Sonntag, 27. Juli 2014

Mein erster Versuch mit Haarseife

Ich habe das erste Mal Haarseife ausprobiert und möchte euch heute an diesem Prozess teilhaben lassen.

Haarwäsche bisher

Seit einigen Jahren verwende ich das alverde Sensitiv Shampoo und war damit auch sehr zufrieden. Dazu habe ich immer Spülung, die letzten 2 Jahre bspw. die Feuchtigkeitsspülung von alverde, verwendet.
Gelegentlich kam noch eine Haarkur dazu.
Dann haben mich die festen Shampoos gereizt und ich kaufte mir das grüne von Lush (ich glaube Karma?), allerdings hat das nicht funktioniert, meine Haare fetteten schnell nach.

Ende 2013 wagte ich einen neuen Versuch mit festem Shampoo und das habe ich seitdem regelmäßig verwendet, erst abwechselnd mit dem alverde Shampoo, später allein.
Parallel habe ich immer häufiger über Haarseifen gelesen und recherchiert. Im Mai/Juni 2014 entschied ich dann Haarseifen selbst auszuprobieren, da sich der Shampoobar dem Ende neigte.
Ich habe dann bei Genuss Im Bad ein Probenset (und ein klein wenig mehr) bestellt.

Das Ausprobieren

Obwohl mein Shampoobar noch nicht aufgebraucht war, konnte ich es nicht lassen und musste eine der Seifen ausprobieren. Ich entschied mich für Melisse, weil das echt toll riecht. Hier also meine Eindrücke zu den Haarwäschen:

#1 Das erste Mal:  Ich habe es eigentlich genauso gemacht, wie mit dem Shampoobar, also über das feuchte Haar streichen, aufschäumen, ausspülen und wiederholen. Das klappte ganz gut, auch wenn es nicht ganz so schön schäumt. Danach habe ich eine Haarkur verwendet (ich verwende die gelegentlich statt Spülung) und danach eine saure Rinse (mit Branntweinessig).
Das Ergebnis am nächsten morgen: schöner Ansatz und eine zufriedene Caro - nur mein Freund meinte, meine Längen hinten seien strähnig und da hatte er leider recht.

#2 Ich musste dann also bei der zweiten Haarwäsche nochmal die Haarseife verwenden, weil ich testen wollte, ob es an der Seife lag oder ich nicht gut genug ausgespült hatte oder die Haarkur (mit neuer Rezeptur) die Ursache war.
Das Ergebnis war meines Erachtens nach wirklich besser als beim ersten Mal und damit war ich zufrieden.

Ich habe dann also erstmal weiter den Shampoobar verwendet um nur etwa 2 Wochen später wieder das Verlangen zu haben, nochmal die Haarseife auszuprobieren.

#3 Gedacht getan, diesmal mit Zitronensäure-Rinse und Kopfüber über der Wanne. Das Ergebnis war katastrophal. Die Haare waren nach dem trocknen sehr strähnig und fettig und sahen furchtbar aus. Ich habe also am ersten Tag die Haare eingedreht und geflochten und am zweiten einen Zopf getragen, da fiel es nicht so sehr auf.

#4 Und natürlich habe ich dann gleich wieder mit der Haarseife waschen müssen, diesmal wieder normal in der Dusche und mit gewohnter Essig-Rinse und ohne Spülung. Das funktionierte dann ganz gut und das Ergebnis am nächsten Morgen war zufrieden stellend.

#5 Die nächste Haarwäsche habe ich wieder ohne Spülung gemacht und dabei die Seife in der Hand aufgeschäumt, statt über die Haare zu streifen. Danach habe ich etwas Haaröl ins nasse Haar gegeben. Das Ergebnis war dann leider wieder strähnig. Vielleicht habe ich aber auch zu viel Haaröl verwendet?

