Sonntag, 29. März 2015

Kristan Higgins - Lieber Linksverkehr als gar kein Sex

Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich wieder ein Buch von Blogg dein Buch zum rezensieren erhalten habe. 
Es handelt sich hierbei um Lieber Linksverkehr als gar kein Sex von Kristan Higgins. Das Buch ist im Mira Taschenbuch Verlag erschienen und umfasst 448 Seiten.

Inhalt

Honor Holland hat im familiären Winzerbetrieb viel geschafft, eine tolle und große Familie und alternde Eier - wie sie seit dem letzten Frauenarztbesuch weiß. Wenn sie noch Kinder möchte, dann muss sie sich ranhalten. Aber wie, ohne Mann?
Vielleicht fragt sie ihren besten Freund Brogan, den sie seit etwa 17 Jahren regelmäßig sieht und mit ihm im Bett landet, ob er sie heiraten will. Er wird doch einsehen, dass das was sie haben etwas besonderes ist, oder? Als das dann mächtig schief geht, beschließt sie aus gewissen Umständen heraus einen wildfremden zu Heiraten. Tom braucht eine Greencard und beschließt die Gelegenheit beim Schopf zu packen.


Meine Meinung

Ich habe immer etwas Probleme, wenn viele Namen im Buch vorkommen, weil ich die dann meist schwer zuordnen kann. Hier war es die riesige Familie von Honor, wer war jetzt Levi und Connor, oder Jeremey? Um der Handlung folgen zu können, stellte das kein Problem dar, aber ich persönlich tue mich mit so vielen Namen immer etwas schwer.
Honor ist echt eine ganz liebe, aber vielleicht auch etwas naiv. Ihr Blick auf ihren besten Freund Brogan ist wohl etwas verklärt. Mich hat auch dieser Kontrast zwischen dieser Honor und der Honor, die auf dem Weingut ihrer Familie schon so viel bewirkt hat, etwas überrascht. Ich weiß nichtmal wieso, schließlich wird sie nicht als Dummchen oder ähnliches dargestellt.
Tom dagegen scheint ein echt toller Mann zu sein, oft liebevoll und charmant und dann wieder unnahbar und abweisend. Hier fand ich den Kontrast zwischen seinem Verhalten in der Öffentlichkeit und allein mit Honor seltsam. Die Geschichte um seinen "Fast-Stiefsohn" gibt dem ganzen noch eine zusätzliche Komponente, die mir gefallen hat.
Brogan und Dana, Honors beste Freunde, dagegen fand ich irgendwie seltsam. Gut gefallen hat mir das Verhalten von Tom, wenn sich Honor mit den beiden unwohl gefühlt hat.
Insgesamt eine schöne Liebesgeschichte mit vielen Facetten, Liebe, Abweisungen und teils unvorhersehbaren Entwicklungen.
Vielleicht noch kurz zum Cover - das ist irgendwie nicht so mein Fall. Ich brauch keine halbnackten Männer auf dem Cover, um ein Buch zu lesen/kaufen. Und ich finde auch nicht, dass es unbedingt zum Inhalt des Buches passt.

Mir hat das Buch gut gefallen und es gab ein, zwei Stellen an denen mir sogar die Tränen gekommen sind.

Was sagt ihr zum Cover? Habt ihr schon Bücher von Kristan Higgins gelesen?

Samstag, 28. März 2015

Orchideenschau Leipzig 2015

Vor ein paar Wochen war Orchideenschau im Leipziger Botanischen Garten und eine Freundin hat mir davon erzählt, wofür ich ihr echt dankbar bin. Denn ich liebe Blüten und Orchideen bringen echt tolle hervor. 
Dass ich Blütenbilder sehr mag, erkennt man glaube ich auch ein wenig auf meinem Instagram-Account, denn da zeige ich jede Woche zwei Bilder von meinem Arbeitsplatz, auf dem ich mir eigene Fotos aufgestellt habe und da sind doch relativ häufig Blütenfotos dabei.

Es folgt nun also eine Bilderflut von dem Ausflug und ich hoffe, dass ihr auch gern mal Blütenbilder anschaut. 

So eine tolle Farbe, so dunkel und imposante Blüten - dazu kommt natürlich, dass ich Lila liebe. 

Diese Blüte war einfach sehr groß und ich mag das sehr, wenn noch eine zweite Farbe ins Spiel kommt.

Hier gefiel mir das Muster und ich steh einfach auf Nahaufnahmen.

Auch ein schönes Muster und eine tolle Farbe und Mitte.

Die Orchideen werden für die Woche im Botanischen Garten richtig integriert und eingepflanzt oder auf Bäume aufgesetzt.

