Montag, 12. Oktober 2015

Andy Weir - Der Marsianer: Rettet Mark Watney

Ich habe gerade (da ich diesen Post vorausplane, heute ist für mich der 5.10.) Der Marsianer ausgelesen und kann daher ganz frisch meine Eindrücke schildern.

Der Marsianer: Rettet Mark Watney von Andy Weir umfasst etwa 512 Seiten und ist im Heyne Verlag erschienen. ISBN: 978-3-453-31691-1

Cover von der Heyne Artikelseite

Inhalt

Mark Watney und seine 5 Kollegen der Ares 3 Mission sind seit 6 Marstagen auf dem Mars, als ein sehr starker Sandsturm sie dazu zwingt die Expedition abzubrechen. Bei dem Versuch den Mars zu verlassen wird Mark verletzt und bewusstlos. Als er aufwacht ist er allein auf dem Mars, seine Crew ist auf dem Weg zurück zu Erde und die nächste Expedition kommt er ist 4 Jahren, dafür reichen seine Vorräte jedoch nicht! Sein Kampf ums überleben schildert er im Logbuch.

Meine Meinung

Das Buch ist sehr angenehm geschrieben, selbst die vielen chemischen und physikalischen Gegebenheiten werden gut erklärt und nicht allzu langweilig.
Mark ist einfach super witzig, was super ist, da das Buch zu einem sehr großen Teil aus seinen Logbucheinträgen besteht. Die Geschichte ist logisch und spannend und interessant und lustig - eine tolle Kombination für eine gute Unterhaltung.

Mir hat das Buch richtig gut gefallen und ich möchte auch gern den kommenden Film schauen und sehen, wie die Thematik da umgesetzt wurde.

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...