Freitag, 26. Juni 2015

Karin Slaughter - Letzte Worte

In der letzten Maiwoche waren wir an der Nordsee in Büsum im Urlaub. Zur Ferienwohnung gab es auch ein paar Bücher, die man sich ausleihen konnte. Ich schnappte mir natürlich sogleich eins und entschied mich für Letzte Worte von Karin Slaughter.

Inhalt

Der vermeintliche Selbstmord einer Studentin wird schnell als Mord erkannt und der Mörder gefasst. Nach dem Geständnis bringt er sich jedoch um und schreibt "Ich wars nicht" an die Zellwand. Die Polizistin Lena muss ihn zu einem Geständnis gezwungen haben, weshalb Sara sie, mit der Hilfe des GBI-Ermittlers Will Trent, endlich aus dem Verkehr ziehen will.

Meine Meinung

Mir hat die Geschichte gut gefallen, weil sie aus der Sicht mehrerer Personen geschrieben ist und einige Wendungen bereit hält. Auf den Mörder bin ich vorher mit keinem Gedanken gekommen. Wenn ich bis zum Schluss nicht weiß, wer es sein könnte beziehungsweise mit meinen Vermutung falsch lag, gefällt mir das. 
Ich fand das Buch auch spannend, obwohl mir nicht alle Charakter richtig gut gefielen. Ich fand die Reaktionen von Sara teilweise sehr übertrieben.

Insgesamt hat es mir gut gefallen und ich fand es toll, dass in der Ferienwohnung Bücher zur Verfügung standen.

Mittwoch, 24. Juni 2015

Ankündigung: Sleek-Wochen

Immer wieder denke ich, dass ich meinen vielen Lidschattenpaletten nicht gerecht werde. Ich habe zu viele, aber ich habe sie gern :P

Nun hatte ich mir überlegt bestimmte Wochen einzulegen, in denen ich 5 Makeups mit jeweils einer Sleek-Palette schminke. Wann genau ich starten werde kann ich noch nicht sagen, weil das davon abhängt wann ich zum Schminken und vor allem Fotografieren komme.

Ich möchte euch erstmal meine 12 Paletten zeigen, die ich von Sleek besitze.




Wie ihr seht sind eine Lidschatten unbenutzt oder sehr selten benutzt, andere dagegen sogar schon leer.
Die Showstoppers-Palette habe ich sogar noch nie benutzt und weiß auch gar nicht, warum ich die mal haben wollte o_O Ich überlege ernsthaft, ob ich die nicht vielleicht besser (so unbenutzt) verkaufe. Hat vielleicht jemand von euch Interesse?

Jetzt würde ich super gern wissen, zu welcher Palette ihr am liebsten ein paar AMUs sehen möchtet. Vielleicht gleich mit Farb(kombination)-Wunsch?
Welche Paletten von Sleek besitzt ihr?

Montag, 22. Juni 2015

[NOTD] Pink

Dieser Mininagellack von Manhattan ist mal wieder einer der Lacke, die ich schon viele Jahre besitze. Ich vermute, dass ich den und weitere während des Studiums gekauft hatte. Ich schätze ihn auf 6 Jahre. Die #301 ist aus der Crazy Colours Limited Edition.





Die Farbe ist ganz hübsch, da sie einen tollen Schimmer hat. Ich habe zwei Schichten lackiert.
Das könnte vielleicht ein neuer Aufbrauch-Kandidat werden, da die Flasche schön klein ist.

Habt ihr vor 6 Jahren schon Limitierte Produkte gekauft? ^_^

Samstag, 20. Juni 2015

Nivea In-Dusch Produkte für das Gesicht - Ich suche Mit-Tester

Nivea hat ganz neu eine In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner sowie eine In-Dusch Gesichtspflege auf den Markt gebracht. Ich war ein wenig interessiert an dem Makeup Entferner und als ich erfuhr, dass Nivea Tester sucht habe ich mich beworben. Und ich hatte Glück! Ich werde die beiden Produkte also in nächster Zeit ausprobieren.

Wenn ihr die Produkte auch ausprobieren möchtet, dann schaut mal weiter unten.




Ich habe neben den beiden Originalprodukten auch einige Pröbchen zugeschickt bekommen. Ich suche nun jeweils 3 Tester auf dem Blog und auf Instagram.