#6 Wieder griff ich zur Haarseife und zur sauren Rinse, allerdings habe ich danach das erste Mal die Rinse wieder ausgespült. Das war toll, denn da haben sich die Haare beim Ausspülen wie nach der Verwendung einer Spülung angefühlt. Plötzlich so schön glatt und nicht so quietschig-stoppend.

#7 Das letzte Mal (vorerst?) mit dieser Seife, denn sie wurde komplett alle dabei. Wieder habe ich die Rinse ausgespült. Die Haare sind aber am Hinterkopf irgendwie strähnig und ich glaube, das könnte daran liegen, dass die Seife nicht ganz gereicht hat. Hätte ich mehr gehabt hätte ich etwas mehr Schaum in die Haare gegeben.

Vielleicht nochmal kurz, wie ich das Waschen an sich gemacht habe.
Anfangs habe ich die Seife über die nassen Haare gestrichen, allerdings hat es sich dann manchmal nicht gut aufschäumen lassen und ich hatte das Gefühl, dass viele Rückstände im Haar bleiben.
Also bei den letzten 3 oder 4 Malen habe ich dann die Seife in der Hand aufgeschäumt und den entstandenen Schaum in die Haare gegeben, weiter aufgeschäumt usw. Das hat meines Erachtens besser funktioniert.
Ich habe immer zwei Durchgänge des Einschäumens gemacht.
Die Rinse bestand bei mir immer aus 1l kaltem Wasser und 2-3 Esslöffel Brantweinessig (so etwa, ich habe keinen Löffel zum Abmessen verwendet, sondern einfach ein paar Schluck ins Wasser gegeben)
Die letzten beiden Male habe ich die Rinse ausgespült, um zu testen, ob es einen Unterschied macht. Ich finde es macht es auf jeden Fall nicht schlimmer, eventuell sogar besser, da bei den beiden Malen die Haare ganz ok waren.

Fazit

Durchwachsen - ich habe ja noch drei weitere anderen Haarseifen-Proben und die werde ich auch verwenden, aber das Ergebnis bisher war nicht immer zufriedenstellend, was schon etwas frustrierend ist. Teilweise hatte ich ja schon das Gefühl, dass das Ergebnis gut war, dann habe ich aufgrund der Hitze die Haare eh wieder in einem Zopf getragen und konnte dann kaum einschätzen, wie gut das Ergebnis tatsächlich war oder wie lang anhaltend.
Ich werde zukünftig die Rinse weiterhin ausspülen und versuchen viel in der Hand aufzuschäumen.
Es ist auf jeden Fall aufwändiger bzw. dauert länger, als wenn ich einfach Shampoo ins Haar geben würde. Und auf Reisen wird es evtl auch schwierig, vor allem wegen der Rinse.

Was mich auf jeden Fall überrascht hat, dass ich so Probleme mit den Längen haben würde. Ich hatte eher erwartet, dass der Ansatz fettig sein würde und nicht, dass der super ist, aber die Längen strähnig werden.
Auch wie schnell das Stück letztendlich aufgebraucht war hat mich etwas überrascht. Natürlich war es nur ein kleines Stück, aber ich hatte trotzdem nicht damit gerechnet.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie sich das weiterentwickelt und freue mich darauf, die anderen Seifen auszuprobieren.

Wie sind eure Erfahrungen mit fester Seife, egal ob nun für die Haare, das Gesicht, die Hände oder den gesamtem Körper?

Montag, 21. Juli 2014

[AMU] Blau wie der Ozean

Dieses AMU habe ich Anfang Dezember geschminkt, dabei passt das doch hervorragend zum Sommer. Die Farben erinnern mich an große weite Gewässer und eben Sommer.
Verwendet habe ich da mal wieder die p2 Palette.








Erinnert euch das AMU auch ans Meer?

Dienstag, 15. Juli 2014

[NOTD] Ich rieche Sommer

In letzter Zeit lackiere ich wieder häufiger meine Nägel. Ich habe immer so Phasen in denen ich das wieder aufnehme und dann lackiere ich wieder einige Wochen gar nicht.

