Montag, 31. Oktober 2011

Essence Circus Circus Trend Edition (Dezember 2011)

Hallo ihr lieben,

gerade eben bei lacquediction darauf hingewiesen worden und hier selbst angeschaut - die kommende Circus Circus Trend Edition von essence.
Mir gefallen die Lacke sehr! Die Lidschatten werd ich mir anschauen und das Täschchen wird auch begutachtet ^_^

Habt ihr schon etwas von der TE/LE gehört? Was interessiert euch?

Gewinnspiel zum Bloggeburtstag

Heute startet mein zweites Gewinnspiel. Anlass ist der Geburtstag des Blogs :P Am 28.10.2010 habe ich hier meinen ersten Beitrag verfasst.
Das Gewinnspiel war eigentlich schon viel eher geplant, aber ich war mit den Preisen nicht zufrieden oder hatte nicht die Muse und Zeit dafür. 
Nun zum Geburtstag mit über 160 Lesern ist es so weit.

Mit diesem Gewinnspiel möchte ich mich bei euch, meinen Lesern, bedanken! Ich freue mich auf die weitere gemeinsame Zeit und würde mir wünschen, dass ihr fleißig kommentiert ;)


Zu gewinnen gibt es:
  •  lila Pigment von L.A. Colors (Farbe Grape Jelly)
  • Nagellack von L.A. Colors: Cotton Candy
  • Nagellack von L.A. Colors: Radiation
  • p2 Nagellack: 530 charming
  • Eau Fraîche von Creme 21 (geschenkt bekommen)
  • Pinsel aus Hong Kong
  • Estée Lauder Lip Pencil (01 Pink Writer) (geschenkt bekommen)

  • ebelin Wattepads (hier aus dem Bild gerutscht)
  • Balea Lippenpflege Splashy Watermelon (Limited Edition) 
  • Balea Deospray Traumgeschöpfe (Miniversion)
  • Balea Rasierschaum Glücksmomente (Limited Edition)
  • Balea Dusche&Creme Pitaya

  • Balea Reinigende Gesichtsmaske mit Zink (porenverfeinernd)  
  • Dove 1 Minute Kur-Spülung (Probe)
  • Pantene Pro-V 2-Minuten Intensiv-Kur (Probe)
  • Neutrogena Sofort einziehende Feuchtigkeitscreme (Probe)
  • jeweils eine Probe des p2 Feel Natural Concealer (020) und Feel Natural Make Up (020)


Ich hoffe das Gewinnspielpaket gefällt euch!

Wer dieses Paket gewinnen möchte darf sich nun die Gewinnspielbedingungen durchlesen :P
  1. Ihr müsst Leser meines Blogs sein, oder auch gerne werden. Alledings wünsche ich mir, dass ihr den Blog abonniert, weil er euch auch gefällt.
  2. Für einen Kommentar, in dem ihr mir folgende Frage beantwortet bekommt ihr 1 Los. Was gefällt euch an meinem Blog und was würdet ihr gerne ändern? 
  3. Für einen eigenen neuen Blogpost mit dem ersten Bild erhaltet ihr 5 Lose! (reine Gewinnspielblogs sind ausgeschlossen)
  4. Wer mir ein Weihnachtliches AMU schminkt oder ein Nageldesign gestaltet erhält ebenso 5 Lose. Euer Werk könnt ihr gleich in eurem Blogpost zeigen oder mir per Mail schicken (die Adresse findet ihr rechts oben) mit Betreff "Bloggeburtstags-Gewinnspiel". Eventuell stelle ich dann alle Werke auf meinem Blog vor, wer nicht möchte, dass ich das Foto veröffentliche, teilt mir das bitte mit.
  5. In jedem Fall schreibt ihr ein Kommentar unter diesen Post mit einem Link zu eurem Blogpost oder der Antwort auf meine Frage (oder beidem), eurem Namen mit dem ihr mich als Leser verfolgt (das möchte ich überprüfen können) und eurer E-Mail-Adresse. (Bitte schreibt sie etwas "kryptisch", damit euch keine Spambots finden, also zum Beispiel xyz[ät] mail .de)
  6. Ihr wohnt in Deutschland und habt, solltet ihr unter 18 Jahr alt sein, die Erlaubnis eurer Eltern hier teilzunehmen.
  7. Das Gewinnspiel läuft bis zum 03.12.2011 10.12.2011. Ich behalte mir vor das Gewinnspiel zu verlängern. Außerdem findet erst eine Verlosung statt, wenn mindestens 20 teilnehmen. Bei 35 Teilnahmen oder mehr, werde ich einen kleinen Trostpreis dazulegen.
  8. Nach der Auslosung werde ich den Gewinner hier bekannt geben und auch per Mail anschreiben. Wenn sich die Gewinnerin nicht innerhalb von 7 Tagen bei mir meldet lose ich erneut aus.
So, das war ne Menge an Informationen. Ich bin gespannt auf eure Teilnahmen.