 Oder wie hier in Bäume gehangen. Wieder eine tolle Blütenpracht und eine Menge Luftwurzeln.

Diese Farbe und das Muster und die Form - ich bin verliebt :)

Das waren ziemlich kleine Blüten, aber nicht weniger hübsch.

Hier gefiel mir vor allem die Farbe, die dort noch etwas kräftiger war.

Ein Frauenschuh - eine etwas andere Orchidee. Und so eine habe ich von meinen Mädels zum Geburtstag geschenkt bekommen und ich habe mich sehr gefreut.

Im Schmetterlingshaus kamen dann hübsche Schmetterlinge und Orchideen zusammen. Dieser Schmetterling ist "aufgeklappt" übrigens blau. *Hier* habe ich euch das mal gezeigt.

Und ein weiterer Schmetterling.

Diese Blüten wirkten durch die dunkle Farbe in der Mitte und die Form sehr außergewöhnlich.

So eine tolle Farbe und Form. So ein schönes dunkelrot. Mich ziehen so außergewöhnliche Farben echt an.

Und noch eine weitere tolle außergewöhnliche und strahlende Farbe.

Es war ein sehr schöner Ausflug und mein Repertoir an Blütenfotos wächst und wächst.
Zum Abschluss habe ich mir Orchideen-Babies gekauft. Es sind vier kleine Pflänzchen (etwa 1cm groß), welche sich zusammen in einem kleinen Luftdichten Gefäß befinden, welches man erst nach 5 Monaten öffnet (oder eher, wenn sie so schnell wachsen, dass sie keinen Platz mehr haben). Ich bin ja sooo gespannt, ob ich die durchbekomme.

Welches Foto ist euer Favorit?

Freitag, 27. März 2015

[NOTD] Pinkadoxa

Kurz vor Valentinstag hatte ich Lust auf Pink und habe zusätzlich mal wieder an einem Stamping versucht. Dafür greife ich gern auf metallische Lacke zurück, weil ich das Gefühl habe, dass mit ihnen das Stampen einfacher funktioniert. 

Verwendet habe ich Pinkadoxa aus der Catrice Celtica Limited Edition, welchen ich mal gewonnen habe, und Manhattan Café Beauté, welchen ich *hier* schonmal nebenbei gezeigt habe.

Um den Vorschlag von Geri aufzugreifen möchte ich hiermit an ihrer Stamp your Nails Blogparade teilnehmen.








Pinkadoxa hatte mich im Fläschchen irgendwie erst nicht so interessiert, aber im Endeffekt gefiel er mir echt gut... eigentlich war das auch gar nicht anders zu erwarten, wenn er doch pink ist.

Wie findet ihr die Farbkombination?
Habt ihr etwas aus der Celtica Limited Edition von Catrice gekauft?

Mittwoch, 25. März 2015

[AMU] Smokey Grey

Nach der Blogflaute letzte Woche, werde ich wieder versuchen öfter zu posten.
Letzte Woche habe ich Mittwoch das Auto zu Jahresinspektion und TÜV bringen und am Donnerstag abholen müssen. Donnerstag bin ich dann gleich noch zu Ikea. Da waren schonmal zwei Feierabende ohne wirkliche Zeit für anderes. Und die meiste Zeit, die ich hatte, habe ich dann wieder mit Puzzlen verbracht. Ein Minion-Puzzle - wer mag kann es gern bei Instagram bewundern. 3 Wochen habe ich an den 1000 Teilen gewerkelt.

Eigentlich soll es heute aber mal wieder um ein Makeup gehen. Geschminkt habe ich es mit der BH Cosmetics 28 Color Palette Smokey Eyes Edition. Ich habe mir auf den Fotos auch hübsch markiert, dass ich den dritten Lidschatten aus der ersten Reihe verwendet habe (am unteren Wimpernkranz), aber nicht welche der vielen grauen Lidschatten ich auf dem Lid verwendete.





 


Ich würde mal vermuten ich habe den vorletzten aus der zweiten Reihe auf dem gesamten Lid verwendet und dann einen der dunkleren Lidschatten wie die beiden letzten der dritten Reihe oder der letzte aus der zweiten in der Lidfalte. Ist ja vom Prinzip auch nicht so wichtig, dass es graue Lidschatten sind erkennt man ja. ;)

Dass die Lidschatten so verrutscht sind lag glaube ich an der weißen Base (NYX Milk) und nicht an den Lidschatten selbst. Ich habe das gelegentlich, wenn ich matte Farben und NYX Milk kombiniere.

Wie findet ihr Grau auf dem gesamten Lid?

