Dienstag, 17. November 2020

Helena Hunting: CARE

Werbung//Rezensionsexemplar
"CARE" von Helena Hunting ist Ende Oktober 2020 bei LYX erschienen. Das E-Book umfasst etwa 341 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Es handelt sich um Band 5 der Reihe "Mills Brothers".
Andere Rezensionen zu Büchern der Autorin: STAY, KEEPHOPE.

Inhalt

Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters muss Lincoln Moorehead nach New York zurückkehren, um von jetzt an – zähneknirschend – das Familienunternehmen zu führen. Mit dieser Aufgabe sollen auch der wilde Lebenswandel und das ungehobelte Auftreten Lincolns ein Ende finden – und um das sicherzustellen, wird ihm eine Aufpasserin zur Seite gestellt. Lincoln ist frustriert und verärgert darüber, zumal Wren Sterling nicht nur ziemlich streng, sondern auch verflucht sexy ist …


Meine Meinung

Wren ist bei Moorehead Media dafür verantwortlich, dass Armstrong keinen Mist baut und wenn doch, dass nichts an die Medien durchsickert. Armstrong kennt man schon aus dem Buch 'KEEP' und er hat sich gar nicht gebessert. Nachdem sein Vater gestorben ist, soll sein Bruder Lincoln die Führung übernehmen und Wren soll sich zusätzlich auch um ihn kümmern. Für Wren ist das eine Bindung um ein weiteres halbes Jahr und die doppelte Arbeit. Für Lincoln ist das ganze auch keine schöne Sache, da er sich lieber seiner gemeinnützigen Arbeit widmen möchte und außerdem so weit wie möglich weg von seiner Familie.
Die Protagonisten sind sympathisch und haben zwar eine Vergangenheit, aber nichts was gegen eine Beziehung spricht. Das Hindernis hier ist das Arbeitgeber-/-nehmer-Verhältnis. Es wird aber sehr schnell klar, dass da eine gewisse Spannung und Anziehung ist und die gegenseitigen Vorurteile sind zügig überwunden.
Lincolns Familie ist das reinste Chaos und ich bin froh, dass er wenigstens seine Großmuttern und Cousins hat, denn Mutter und Bruder kann man echt vergessen. 
Abgesehen von der Liebesgeschichte zwischen den Protagonisten dreht es sich auch um das Unternehmen, das Lincoln leiten soll. Abgesehen davon erwartet den Leser eine Enthüllung, die ich anfangs nicht erwartet habe. Bald jedoch kam mir das ganze irgendwie bekannt vor und ich frage mich, ob die schon in einem der anderen Bücher vorkam oder ich eine sehr ähnliche Geschichte aus einem anderen Buch kenne.
Ich fand die Mischung aus den Themen gut und habe den Schreibstil auch genossen.
Insgesamt eine gute Geschichte, die für aber nicht ganz an die anderen Bände herankommt.

Hast du einen der Bände gelesen?

Kommentar posten

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?