EDIT: Wie hier beschrieben, habe ich zwei wichtige Sachen vergessen.
In das Gewinnspielpaket wandern zwei Nagelräder und ein Nagelflaschenhalter in pink. Ein weiteres Nagelrad und ein weiterer Nagelflaschenhalter wandern in das Trostpreispaket, wenn es 35 oder mehr Teilnahmen gibt.

die Wandern ohne den Nagellack in die Gewinnspielpakete
3 davon gehören in die Verlosung

[NOTD] Catrice "Dirty Berry"

Hallo ihr lieben,

Freitag habe ich mir zwei neue Lacke gekauft, p2 Black Pearl aus der Black Deluxe LE und von Catrice 420 Dirty Berry. Da ich mich nicht entscheiden konnte, welchen ich zuerst auftrage, hat mein Freund entschieden, dass es Catrice wird.


Aufgetragen habe ich zwei Schichten, die sich recht gut lackieren liesen. Was mich aber sehr überrascht hat, war die Trocknungszeit. Ich habe abends viertel Zehn angefangen und ohne Top Coat hatte ich gegen dreiviertel zehn das Gefühl, dass alle Schichten durchgetrocknet waren. Ich konnte mit Druck auf die Nägel fassen, ohne einen Fingerabdruck zu hinterlassen. Am nächsten Tag hatte ich aber trotzdem Abdrücke auf dem rechten Daumen und Zeigefinger - ich bin nicht socher, ob die vielleicht tatsächlich von der Bettwäsche stammen? Und an der rechten Hand blätterten schon recht schnell die ersten Stückchen ab.
Bitte seht über meine Nagelhaut hinweg :/
 
Fazit: super Trocknungszeit, aber die Haltbarkeit lässt zu wünschen übrig. Die Farbe ist ok - aber da habe ich schönere :P

Wie findet ihr den Lack? Hat ihn vielleicht jemand von euch? Wie war/ist eure Erfahrung mit ihm? 
Um ehrlich zu sein, ist das vermutlich das erste Mal, dass ich einen Catrice-Lack lackiert habe. Ich kenne mich also mit der Qualität von Catrice nicht aus. Wie sind eure Erfahrungen mit den Lacken von Catrice? Ist ein Top Coat zwingend notwendig?

Liebe Grüße, eure Caro

Sonntag, 30. Oktober 2011

Shopping: p2 Black Deluxe LE, Catrice und sonstiges

Hallo ihr lieben,

ich war mal wieder shoppen und habe dabei die neue p2 Black Deluxe LE entdeckt. Allerdings habe ich nur einen Lack, den 010 black pearl, mitgenommen. Bei den Glitzerkajals habe ich überlegt und sie aber liegen lassen.
Außerdem habe ich von Catrice den Lack 420 Dirty Berry mitgenommen.




Außerdem habe ich einen braunen Kajal von p2 mitgenommen (040 Powerful Kenya) und er ist so schön weich. Ich hatte unerklärlicherweise nur einen braunen Kajal, der schon sehr alt ist und auch nicht so gut Farbe abgibt.
Auch habe ich endlich die Tester bei Catrice entdeckt... das letzte mal, war ich irgendwie blind XD
Ich habe also 2 Lidschatten mitgenommen: 070 Mr. Copper's Fields und 340 Ooops... Nude did it again. Die Farbabgabe ist recht dezent, was ja aber auch der Sinn hinter diesem Kauf war - zumindest für mich.
Zum Schluss hüpfte noch das alverde Camouflage in der Farbe 001 Sand ins Körbchen. Irgendwie bin ich mit meinen aktuellen Concealern nicht mehr zufrieden. Beim ersten Benutzen gestern war ich sehr zufrieden - bin gespannt, wie sich das entwickelt.