Sonntag, 22. März 2015

Susanne Schomann - Der Holundergarten

Ich hatte schon wieder doppeltes Glück und darf über Blogg dein Buch zwei Bücher lesen.

Der Holundergarten von Susanne Schomann umfasst 304 Seiten und ich darf es als eBook lesen.
Erschienen ist das Buch im Mira Taschenbuch Verlag.

Inhalt

Luisa war immer das Nesthäkchen in der Clique und seit sie denken kann, war Rafael zwar immer freundlich zu ihr, aber eben nicht an der kleinen Lu interessiert, und sie dagegen unsterblich in ihn verliebt. 
Rafael hatte es nie einfach in Lunau und ein schrecklicher Vorfall vertrieb ihn damals aus ihrer beider Heimatdorf. Luisa hat ihn seitdem nicht wieder gesehen, jedoch nie vergessen. Durch einen Todesfall in der Familie kommt er zurück und die ganzen Gefühle und Probleme von damals kommen wieder hoch.
Luisas kleine Welt gerät aus den Fugen, als Rafael ihr sehr schlechte Neuigkeiten überbringt und sie damit und ihren Gefühlen zurecht muss.

Cover von der Verlagsseite

Meine Meinung

Ich mochte die Charakter, Luisa und ihre Freunde und auch Rafael. Teilweise sind mir die Personen aber schon wieder zu perfekt gewesen, das wirkt dann etwas übertrieben, wobei das in einer Liebesgeschichte schon ok ist. Die restlichen Dorfbewohner treten kaum auf und bleiben sehr blasse Charakter, da sie auch kaum eine Rolle spielen, auch wenn sie Rafael das Leben schwer machen.
Ein Charakter, der mir am Anfang kaum wichtig erschien, übernahm dann eine größere Rolle, was ich anfangs nicht gedacht hatte, mir aber gut gefiel.
Die (Liebes-)Geschichte war mir etwas zu vorhersehbar, hatte dann aber doch auch für mich unvorhersehbare Wendungen. Die Hindernisse für ein Zusammenkommen waren auch mal etwas anderes, es läuft nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen normal, bis aufgrund eines alten Geheimnisses, alles auseinander fällt, sondern es gibt von Anfang an eher unerwiderte Liebe und Probleme, die nicht so einfach aus der Welt zu schaffen sind.
Erzählt wurde übrigens aus verschiedensten Perspektiven. Ich finde das ganz erfrischend zu erfahren, was die anderen Charaktere so denken und fühlen. Man erfährt so nicht nur die Sichtweisen von einer Person oder zwei, sondern hier direkt von ganz unterschiedlich vielen, in unterschiedlichem Umfang.

Insgesamt war es mal wieder schön eine Liebesgeschichte in Deutsch zu lesen. Es hat sich sehr angenehm gelesen und ich fand es auch nicht langweilig sondern einfach schön.

Lest ihr gern Liebesromane?

Samstag, 14. März 2015

[NOTD] pink attraction

Pink ist toll, zweimal Pink ist doppelt so toll. Hier habe ich zwei meiner pinken Nagellacke kombiniert und meine Nägel abwechselnd lackiert.




Der etwas dunklere Lack ist p2 attraction und der andere ist von Black Onyx. Ich habe etwa 5 Lacke der Marke, vor Jahren gekauft in einem kleinen Shop im Petersbogen in Leipzig, den gibt es schon lange nicht mehr ;)



Welches Pink gefällt euch besser?

Donnerstag, 12. März 2015

[NOTD] Black Pearl

Wie auch das letzte AMU, ist dieses NOTD schon sehr alt. Damals habe ich scheinbar keine Zeit gefunden es nach dem Lackieren zu fotografieren, so dass man schon ordentlich Tippwear sieht. Insgesamt ist die Qualität der Fotos nicht so toll, aber für mein Projekt Nagellacke, möchte ich euch ja alle Lacke zeigen, die ich besitze und getragen habe.

Black Pearl ist ein sehr sehr dunkles blau und im Rahmen der Black Deluxe Limited Edition von p2 erschienen.




Habt ihr euch damals etwas aus der Limited Edition gekauft?

Dienstag, 10. März 2015

[AMU] Mud Spencer & Coralle Hill

Dieses AMU schlummert schon anderthalb Jahre auf meinem Rechner.
Da schlummern sogar noch ältere und ich frage mich gelegentlich, ob ich die überhaupt noch bloggen sollte? Dieses find ich aber ganz hübsch und ich habe eine Foto vom verwendeten Produkt.

Dieses Makeup habe ich mit dem Catrice Mud Spencer & Coralle Hill Quattro geschminkt.








Welche Quattros von Catrice besitzt ihr?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...