Wenn ihr Mittesten möchtet, dann möchte ich, dass ihr einen Kommentar schreibt in dem ihr mir verratet wie alt ihr seid und woher ihr kommt (optional) und mir eine E-Mail-Adresse hinterlasst (obligatorisch), damit ich euch um die Adresse bitten kann. Bitte, Bitte schreibt die aber etwas "verschlüsselt" z.B. abc [ät] 123 .de. Da ich die Versandkosten selbst tragen werde, werde ich nur Tester aus Deutschland annehmen...
Ihr habt Zeit bis Montagabend, 22.06.2015, und ich werde am Dienstag auslosen, sollten sich mehr als 3 melden. Solltet ihr unter 18 Jahre alt sein, dann brauche ich noch die Einverständniserklärung eurer Eltern.
Neben jeweils 2 Proben erhaltet ihr zwei kurze Fragebögen und ich möchte euch bitten, mir diese dann zurück zu senden. Mir reicht auch ein Foto per Mail oder Instagram oder Facebook, auf dem ich die Antworten erkennen kann :)

Mittwoch, 17. Juni 2015

[AMU] kunterdunkler Sommerlook

Kunterdunkles Allerlei feiert Pre Xmas und ich feier mit. Der Wunsch lautete einen kunterdunklen Sommerlook zu kreieren. Ich dachte mir, dass muss also etwas mit grün sein und das Ergebnis seht ihr jetzt.

Ich bin schon gespannt auf das Urteil der lieben Nebo!





Da die liebste kunterdunkle immer ihre Fingernägel mit Stampings aufhübscht, wollte ich daran angelehnt etwas auf dem Lid probieren. Ich dachte ich setze ein paar Punkte aneinander um Muster zu kreieren. Tja, leider ging das so gar nicht. Das bessere Ergebnis der beiden Augen seht ihr nun.
Ein Glück hatte auch Fotos vor dem Versuch gemacht!



Verwendet habe ich die 120er BH Cosmetics Palette 4th Edition. Auf dem gesamten Lid trage ich das helle Gold-Türkis und oberhalb der Lidfalte habe ich das Dunkelgrün verwendet. In die Lidfalte habe ich noch ein kleines bisschen Dunkelblau gegeben. 
Den Lidstrich habe ich mit dem schwarzen Geleyeliner von essence gezogen und auf der Wasserlinie kam der p2 Intensiv Khol Kajal in Crazy Brasil zum Einsatz. Für den missglückten Versuch habe ich ebenfalls den Geleyeliner verwendet.
Im Innenwinkel habe ich noch einen sehr sehr hellen Gelbton verwendet und am unteren Wimpernkranz außen das Dunkelgrün und in der Mitte das Dunkelblau.


Wie gefällt euch der Look?

Dienstag, 16. Juni 2015

"Mach alle!" 2015 - Update #2

Zwei Monate sind nun schon wieder seit dem letzten Update vergangen (und 4 Monate seit dem Start) und es hat sich doch einiges getan.
Zum Zeitpunkt des ersten Updates hatte ich das Minipuder von Estée Lauder und den Minilipgloss von Clinique geleert. 

Bei Blush, Bronzer und Puder ist nichts weiter leer geworden, aber es zeichnen sich nun doch Fortschritte ab. 
Der Blush lichtet sich, allerdings vorrangig auf der dunklen Seite - die helle weigert sich weiterhin, obwohl ich schon immer extra beim Auftragen auf dieser Seite herumswirle. 
Beim Bronzer wächst der sichtbare Bereich des Pfännchens langsam und beim Puder ist noch etwa die Hälfte von dem von April da.
06.04.2015
12.06.2015
Der Inhalt des Parfums ist schon deutlich zurückgegangen. Der Minilack ist mittlerweile leer. Bei dem p2 Nagellack lässt sich auch ein Fortschritt erkennen, der sicher größer wäre, wenn ich die letzten Wochen nicht so lackierfaul gewesen wäre.
Ich habe hier nun den p2 Lipgloss dazu genommen. Diesen aufzubrauchen hatte ich erst vor etwa zwei Monaten begonnen, nachdem der andere leer war. Zu Beginn war dieser etwa bis kurz unter das 'p' von 'p2' gefüllt.
06.04.2015 
12.06.2015


Die folgenden drei Produkte sind mittlerweile leer. Zuerst wurde das Eyedust #23 leer, dann folgten auch #08 und der Lidschatten von essence.
06.04.2015
Lippenstift und Kajal lassen nun auch deutlich nach. Der Kajal lässt sich schon kaum noch Anspitzen und anfassen. Und der Lippenstift ist auch bald am Ende, auch wenn ich aus Erfahrung weiß, dass sich selbst solch ein Rest noch lange hinziehen wird.
06.04.2015 
12.06.2015


Zwischenstand #2 lautet also 6 von 14 Produkten sind leer.
Bronzer und Blush, aber auch der Lipgloss werden noch so ihre Zeit benötigen. Der Rest sieht jedoch schon ganz gut aus.
Ich habe schon überlegt, ob ich mir einen neuen Lidschatten rauspicke, aber vielleicht warte ich damit erstmal noch.
Ich bin auf jeden Fall doch ziemlich zufrieden mit dem aktuellen Stand.