Nicht zu vergessen habe ich noch ein paar andere Dinge gekauft ^_^ Wie konnte das nur passieren? *grübel*

Da wären das berühmte Duschbad Traumgeschöpfe und eine wärmende Fußcreme von Balea. Die Handseife von Fa ist ein Nachkauf, obwohl die erste nichtmal alle ist. Ich finde sie sehr gut. Der Duft ist sehr dezent, die Reinigungswirkung super und die Konsistenz sehr angenehm. 
Die Kontaktlinsenflüssigkeit ist für einen Produkttest, den ich die nächsten Tage vorstellen werde.
Und zu guter Letzt zwei süße Tassen für je 1,95€. Die sind schön groß, also perfekt für Cappuccino, Tassenpudding oder Tassensuppen :P Sie passen auch perfekt zu Herbst und Winter!

Habt ihr auch eines oder mehr der Produkte? Wie findet ihr sie? 
Wie ist eure Erfahrung mit dem alverde Camouflage? Und wie findet ihr die Tassen?
Habt ihr morgen eigentlich auch noch frei?

Congstar Prepaid Internet-Stick

Hallo ihr lieben,

ich möchte euch heute ein Produkt und Service von Congstar vorstellen.

Ich darf den Congstar Prepaid Internet-Stick testen.

Dieser Stick eignet sich für die Nutzung des Internets über UMTS und zur Nutzung als prePaid-Karte, um SMS zu schreiben oder zu telefonieren.
Dabei hat man die Option eine SMS-Flat zu buchen, die 9,90€ im Monat kostet.
Bei dem SurfStick und der Karte handelt es sich um die Prepaid-Version, was bedeutet, dass man die Karte mit einem bestimmten Betrag auflädt und die Kosten aller kostenpflichtigen Aktionen davon abgezogen werden. Das schützt vor unerwarteten Kosten. Das finde ich insbesondere im Ausland interessant: man wird vor hohen Kosten geschützt.

Nun aber nochmal zum Anfang.
Der Stick kann im Moment für 29,99€ statt 59,99€ gekauft werden und besteht aus dem USB-Stick, in den die Karte eingelegt wird, und einem USB-Kabel, für den Fall, dass man den Stick nicht direkt am Rechner anschließen kann.
Desweiteren erhält man eine kurze Anleitung, welche auch die Installation umfasst.
Die Installation ist recht einfach. Die Anleitung beschreibt, dass mit dem Anschließen des Sticks, der Installationsmanager gestartet wird.
Für den Fall, dass das nicht passiert, gibt es leider keine Beschreibung. Und genau dieser Fall traf bei mir zu, es startete kein Manager.
Der Stick ist aber einem normalen USB-Speicherstick recht ähnlich, so dass ich ihn über das Dateisystem geöffnet und über die exe den Internet-Manager installiert habe.




Nach erfolgreicher Installation befindet sich eine Verknüpfung auf dem Desktop, über den sich der Congstar Internet-Manager starten lässt.



Diese Software bietet die Möglichkeit zu schauen, wieviel Guthaben noch vorhanden ist. Auch Aufladen ist darüber möglich.
Für das Aufladen des Guthabens muss man das Guthaben kaufen und gibt dann in der Guthaben-Verwaltung den erhaltenen CashCode ein. Für das Aufladen gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Congstar auch ausführlich erklärt. Sogar online aufladen ist möglich, wenn man sich zuvor für die Aufladung per Lastschrift anmeldet. Rossmann, dm, real und Rewe sind nur einiger der Partner, bei denen das Kaufen von Guthaben möglich ist.
Das Programm bietet Telefonie und SMS an. Der wichtigste Punkt ist jedoch das Verbinden und Beenden für die Nutzung des Internets. Trotzdem habe ich mal probiert über den Internet-Manager eine SMS zu schicken und es hat geklappt ;)

