Samstag, 12. Januar 2019

Aufbrauchen statt Neukaufen - Pflegeinventur 2018/2019

Werbung//Markenerkennung
Jetzt zum Anfang des Jahres habe ich mal wieder Inventur betrieben. Das letzte Mal habe ich das im März 2018 gemacht. Heute geht es nur um Pflegeprodukte und nicht um dekorative Kosmetik.
Ich möchte einfach ein bisschen im Blick haben, was da eigentlich so alles an Produkten in meinen Schränken lauert und eventuelle Fortschritte beobachten.
Im Projekt "Aufbrauchen statt Nachkaufen" geht es auch darum, dieses Masse an Produkten, die ich teilweise besitze, zu reduzieren. In letzter Zeit konzentrieren sich die Posts auf bestimmte Produkte, aber das Gesamtziel bleibt das allgemeine Reduzieren der Produkte, die ich besitze.

So sieht eins meiner Fächer im Badschrank aus:
Kommen wir also zu meiner Zählung, um zu prüfen oder überwachen, erfolgreich ich bin/war.
SparteApr 2013Jul 2014Jan 2016Jan 2017Feb 2018Jan 2019
Bodylotion8124+247+45+2
Duschgel124334+54
Badezusatz222817141619
Parfum75+14+2
Gesichtsmasken1296
Körperspray12
Wasserspray24
Gesichtscreme+Serum15+48+4
Sonnencreme Gesicht26
Augencreme31
Öl11
Spezialcreme (Penaten,...)34
Nagelcreme14
Handcreme55
Deo46
Augenpads21
Gesichtswasser22
Peeling46
Shampoo4+23
Spülung2+31+2
Haarstyling32
Trockenshampoo23
Sonnencreme27+3
Gesichtsreiniger54
feste Seife510
flüssige Seife32
Rasierschaum10
Haarseife/festes Shampoo1
fester Conditioner1
Positiv ist, dass ich die Gesichtspflegeprodukte reduzieren konnte. Ich habe hier allerdings vorrangig aussortiert und die Sachen verschenkt. +4 oder +2 oder so bedeutet, dass ich da kleine Größen da habe.
Sonnencreme, ob nun für Gesicht oder Körper, habe ich ganz schön viel da. Das liegt daran, dass ich zum einen Mal welche gewonnen habe und zum anderen auch vor dem letzten Urlaub gleich 2 Flaschen gekauft habe, weil sie aus dem Sortiment gehen, obwohl ich noch welche da hatte. Im Urlaub selbst wurde auch keine leer. Hier bin ich erschrocken, wieviel sich da angesammelt hat.
Deo habe ich aktuell viel, weil ich 3 zu Weihnachten geschenkt bekommen habe :D
Feste Seife ist auch ganz schön viel. Liegt aber auch daran, dass ich von Duschgel auf Seife umsteigen möchte und mir da zu Weihnachten Produkte gewünscht habe sowie auch von den Weihnachsprodukten von Lush gekauft habe. Ich bin gespannt, wie das Ende diesen Jahres aussehen wird.
Bei den Gesichtsmasken bin ich stolz, dass es weniger geworden sind. Bei den Badezusätzen dagegen muss ich dringend etwas unternehmen.
Peeling habe ich für meine Begriffe auch zu viel, verwende ich aber auch nur selten. Mal sehen ob ich das irgendwie ändern kann.
Bei Bodylotion war es schonmal besser, aber da bin ich auch dran aufzubrauchen. Leider dauert das bei mir echt Ewigkeiten und wird mir wohl für immer eine Lehre sein, da nicht zu viel zu besitzen.

Was sagt ihr? Seid ihr über etwas überrascht? Habt ihr mehr oder weniger?

Kommentar posten

Mein Blog und ich leben von deinen Kommentaren. Vielleicht möchtest du uns mit einem kleinen Text unterstützen?