Was glaubt ihr, wie lange werde ich für die verbleibenden Produkte noch brauchen?

Sonntag, 14. Juni 2015

Batiste Trockenshampoo - Hint of Colour

Die Trockenshampoos von Batiste sieht man nun schon seit geraumer Zeit immer wieder auf Blogs und YouTube und erstaunlicherweise hört man auch sehr viel Begeisterung heraus.

Ich verwendete schon vor dem Hype von Trockenshampoos gelegentlich welches. Allerdings war ich nie so recht begeistert, da das Produkt zunächst einen extremen Grauschleier hinterlässt und nach dem Herauskämmen die Haare fast genauso aussehen wie vorher. Deshalb trage ich meist nach dem Verwenden doch wieder nur einen Zopf. Lieber verwende ich Babypuder, gern schon am abend, wenn ich merke, dass es schon leicht fettig wird. Ein Haare-wie-frisch-gewaschen-Erlebnis hatte ich aber bisher nie.

Die vielen Lobeshymnen zu Batiste haben mich ja schon etwas gelockt, aber ich fand des Preis von 5€ pro Flasche zu hoch und dachte außerdem, dass alle einfach übertreiben.

Dank der freundin Trend Lounge durfte ich nun das Batiste Trockenshampoo selbst austesten. 
Ich erhielt das Batiste Hint of Colour "medium & brunette". Diese Hint of Colour Trockenshampoos enthalten Farbpigmente, die bewirken, dass kein Grauschleier zurück bleibt.


Anwendung

Man sprüht aus einer Entfernung von 30cm auf die Haare. Ich hebe dafür die Haare immer etwas an und lege sie um, damit ich auch "alle" Stellen erwische. Danach massiere ich das ganze mit den Fingern ein.
vorher 
Als erstes fiel mir auf, dass tatsächlich kein Grauschleier auf den Haaren liegt. Als zweites fand ich, dass die Finger kaum braun wurden beim Einmassieren. Ich hatte befürchtet, dass mein ganzes Bad und meine Finger und alles braun sein würden. Ich habe aber nichts davon entdecken können - zum Glück.

Ergebnis

Das Ergebnis hat mir richtig gut gefallen. Die Haare sehen tatsächlich aus wie frisch gewaschen. Sie fühlen sich zwar am Ansatz sehr trocken bzw. strohig an, aber aussehen tun sie super. Man sieht nicht, dass man mit Trockenshampoo nachgeholfen hat, zumindest nicht aus einer normalen Entfernung. Und das hielt tatsächlich auch den ganzen Tag an.
Auch wenn ich oben schrieb, dass ich keine braunen Finger bekam, wenn ich mir durch die Haare fahre, habe ich jedoch braune Rückstände unter den Fingernägeln, wenn ich mich am Kopf kratze.
Beim Haare waschen habe ich mich das eine Mal erschrocken, weil in der Duschwanne braunes Wasser stand, bis ich realisierte, dass das vom Trockenshampoo kommt. 
nachher 


Inhaltsstoffe:
Butane, Isobutane, Propane, Oryza Sativa (Rice) Starch, Alcohol Denat., Parfum, Limonene, Linalool, Distearyldimonium Chloride, Cetrimonium, Chloride, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (Iron Oxides)

Fazit

Ich bin wirklich überrascht, wie gut das Trockenshampoo funktioniert und kann nun die vielen Lobeshymnen nachvollziehen. Ich werde nun erstmal weiter austesten und abwarten, wie lange die Flasche reicht. Wenn mich das weiterhin überzeugt, könnte ich mir ernsthaft vorstellen, das Trockenshampoo auch zu diesem Preis nachzukaufen.

Samstag, 13. Juni 2015

[NOTD] Tinka's Dress

Ich habe jetzt ein paar Wochen keinen Nagellack mehr getragen, nur Klarlack. Aber am Mittwoch entschied ich, dass es so nicht weitergehen kann :P

Tinka's Dress von essence stammt aus der Fairytale Limited Edition und ich dachte, dass dieses bronzige Apricot ganz gut zur Jahreszeit passt.







