Mittwoch, 1. Juli 2015

Nivea In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner und Nivea In-Dusch Gesichtspflege

Wie schon berichtet, darf ich die neuen In-Dusch-Produkte von Nivea für das Gesicht testen.
Heute möchte ich von meinen Erfahrungen erzählen.


Nivea In-Dusch Waschcreme & Makeup-Entferner


Auf den Augenmakeup-Entferner war ich am meisten gespannt. Lustigerweise soll man das In-Dusch-Produkt auf trockene Haut auftragen, was schon irgendwie nicht so recht zusammenpasst. Aber wenn man daran denkt, es vor dem Aufdrehen der Dusche zu verwenden ist das schon ok. 
Ich habe also immer einen Klecks, etwa so groß wie eine Haselnuss, auf meine Fingerspitzen gegeben und dann im Gesicht und auf dem Augenlid verteilt.  Am Auge habe ich etwas massiert und vor allem die Wimpern bedacht. Zwei Probleme, die ich dabei hatte: ich weiß nicht, wie lange ich massieren muss, weil ich nicht sehe, wie gut das Makeup schon gelöst ist. Das zweite Problem, wie schaffe ich es mit geschlossenen Augen das Wasser aufzudrehen, ohne von dem noch eiskalten Wasser getroffen zu werden. 
Im Endeffekt hat das Produkt aber gut funktioniert, an manchen Tagen war das Makeup einwandfrei weg, gelegentlich hatte ich noch wenige Reste Mascara im Gesicht. Ich denke da kommt es einfach darauf an, ob man die richtige Menge und Dauer des Einmassierens erwischt hat. Für das Gesicht funktioniert es auch, aber da finde ich es nicht so spannend. 
Über dem Waschbecken kann man das ganze natürlich ebenso anwenden, genauso, wie man ein normales Reinigungsprodukt unter der Dusche verwenden kann.



Nivea In-Dusch Gesichtspflege 


Die Gesichtspflege hat mich nicht so überzeugt, wie der Makeup-Entferner. Schon bei er In-Dusch-Bodylotion konnte ich keine Wirkung feststellen und ich verwende dann doch lieber ein chemisches Peeling und danach eine Pflege, was bei der Anwendung unter der Dusche nicht funktioniert.


Die Anwendung, ist wie bei der In-Dusch-Bodylotion: das nasse Gesicht eincremen und danach abspülen.
Die Idee, dass man das morgens verwenden und direkt mit dem Schminken loslegen kann, ist schon nicht schlecht. Ich verwende jedoch Sonnencreme und muss mich daher so oder so noch eincremen.

Fazit

Die Waschreme bzw. der Makeup-Entferner haben mir gefallen, ich finde schon, dass man einen Schritt spart und es hat meine Augenmakeups auch ganz gut runtergenommen. Ich werde das Produkt in der Dusche stehen lassen und weiterhin gelegentlich verwenden.
Mit der Gesichtspflege kann ich dagegen nicht so viel anfangen und ich werde das Produkt weitergeben.

Was haltet ihr von den Produkten? Habt ihr die schon ausprobiert und wenn ja, wie haben sie bei euch funktioniert?

Kommentar veröffentlichen

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...