Ich hatte Lust auf Farbe und entschied mich für ein leuchtendes Gelb von China Glaze, dass ich noch nie getragen hatte. Und dann fiel mein Blick auf ein Paket Nagellacke, welches ich auf Instagram gewonnen hatte und ich beschloss es gleich richtig bunt werden zu lassen.

Diese Farben machen richtig gute Laune und gefallen mir sehr gut. Ich sollte wohl öfter zu mehreren Farben gleichzeitig greifen.


Manhattan Coral-Clubbeat | Manhattan Flashy Sunrise | China Glaze Sunshine Pop

Alle drei Lacke ließen sich gut lackieren und waren spätestens mit zwei Schichten deckend. Der gelbe China Glaze enthält Schimmer, der mich anfangs etwas im Gesamtkonzept störte. Allerdings nimmt man den nun kaum noch wahr und daher ist es auch nicht weiter schlimm. 

So sah übrigens das Paket aus, dass ich bei @i_need_sunshine gewonnen habe. 

Wie gefallen euch die Farben?
Wie sind eure Erfahrungen mit den Lacken von Manhattan oder China Glaze?

Sonntag, 13. Juli 2014

Update: Aufbrauchen statt Neukaufen

Im April letzten Jahres hatte ich beschlossen ein paar Regeln bezüglich meines Konsumverhaltens aufzustellen. Ich dachte wir prüfen heute mal gemeinsam, wie sehr ich gescheitert bin.

Mein damaliger Post zu Aufbrauchen statt Neukaufen enthielt folgendes:

Meine Regeln bzw. Ziele von April 2013:
  1. kein Duschgel kaufen bis nur noch 2 übrig sind - aktueller Stand: 12
    Ich habe seitdem mindestens einmal Duschgel gekauft und auch geschenkt bekommen. Trotzdem liegt mein aktueller Stand bei 4 Stück und ich bin sehr zufrieden damit.
  2. keine Bodylotions mehr kaufen bis nur noch 2 übrig sind - aktueller Stand: 8
    Tjaaa, der aktuelle Stand besteht aus 3 Minigrößen und 9 Normalgrößen. Das liegt daran, dass ich seitdem ein paar Minigrößen und eine Selbstbräunende Creme gekauft habe und mindestens 5 geschenkt oder zum Testen erhalten habe. Da muss ich echt aufpassen, da sich die auch so langsam aufbrauchen.
  3. keine Badezusätze mehr kaufen, bis noch 5 übrig sind - aktueller Stand: 22 (vorrangig Beutel für eine Anwendung)
    Hier habe ich keine neuen Produkte gekauft und trotzdem ist einiges dazugekommen, da ich etwa einmal im Vierteljahr Post von Kneipp bekomme in der auch immer Badezusätze enthalten sind (kleine Aufmerksamkeit für Newsletterabonnenten und Kneipp-Kunden). Aktueller Stand daher leider 6 große Flaschen und 22 Beutel oder Miniflaschen.
  4. keinen Lippenstift oder Lipgloss kaufen und versuchen jeweils einen aufzubrauchen
    Hat nicht geklappt, ich habe Produkte gekauft oder beim p2-Event erhalten und keines aufgebraucht.
  5. pro Monat ist der Kauf von 1 Lidschatten, 1 Blush und 1 Nagellack erlaubt (aber kein Zwang)
  6. Wird einen Monat etwas nicht gekauft, darf das im Folgemonat aufgeholt werden. Werden doch mal 2 Käufe einer Sparte getätigt, ist es im Folgemonat Tabu.
    Auch 5. und 6. haben nicht wirklich geklappt - ich habe einfach irgendwann nicht mehr darauf geachtet und für mich beschlossen, dass es mein Hobby ist und ich eben einfach kaufe, wenn ich Lust darauf habe.
  7. Kajal und sonstige Eyeliner sind Tabu
    Hier weiß ich leider gar nicht, ob ich neue Produkte gekauft habe, ich kann es nicht ausschließen.
  8. auch noch den letzten übrigen Lidschatten aus dem Projekt "Mach alle!" aufbrauchen
    Yeah, das habe ich geschafft! Der Abschluss erfolgte hier
  9. mindesten 10 Nagellacke aussortieren und auf einen Blogsale stellen
    Ich habe welche aussortiert und auf Kleiderkreisel gestellt, allerdings noch keinen einzigen verkauft.
  10. keine Parfums kaufen, da ich sie zu unregelmäßig benutze und sehr langsam im Aufbrauchen bin
    war nicht schwer
  11. endlich eine Beautyinventur machen und online stellen (ich hatte schonmal eine gemacht, aber da hat sich seitdem schon wieder einiges getan und ich habe den Überblick verloren)
    *hust* Ich habe eine zweite gemacht, aber wieder nicht gepostet, die ist dann also auch wieder veraltet. Ob ich das irgendwann mal noch schaffe?
  12. einen Blush leeren - da gibt es schon einen Kandidaten, bei dem es gut aussieht

