Dienstag, 26. Mai 2020

Jens van Rooij: Hiergeblieben! 55 fantastische Reiseziele in Deutschland

Werbung//Rezensionsexemplar
"Hiergeblieben! 55 fantastische Reiseziele in Deutschland" von Jens van Rooij ist Anfang Mai 2020 bei Holiday Reisebücher erschienen. Das E-Book umfasst etwa 236 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Inhalt

In weiter Ferne so nah
Es ist verblüffend, wie exotisch manche Orte in Deutschland anmuten. Am bayerischen Eibsee mit seinem türkisblauen Wasser wähnt man sich in der kanadischen Wildnis. Die bunten Häuschen auf Helgoland könnte man glatt mit denen am Muizenberg Beach bei Kapstadt verwechseln. Ulm schmückt sich mit einer gläsernen Pyramide, genau wie in Paris ... »Hiergeblieben!« ist ein leidenschaftliches Plädoyer für das Reisen vor der eigenen Haustüre und entführt Leser zu faszinierenden wie kuriosen Sehenswürdigkeiten in Deutschland.

Meine Meinung

Das Buch stellt 55 zum Teil sehr weit entfernte Reiseziele vor, die man in ganz ähnlicher Form auch innerhalb Deutschlands besuchen kann.
Zu jedem deutschen Pendant gibt eine kurze Beschreibung mit interessanten Informationen.  Es geht hier um Landschaften, Bauwerke, Städte, Schlösser und mehr, die sowohl im Original als auch in ihrer Ähnlichkeit in Deutschland beschrieben werden. Anschließend folgen zwei Unterkünfte und zwei Restaurants in der Umgebung und noch ein paar mehr Sehenswürdigkeiten, die sich in relativer Umgebung befinden. Das sind Schlösser, Parks, Museen, Städte und mehr. Wenn man also schonmal in der Ecke ist, kann man, wenn man möchte die anderen Ziele ebenfalls auf den Plan setzen.
Großartig an dem E-Book finde ich, dass zu jedem Ort auch ein Link zu Google Maps hinterlegt ist, sodass man sich die Orte gleich auf der Karte ansehen und in seiner Liste speichern kann. Genau so habe ich es gemacht. Sollte ich also mal irgendwann in dieser Gegend sein oder einen Ausflug dahin planen, dann sehe ich auf meiner Karte mit gespeicherten Orten gleich ein paar Punkte, die ich damit verbinden kann. Oder umgekehrt, wenn ich Inspiration für einen Ausflug oder Urlaub suche, habe ich gleich ein paar Anregungen.
Neben den Kartenlinks sind oft auch Webseiten verlinkt und Öffnungszeiten angegeben, sodass man direkt weiter recherchieren kann.
Auch ganz spannend zu wissen, wird auch immer veranschaulicht, wo die beiden Orte, also das "eigentliche" Ziel und das Pendant in Deutschland, liegen und wie weit sie auseinander liegen.
Es waren einige interessante Orte in Deutschland dabei und auch bei den sonstigen Empfehlungen zusätzlich zu den 55 Hauptattraktionen habe ich jede Menge Inspiration gefunden und mir viele Orte oder Gebäude auf meiner Google Maps Liste gespeichert.
Gerade in den jetzigen Zeiten, in denen noch nicht klar ist, wann man Urlaube außerhalb Deutschlands planen kann und viele auch trotzdem auf Urlaub in Deutschland ausweichen bietet das Buch jede Menge Inspiration.
Vor allem die Kartenlinks finde ich super hilfreich und bieten gegenüber einem gedruckten Reiseführer einen riesigen Vorteil.

Kommentar posten

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?