Der Nagellack wirkt relativ grob, aber ist es im Endeffekt, zumindest mit Überlack, nicht.

Ich habe auch noch einen anderen Nagellack aus der LE, das war damals ganz zu Beginn meiner Bloggerzeit, wo ich mich noch gar nicht so für Kosmetik interessiert hatte. Ich habe damals ein paar der Sachen bei Glitzerfrosch gewonnen. Dieser Lack war aber nicht im Gewinnpäckchen dabei und ich weiß gar noch woher ich den habe ^_^ Dafür hatte ich ihn sogar schonmal gezeigt - vor 4 Jahren. Uff, wie die Zeit vergeht...

Donnerstag, 11. Juni 2015

Ratgeber von Madame Missou

Vor ein paar Wochen erhielt ich eine Mail von Madame Missou. Sie schreibt Ratgeber über Themen wie "Optimismus lernen", Eifersucht bekämpfen, Liebe, Ordnung schaffen und vieles mehr. Sie schlug vor, dass ich doch etwas von ihr rezensieren könnte und ich sagte gern zu.

Die meisten Ratgeber sind recht kurz und in etwa 45 Minuten zu lesen. Es gibt aber auch umfangreichere Bücher.

Heute möchte ich euch also zwei ihrer eBooks vorstellen.

Weizen-Bauch


Dieses Buch liefert einen Überblick über das Thema "Weizen" und klärt über seine Vor- und Nachteile auf.
Ich fand den Ratgeber sehr angenehm und flüssig zu lesen und die Angaben erschienen mir gut recherchiert. Es war sehr interessant zu lesen, warum man schon versuchen sollte weniger Weizen zu sich zu nehmen. Was mir jedoch gefehlt hat, war der Vergleich zu den Alternativen. Mag ja sein, dass Weizen nicht das beste ist, aber sind die Alternativen tatsächlich besser? Ist beispielsweise Hafer ok oder genauso schlecht? 
Insgesamt hat mir das Buch aber gefallen, weil es eben informativ ist und angenehm zu lesen.
Eine Idee, die mir noch kam, war den Text mit Abbildungen zu unterstützen. Beispielsweise bei der Beschreibung des Aufbaus eines Weizenkorns oder der Verteilung des Weizenanbaus auf der Welt. 

Endlich Ordnung ...im ganzen Haus!


Der zweite Ratgeber war von der etwas ausführlicheren Sorte mit etwa 180 Leseminuten.
Es gibt zahlreiche Tipps und Strategien um mehr Ordnung in den Alltag zu bringen. Außerdem wird auf die Ordnung in Küche, Kleiderschrank und Keller in eigenen großen Kapiteln eingegangen und erklärt, wie man am besten vorgeht und sich motiviert.
Obwohl man ja schon einige Tipps kennt, waren auch einige neue Aspekte dabei. Mir hat auch gefallen, dass es immer ein paar Motivationstipps gab und erklärt wurde, wie man am besten vorgeht. Das Thema Keller war mir teilweise etwas zu sehr auf einen Keller im eigenen Haus ausgelegt, aber das meiste lässt sich natürlich auf jeden Kellerraum anwenden.
Neben der Ordnung im Sinne von Ausmisten und Aufräumen wurde auch das Reinigen angesprochen, was mir ebenfalls gut gefallen hat.

Mein Fazit

Die Ratgeber sind angenehm geschrieben, informativ und hilfreich. Die Preise sind mit 2,99€ und 4,99€ durchaus fair und nicht zu hoch.
Ich habe beide gern gelesen, wenn ich denn mal die Zeit und Muse dazu hatte. Ich werde sicherlich einige Tipps beherzigen und mir bei größeren Entrümpelungsaktionen nochmal den Ratgeber zu Gemüte führen.
Ich möchte mich an dieser Stelle auch nochmal bedanken, dass ich die beiden Ratgeber lesen durfte!

Lest ihr gern Ratgeber?

Mittwoch, 10. Juni 2015

Aufgebraucht #36

Im Mai wurden wieder zwei Produkte aus meinem Projekt "Mach alle!" leer und ich überlege schon einen weiteren Update-Post zu schreiben. Das erste Update ist nun schon wieder zwei Monate her, das dürfte doch passen, oder was denkst ihr?

Jetzt kommen wir aber mal zu den Produkten, die bei mir im Mai leer wurden.