Mein Fazit bisher:
  • Ich habe meinen Duschgelvorrat sehr stark reduzieren können, womit ich sehr zufrieden bin. Wenn ich noch zwei der 4 Duschgele aufgebraucht habe, möchte ich erstmal Seifen ausprobieren.
  • Mit den Bodylotions hat das leider nicht so gut geklappt. Das lag aber zum einen an mindestens 2 geschenkten Lotions als auch an mindestens 3 Cremes, die ich zum Testen erhalten habe. Von daher, hat sich zumindest der Bestand etwas verändert, wenn er schon nicht geschrumpft ist.
  • Ich muss häufiger Baden.
  • Die Regel für dekorative Kosmetik konnte ich nicht umsetzen und ich finde es mittlerweile auch nicht mehr schlimm. Ich habe Phase in denen ich ewig nichts kaufe und dann wieder setzt es aus und ich bestelle online oder kaufen eben doch etwas aus einer LE. Aber wie ich schon sagte, dazu ist es doch mein Hobby.
  • Es gibt ein paar wenige Punkte, die ich umsetzen konnte und das freut mich.
Ich werde einfach weiterhin versuchen, meine Bestände zu verringern und relativ überlegt zu kaufen. Dabei soll natürlich der Spaß nicht verloren gehen.
Die ersten drei Punkte bleiben bestehen. Die restlichen Regeln haben sich entweder erledigt oder werden hiermit aufgehoben. Vielleicht kommen zukünftig noch neue Regeln dazu, wenn mir welche Einfallen.
Die neuen Regeln lauten also:
  1. Kein Duschgel kaufen bis nur noch 2 übrig sind - aktueller Stand: 4
  2. Keine Bodylotions mehr kaufen bis nur noch 2 übrig sind - aktueller Stand: 12
  3. Keine Badezusätze mehr kaufen, bis noch 5 übrig sind - aktueller Stand: 6+22
Was sagt ihr zu meinem Update? Könnt ihr nachvollziehen, dass sich die Zahlen teilweise sogar erhöht haben?
Habt ihr vielleicht Ideen für neue Regeln oder etwas ähnliches auf eurem Blog veröffentlich?
Habt ihr schon erfolgreich Kosmetik auf Kleiderkreisel verkaufen können?

Montag, 7. Juli 2014

[NOTD] Choose Me!

Letzte Woche entschied ich mich für türkis auf den Nägeln und griff letztendlich zu einem sehr alten essence Lack. Die Farbe ist ein grünliches Türkis mit starkem Schimmer, der vorrangig golden ist. Die Farbe heißt übrigens Choose Me!

Und da ich mir vorletztes Wochende ein Dotting Tool gekauft hatte, musste ich das natürlich auch gleich mal ausprobieren und präsentiere euch mein überaus kreatives und verzauberndes Nail Design!





