 19 Uhr lackierte. Ins Bett ging ich 23 Uhr und am nächsten Morgen sahen die Nägel so aus:


Ich hatte Kratzer und unschöne Bettwäscheabdrücke. Die Nägel sahen furchtbar aus. So krass war es bei den vorherigen Lacken nicht, aber Macken hatte ich immer.

Für mich funktioniert der Lack also nicht. Er lässt den Lack nicht schneller trocknen und schützt auch nicht vor Macken. Ich frage mich, ob der Lack ohne den Top Coat auch so ausgesehen hätte?

Außerdem frage ich mich, ob ich den Lack nicht gut genug geschüttelt habe? Wozu sind da eigentlich zwei Kugeln drin? Wenn dem so wäre, wäre es aber ganz nett gewesen das auf die Flasche zu drucken. Es steht auch nirgends wann man den Überlack auftragen soll. Sollte der Nagellack antrocknen? Wenn ja, 1 Minute oder eher 5?

Ich muss sagen, dass mich der Lack enttäuscht hat und ich nicht weiter experimentieren möchte, wieviel ich schütteln muss oder wie lange warten bis zum Auftrag. Sollte das wichtig sein, gehört das auf die Flasche und wenn nicht, dann taugt der Lack nichts.

Ich teste momentan den Überlack von Astor und bin bisher begeistert.

Habt ihr diesen Überlack von Catrice auch schonmal ausprobiert?

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...