  • Tuula Jonni Jambala Seife Die Seife sah total schön aus, da sie Blau und Orange verswirlt war und auf diese Optik stehe ich ja. Der Geruch war ganz ok, leicht fruchtig aber auch leicht herb. Leider habe ich schon nach wenigen Anwendungen kaum noch etwas davon wahrgenommen. Ich weiß nicht, ob ich mich an den Geruch gewöhnt habe. Insgesamt war sie nichts besonderes und ich würde sie daher nicht nochmal kaufen.
  • alverde Sensitiv Nachtcreme Letztes Jahr mochte ich die Creme sehr und hatte sie nachgekauft. Mittlerweile bin ich von der Wirkung nicht mehr so überzeugt und versuch auch auf Alkohol und Parfum in der Gesichtspflege zu verzichten. Daher habe ich die Creme nicht nochmal nachgekauft.
  • Sun Ozon Sonnenfluid Diese Creme war schon ein Nachkauf und habe ich erst vor einigen Wochen als eines meiner Top 3 Produkte der Rossmann-Eigenmarken vorgestellt. Ich mag sie sehr gern und hatte sie letztes Jahr schon nachgekauft. Im Moment würde ich sie auch nochmal nachkaufen.
  • Balea Seidenglanz Spülung Ich habe seit langem mal ein konventionelle Spülung ausprobiert und mochte hier den Duft ganz gern, wobei er eben schon stark parfumiert ist. Die Wirkung war ok, denn die Haare ließen sich gut kämmen, allerdings war das Produkt für mich viel zu flüssig. Die Pflegewirkung war mir nicht gut genug und ich werde die Spülung nicht nachkaufen.

  • Paula's Choice Skin Balancing Ultra-Sheer Daily Defense SPF 30 (Probensachet) Die Sonnencreme weißelt anfangs stark, wird dann beim Einmassieren immer fester und lässt sich trotzdem gut einarbeiten. Ich fand den Geruch hier stärker als bei den anderen Sonnenschutz-Produkten. Ich würde sie wohl nicht in Originalgröße kaufen, da ich mit anderen Produkten zufriedener bin.
  • Paula's Choice Skin Perfecting 2% BHA Lotion (Probensachet) Neben der flüssigen Variante gibt es auch die Lotion und eine Gelvariante. Die Lotion wird sehr weiß und fest, wenn man sie im Gesicht verteilt. Wohingegen ich bei der flüssigen Variante schon das Gefühl hatte, dass etwas passiert, war das hier nicht so. Ich wusste nicht wieviel ich verwenden sollte und mit einer Creme darüber bekam ich Unreinheiten. Ich denke diese Variante passt nicht zu mir und wird daher nicht in Originalgröße gekauft.
  • Paula's Choice Hydralight Shine-Free Daily Mineral Complex SPF 30 (Probensachet) Diese Creme war auch sehr fest und weißelte sehr stark. Es dauerte deutlich länger sie einzuarbeiten, bis das Gesicht nicht mehr so weiß war, am Ende hat es aber gut geklappt. Ich würde sie vermutlich auch nicht in Originalgröße kaufen.
  • Paula's Choice Resist Intensive Wrinkle-Repair Retinol Serum (Probensachet) Ich hatte schon darüber geschrieben. Es ist sehr silikonig, aber es gab auch so ein bisschen ein Luxus-Gefühl. Ich werde erstmal ein paar andere Seren ausprobieren, bevor ich entscheide ob ich es nochmal ausprobiere.
  • Dr. Scheller Bio-Lavendel Tagespflege (Probensachet) Dieses Pröbchen gab es mal in einem DM an der Kasse. Es roch angenehm und lies sich gut verteilen, aber ich bin nicht sicher, ob ich es gut vertragen habe. Ich werde es wohl eher nicht in Originalgröße kaufen.
  • StarGazer Eyedust #08 (Probe) Das Pigment habe ich gern zum Ziehen eines Lidstrichs oder am unteren Wimpernkranz verwendet. Besonders ersteres hat mir richtig gut gefallen. Auf dem gesamten Lid oder in der Lidfalte war die Farbabgabe nicht gut. Ich werde mir das Originalprodukt nicht kaufen, da ich schon zu viel habe.
  • essence Quattro chic-ify Das peach-beige habe ich sehr gern verwendet und nun ist es leer. Das Quattro werde ich nicht nachkaufen (falls das überhaupt geht), da ich zu viele Lidschatten habe und sicher eine ähnliche Farbe habe.

Was habt ihr im Mai aufgebraucht?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...