Ihr seht hier übrigens das Ergebnis nach nur einem Tag, also die Haltbarkeit lässt zu wünschen übrig, wie man an den Nagelspitzen gut sieht.

Habt ihr ein Dotting Tool? 
Besitzt ihr auch noch solche alten Lacke von essence?

Freitag, 4. Juli 2014

Aufgebraucht #25

Letzten Monat habe ich euch keine aufgebrauchten Produkte gezeigt und ich bin mir sicher, ihr habt es schon tiiiierisch vermisst. :P
Aber es waren sehr wenig Produkte und es kam der Urlaub dazwischen und daher habe ich die Faulheit siegen lassen und zeige euch also heute die Produkte, die ich im Mai und Juni aufgebraucht habe. Diesmal sogar zeitnah! Ihr könnt nun alle Beifall klatschen und stolz auf mich sein.
Hahaha, eigentlich gab es heute gar keinen Clown zum Frühstück o_O

Die letzten beiden Monate sind gleich drei Produkte aus der Kategorie dekorative Kosmetik leer geworden und die möchte ich euch auch gleich als erstes zeigen.

  • Lidschatten Tease aus der Naked 2 (Fake) Palette. Dieses helle matte grau habe ich fast ausschließlich für meine Augenbrauen verwendet. Ich mischte ihn immer mit einem dunkelbraun aus einer NYX Palette. Ich werde die Palette nicht für diesen einen Lidschatten nachkaufen, da ich denke, dass sich da ausreichend alternativen finden. Momentan verwende ich einen grauen Lidschatten aus einer Sleek Palette. 
  • Artdeco Bronzing Powder Compact 06 aus einer Limited Edition von vor zwei Jahren. Ein schöner heller und matter Bronzer, den ich nun 2 Jahre fast durchweg verwendet habe. Ich habe ihn schon damals nachgekauft und besitze somit ein Backup.
  • p2 Feel Good Blush 020 sweet rose Diesen Blush wollte ich gezielt aufbrauchen und habe mir das schon vor einem Jahr vorgenommen. Ich hatte ihn dann aber zeitweise links liegen lassen und erst seit Anfang des Jahres habe ich fast nur noch diesen verwendet. Die Farbe sieht einfach schön natürlich aus beziehungsweise habe ich das Gefühl, dass er einfach gut zu meinem Hautton und meiner Lippenfarbe passt. Ich habe ihn sogar schon nachgekauft.
Kleiner Tipp am Rande: Der Bronzer und Blush haben natürlich irgendwann nur noch als Rand existiert und sind dann kaputt gegangen. Ich habe mich dann das erste Mal am Pressen versucht und einfach Alkohol und die Krümel in einem Lidschattenpfännchen gemischt und gepresst. Das hat super funktioniert und ich konnte die Produkte ohne Probleme aufbrauchen.