Die Nutzung des Internets kostet pro Kalendertag 2,49€ und ist damit für gelegentliche Nutzung preisgünstig.
Dieser Preis ist unabhängig davon, wie lange man an diesem Kalendertag online ist. Sind es nur wenige Minuten oder eine Stunde, ist der Preis sehr hoch. Nutzt man ihn mehrere Stunden lohnt sich der Preis definitv.
Ich habe den Stick benutzt, als ich von einer Dienstreise auf dem Heimweg am Flughafen warten musste. Ich habe dabei mittels Google Chrome ein paar Blogs gelesen und testweise ein Bild in Originalgröße von der Kamera (ca 3,5MB) über Blogger hochgeladen. Das hat zwar etwas gedauert, war aber absolut erträglich und wird normalerweise ja nicht so oft vorkommen. Insgesamt war ich mit der Geschwindigkeit zufrieden.
Ein anderes Mal habe ich den Stick auf dem Hotelzimmer genutzt, weil es mit dem dortigen Internet nicht funktioniert hat.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist im Urlaub. Über den Support kann man das Roaming aktivieren lassen.
Ist man dann im Ausland und möchte sich verbinden, poppt ein Fenster auf, welches einem zur Auswahl stellt, welches Paket man buchen möchte.
Die Pakete richten sich nach der Datenmenge und kosten entsprechend. Meine Eltern haben das in Frankreich ausprobiert und sich für das kleinste Paket mit 10MB entschieden. Diese 10MB waren dann aber rasend schnell aufgebraucht. Zur Wahl standen 10MB für 2,90€ und 50MB für 6,90€.
Auch wenn es im Ausland natürlich mehr kostet wird man durch diese Art der Kostenkontrolle mit den Paketpreisen gut geschützt.

Fazit:
Der Congstar Surfstick ist eine sehr gute Sache. Man kann ihn gut für "Notfälle" benutzen oder ganz bewusst mitnehmen.
Ich finde ihn für Dienstreisen super. Könnte mir das aber auch für den Urlaub sehr gut vorstellen.
Oder vielleicht kann man wirklich gar nicht ohne Internet und nimmt Laptop und Stick mit zum Picknick.

Vorteile:
  • Kostenkontrolle
  • Nutzung an jedem Ort
  • SMS versenden möglich
  • Unabhängig von Internetkaffee oder ähnlichem
  • einfacher Internet-Manager
  • einfache Installation

Nachteile:
Für mich fallen mir keine Nachteile ein, da das Aufladen des Guthabens sogar online geschehen kann, wenn sich entsprechend vorher für das Lastschriftverfahren anmeldet.

Was haltet ihr von einem solchen Internet-Stick? Habt ihr auch einen oder würdet es in Erwähnung ziehen einen zu benutzen?

Freitag, 28. Oktober 2011

Happy Birthday

Heute vor Jahr habe ich meinen ersten Blogpost auf diesem Blog verfasst.

Happy Birthday lieber Blog!!
   

Kommt und tanzt eine Runde mit mir!


Was ich mir zum Blog-Geburtstag gegönnt habe, erfahrt ihr bald.
Ein Gewinnspiel ist auch schon ewig in Planung - vielleicht finde ich ja dieses Wochenende Zeit es zu starten.

Wie lange existiert euer Blog schon?

Liebe Grüße, Caro

Sonntag, 23. Oktober 2011

Einkauf aus Hong Kong

...nein, ich war nicht in Hong Kong, aber ebay machts möglich ^_^

Ich habe bei zwei verschiedenen Anbietern aus Asien bestellt, weil die Preise unschlagbar sind, insbesondere da keine Versandkosten anfallen!


Bestellt habe ich diese Uhrenkette für ca. 3,30€

Diese Haarspange in Pfauenform. Sie hat keine scharfen Kanten. Es ist so eine Klemme (wie eine Wäscheklammer?) Gekostet hat sie ca. 1,90€

Dieses 2er Set pinker Nagelflacklaschenhalter hat ca 1,80€ gekostet.

Desweiteren hüpfte ein Nageldesign-Pinselset bestehend aus 10 Pinseln für ca 2,60€ ins Einkaufskörbchen


Das Set aus 10Paar Wimpern hat nur ca. 1,40€ gekostet.

Zum Schluss habe ich noch 2 Sets mit jeweils 5 Nagelrädern bestellt. Ein Set hat ca. 1,60€ gekostet.