  • Schaebens Repair-Konzentrat Diese blauen Kapseln haben eine ölige Flüssigkeit enthalten, die großzügig für das gesamte Gesicht ausgereicht hat. Die Pflege war sehr gut. Empfohlen wird eine tägliche Anwendung, die bei mir allerdings zu Unterlagerungen geführt hat. Also habe ich dann die letzten beiden Kapseln mit größeren Abständen verwendet, wenn meine Haut sehr viel Pflege benötigte und da hat es wirklich toll geholfen. Ich habe mal vor Jahren eine riesige Packung an Gesichtsmasken und Konzentraten erhalten und ich weiß überhaupt nicht mehr in welchem Zusammenhang. Auf jeden Fall habe ich dieses Produkt nicht selbst gekauft und kenne den Preis nicht. Sollte sehr großer Bedarf bestehen würde ich es vielleicht nachkaufen. Ansonsten denke ich, dass jedes gute Gesichtsöl ausreicht.
  • alverde Feuchtigkeitsspülung Ich mag diese Spülung sehr und habe sie schon nachgekauft. Allerdings wurde etwas an der Rezeptur geändert und ich habe das dumme Gefühl sie ist nicht mehr so gut wie sie es mal war :( Ob ich sie also in der neuen Version nachkaufen werde ist noch ungewiss.
  • alverde Repair-Haarmaske Bei diesem Produkt tue ich mich schwer festzustellen, ob es mehr bewirkt als die Haarkur. Aber mir gefiel die Konsistenz, so dass diese Tube schon meine zweite war und ich sie nun ein drittes Mal gekauft habe. Leider wurde auch hier die Rezeptur verändert und sie scheint ebenfalls nicht mehr so gut wie vorher. Erneuter Nachkauf ist ungewiss.
  • Balea Dusche&Creme Pitaya (Probe) Das Produkt hat mir gut gefallen und ein Nachkauf käme prinzipiell in Betracht. Ich werde aber erstmal meine Duschgele aufbrauchen und dann Seife ausprobieren. 
  • DermaSel Totes Meer Duschgel Granatapfel Dieses Duschgel war mal in der Wohlfühlbox und ich mochte es wirklich sehr. Der Geruch war einfach echt lecker. Aufgrund des Preises und der oben genannten "Problematik" ist ein Nachkauf ungewiss.

  • Garnier Body bodytonic Diese riesige Flasche habe ich mal vor drei (?) Jahren, zusammen mit einer weiteren dieser Größe, im Rahmen einer Aktion gekauft. Sie war von der Konsistenz angenehm und zog auch glaube ich relativ gut ein, aber diese riesige Flasche... Und sie war auch sonst nichts weiter besonderes und daher werde ich sie nicht nachkaufen.
  • Nivea Sun Light Feeling (Probe) Die Sonnencreme lies sich gut verteilen und ich hatte den Eindruck, dass sie tatsächlich etwas leichter auflag, aber nach einem solchen Pröbchen, kann ich mir kaum ein Urteil bilden. SPF 20 ist mir meist zu gering und allgemein empfinde ich Nivea als zu teuer, daher würde ich sie eher nicht nachkaufen.
  • ebelin Nagellack-Entfernerpads acetonfrei Die Pads sind sehr dünn und gut getränkt. Sie entfernen den Nagellack sehr gut und ich frage mich gerade, warum ich sie unter Neutral eingeordnet habe. Wahrscheinlich weil ich es eine ziemliche Verschwendung an Ressourcen halte. Ich habe in einer Box wieder ein solches Produkt erhalten und bin also erstmal ausgesorgt. Ich denke ich werde solche Pads trotzdem in Zukunft nicht nachkaufen.
  • Lancaster Sonnencreme (Probe) Ich habe diese Sonnencreme im Gesicht verwendet und fand sie ok. Ich bin mir gar nicht sicher, wie stark sie gefettet hat, glaube aber sie war ganz ok. Ich werde sie aber aufgrund des Preises nicht nachkaufen.
Was macht ihr mit den Resten von Blush und Bronzer? Habt ihr schonmal versucht zu pressen?
Und findet ihr es auch so ärgerlich, wenn die heißgeliebten Produkte eine neue (schlechtere) Rezeptur erhalten?

Donnerstag, 3. Juli 2014

[AMU] lila - eine heimliche Liebe

Wie der Titel schon verrät gilt meine heimliche Liebe der Farbe lila.

Ach quatsch, nix ist heimlich daran. Oder wer wusste nicht, dass ich lila liebe?
Naja, auf jeden Fall kommt in diesem AMU ein wenig meiner Lieblingsfarbe vor.







Verwendet habe ich hierfür die Palette von p2, die ich letztes Jahr ergattern konnte.
Ich vermute ich habe auch noch den Jumbo Eye Pencil in Milk von NYX verwendet, aber meine Fotos verraten mir dazu nichts näheres.

Was ist eure Lieblingsfarbe - allgemein und auf dem Auge?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...