Übrigens ein Teil der Nagelräder und zwei Nagellackfläschchenhalter wandern in das Gewinnspiel, welches demnächst starten soll.

Die Artikel kamen übrigens alle einzeln und nach und nach hier an. Insgesamt hat es so ca 2-3 Wochen gedauert. Das ist für mich für den Preis vollkommen in Ordnung. Ich habe ja auch vorher schon damit gerechnet.

Habt ihr auch schon bei solchen Anbietern aus Asien bei ebay bestellt? Wie gefallen euch die Artikel, die ich ershoppt habe?

Samstag, 22. Oktober 2011

p2 Most Wanted LE

Hallo ihr lieben,

mich erreichte gestern ein Brief von dm... kein normaler Brief... ein dicker gepolsterter Brief mit einer Auswahl an Produkten der Most Wanted LE von p2. Ich habe mich ehrlich sehr darüber gefreut und möchte mich an dieser Stelle bedanken! Vielen lieben Dank an das dm-Team!

Ich habe folgende Produkte erhalten und hoffe euch mit den Bilder un Swatches einen ersten Eindruck geben zu können.

links Tageslicht, rechts mit Blitz
Beginnen möchte ich mit der Cake Eyeliner Palette, zu der es sogar einen Applikator gibt und den ich natürlich vergessen habe gesondert zu fotografieren. Es ist ein Pinsel mit sehr festen groben Borsten und der üblichen abgeschrägten Eyelinerpinselform. Ich habe ihn auch für die Swatches benutzt.
Die Palette besteht aus drei Farben: Gold, Anthrazit und Grün. Das gold gefällt mir sehr gut und ich bin auf alle Farben gespannt, wie sie sich als Eyeliner zu einem AMU schlagen.


Desweiteren habe ich einen Lidschatten erhalten: 030 hooked on khaki.

Geswatched seht ihr hier die Eyeliner und den Lidschatten, wobei der Lidschatten sich nicht so einfach einfangen und auch von der Pigmentierung zu wünschen übrig lies. Meine Farbe ist das wohl eher nicht. Die Eyeliner (hier in falscher Reihenfolge ;) ) sind aber ganz ok. Wie gesagt, wie sie sich am Auge verhalten muss ich noch testen.

Kommen wir nun zum Lippenstift und Gloss. Das Gloss hat die Farbe 010 boundless red und soll wohl auch für die Wangen geeignet sein. Die Farbe ist ganz hübsch und die Konsistenz ziemlich flüssig.
Der Lippenstift ist dagegen einer eher peachiger Ton: 010 legendary. Er fühlte sich beim Swatchen schön weich an.


Und zum Schluss der Nagellack (040 dark khaki) und der "nail polish liner" (020 starlit purple).


Das erste Bild zeigt nur eine Schicht vom Lack, auf dem zweiten seht ihr dann zwei Schichten. Der Tip Painter hat eine schöne Farbe, allerdings bin ich wohl etwas zu untalentiert für solch winzige Pinselchen ;) Ob ich mich mit dem Grün anfreunden kann, weiß ich noch nicht, das muss ich mal auf den Nägeln ausprobieren.

Insgesamt hat mich diese LE nicht vom Hocker gehauen, weder in der Preview noch jetzt live hier. Die Tip Painter sind mir aufgefallen und das war es auch schon. Bei Meilu habe ich dann die Eyeliner gesehen und das gold hat mich schon etwas gereizt. Umso mehr freue ich mich jetzt, dass ich die Produkte testen darf.
Das Design der Verpackungen ist leider gar nicht meins. Aber über die Produkte freue ich mich trotzdem und insbesondere die Eyeliner werden sicher bald zum Zuge kommen.

Dienstag, 18. Oktober 2011

AMU: weiterer Versuch mit der Sleek Original Palette

Hallo ihr lieben,

gestern habe ich sogleich den nächsten Versuch mit der neuen Sleek I Divine Original Palette ausprobiert. Diesmal habe ich mich das erste mal an grün/gold versucht.






Übrigens war ich auch so auf Arbeit. Würdet ihr euch so auch für die Arbeit/Studium schminken? Was haltet ihr von grün auf den Augen?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...